Karte einblenden
[ 29.10.2010 ]

Snowkiten Weltmeisterschaften in Reschen Südtirol

Recht still und heimlich hat sich in den letzten Jahren eine neue Wintersportart entwickelt, die das Zeug zur Trendsportart hat: Das Snowkiten. Dabei lässt sich der Snowkiter am Snowboard oder auf Skiern von einem großen Lenkdrachen über die verschneiten Hänge ziehen. Das eröffnet eine ganze Reihe von Möglichkeiten, denn mit Hilfe der Windkraft ist es natürlich auch möglich, bergauf zu „fliegen“!

Das Prinzip ist schon recht alt und wurde in verschiedenen Variationen immer wieder angewendet. Auch Reinhold Messner ließ bei seinem Antarktis-Alleingang sein Gepäck vom Wind bewegen. Heute bereichert Snowkiten den Wintersport um neue Dimensionen. Das Spektrum reicht vom ruhigen Cruisen über Pulverschneehänge bis zur Akrobatik und waghalsigen Sprüngen. Gute Kiter schaffen Sprünge über 50 Meter und bis zu 10 m Höhe. Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h sind möglich. Es gibt übrigens kaum Einschränkungen beim Gelände, Wiesen und Steilhänge eignen sich ebenso gut wie ein gut zugefrorener See. In letzter Zeit hat das Snowkiten rasche Verbreitung gefunden. Die Einführung eines eigenen Weltcups und eines Internationalen Verbandes, der ISKA, sind die äußeren Zeichen dafür. Auch immer mehr Snowkite-Schulen und Stations entstehen, in Tirol etwa in Fieberbrunn/Hochfilzen, am Reschenpass, am Achensee und in Langkampfen im Ferienland Kufstein. In Südtirol ist der Reschensee im Vinschgau absolutes Kite-Mekka, aber auch am Rittner Horn lässt es sich wunderbar Snowkiten.

Snowkiten kann jeder lernen! Da normalerweise das Skifahren oder Snowboarden bereits beherrscht wird, sind unter fachkundiger Anleitung eines von der ISKA ausgebildeten Trainers schon nach kurzer Zeit die ersten Erfolgserlebnisse da. Und sobald das Snowkiten einmal vertraut ist, ist im Sommer auch der Schritt aufs offene Wasser hinaus zum Kitesurfen fast ein Kinderspiel. Kiteboarding wird so zum Ganzjahressport!

Eine gute Gelegenheit, das Snowkiten kennen zu lernen, ist die heuer erstmalig stattfindende Weltmeisterschaft in Reschen in Südtirol vom 29. bis 31. Januar 2010. Zahlreiche Profi-Snowkiter aus Italien, Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich werden erwartet, die in den Kategorien Freestyle und Race ihren Meister ermitteln werden. Das Publikum bekommt so die neue Sportart von ihren besten Vertretern präsentiert. Lassen Sie sich verführen und erleben Sie auch selbst einmal das Gefühl der Schwerelosigkeit!

Snowkiten
Weltmeisterschaften in Reschen vom 29. bis 31. Januar 2010

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK