Karte einblenden
[ 24.09.2011 ]

Völser Kuchlkastl

1. – 30.Oktober 2011-Unter Feinschmeckern hat das Völser „Kuchlkastl“ längst einen hervorragenden Namen und ist weit über die Grenzen Südtirols hinaus bekannt.

Bereits seit 1978 gibt es diese Initiative der Gastwirte von Völs am Schlern, die sich ganz besonders an alle Liebhaber der bodenständigen, traditionsverbundenen Küche wendet. Dabei legen sich die Völser Köche, die ja für ihr Können und ihre Kreativität berühmt sind, im Oktober zum Ende der Sommersaison noch einmal so richtig für ihre Gäste ins Zeug. Mit großer Fantasie wird Traditionelles nach alten Rezepten auf raffinierte und originelle Art zubereitet und hernach mit viel Liebe aufgetischt.

Es ist also bereits das 34. „Kuchlkastl“, das im heurigen Oktober über die Bühne geht. Kuchlkastl nannte man früher jenen Schrank in der Küche, in dem die Speisevorräte aufbewahrt wurden. Und quasi aus dem Kuchlkastl kommen ja auch die Gerichte dieses kulinarischen Festivals, denn hier steht ganz eindeutig die klassische, regionaltypische Südtiroler Küche im Mittelpunkt. Die Quelle dafür sind neben der mündlichen Überlieferung auch die alten Koch- und Rezeptbücher, wie sie in vielen Südtiroler Gasthäusern noch vorhanden sind. Der Kreativität der Köche obliegt es sodann, diese alten Rezepte der heutigen Zeit anzupassen und mit regionalen Zutaten noch zu verfeinern. Almkäsesuppe in der Schwarzbrotschale, Brennsuppe mit Trüffeln und Steinpilzen, Gebackenes Kitznüsschen auf Bohnensalat, Bauerngröstl; Kalbsleber mit Himbeeressigsauce oder Datteltorte mit Zimteis und Apfelkompott – schon die Namen der Gerichte klingen sehr verführerisch! Was ein echter Feispitz ist, sollte sich diesen Oktober inVöls am Schlern also keinesfalls entgehen lassen.

Mittlerweile kann man all die Köstlichkeiten des Völser „Kuchlkastls“ auch daheim selbst einmal ausprobieren, denn als man vor vier Jahren das 30-Jahr-Jubiläum des kulinarischen Oktober-Highlights feierte, beschlossen die Wirte und Köche, zu diesem Anlass ein eigenes Kochbuch herauszugeben. Die besten Rezepte der ersten drei Jahrzehnte sind darin reich bebildert zusammengefasst und ausführlich beschrieben. Von der „Völser Hexensuppe“ über „Erdäpfelhalbmonde mit Kastanienfüllung und Walnussbutter“ und „Hirschspieß mit Rosmarinkartoffeln“ bis zu den legendären „Völser Kirchtagskrapfen“ kann man nun viele „Kuchlkastl“-Köstlichkeiten nachlesen und nachkochen. Guten Appetit!

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Waldsee

3 SterneVöls am Schlern
Details
Entspannung und Erholung... Die ruhige romantische Lage und das vielfältige sportliche Angebot zeichnen unser Urlaubsangebot ebenso aus wie die Gaumenfreuden präsentiert vom Gastgeber. Die herzliche Gastlichkeit von Judith und Hans Peter Kritzinger macht Ihren Urlaub am Völser Weiher zum wahren ...

Romantik Hotel Turm

5 SterneVöls am Schlern
Details
Wohnen in alten Gewölben, in romantischen Gemäuern, die zum Teil noch aus dem 13. Jahrhundert stammen; all das mit modernstem Komfort und Luxus, Spa und Haubenrestaurant, das bietet das Romantik Hotel Turm in Völs. Neueröffnung im Mai 2018! Außerdem beherbergt das Hotel eine Gemäldesammlung ...

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK