Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Auf den Spuren großer Kulturschaffender

In Südtirol findet man zahlreiche Plätze, die bekannte Persönlichkeiten inspiriert haben, ganz egal, ob es sich dabei um einen erfrischenden Wasserfall oder einen unvergesslichen Ausblick handelt. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige dieser Plätze vor, damit auch Sie die ganz spezielle Energie, die von solchen Plätzen ausgeht, nachspüren können.

Völser Weiher
Völser Weiher - Foto: Ladislav Luppa - CC BY-SA 3.0
Marling
Marling - Marling

Urlaub in Südtirol: Auf den Spuren großer Kulturschaffender

Im Südtiroler Weiler Pigeno verfasste der deutsche Schriftsteller Otto Julius Bierbaum sein Buch „Gugeline“, das vor allem von historischem Interesse ist. Bierbaum wohnte vier Jahre lang im Schloss Englar, das er als Schreibstube nutzte. Außerdem empfing er hier auch Rainer Maria Rilke, den der alte Schlossbrunnen zu einem Gedicht inspirierte. In der Nähe des Schlosses ist zudem der Ansitz Liebenburg zu finden, in dem es in den 1990er-Jahren ein Rotlicht-Lokal gab. Hier soll es laut Michael Köhlmeier im Nachtclub eine Ausziehnummer gegeben haben, die den Titel „Hamlet“ trug. Wer sich auf diesen literarischen Rundgang begeben möchte, startet am besten bei der Mittelpunktsbibliothek St. Michael Eppan, von wo aus Sie dann bis zum Weiler Pigeno gelangen.

Spazieren entlang der Freudpromenade

Zwischen Oberbozen und Klobenstein verläuft die sogenannte Freudpromenade, die nach dem bekannten Traumforscher Sigmund Freud benannt ist. Freud arbeitete sehr gerne am Ritten und feierte hier sogar seine Silberhochzeit. Aber auch andere Prominente zog es häufig in diese traumhafte Landschaft, beispielsweise den Dramatiker Oskar Jerschke, den Schriftsteller Arno Holz oder den Architekten Theodor Fischer.

Sommerfrische am Völser Weiher

Früher hatten zahlreiche wohlhabende Bürger ein Sommerdomizil in Südtirol, wie beispielsweise in Kastelruth, in Seis bzw. Völs oder am Ritten. Wer sich kein Ferienhäuschen leisten konnte, fand trotzdem Abkühlung, und zwar am Völser Weiher, einem idyllischen, kleinen Waldsee. Möglicherweise wurde der See vom Naturphilosophen Carl Dallago entdeckt, den man auch den „Weiherherren“ nannte. Trotz seiner zahlreichen Publikationen geriet der Philosoph allerdings bald in Vergessenheit, im Gegensatz zum Völser Weiher, der noch immer sehr gerne besucht wird.

Bezaubernder Glocken- und Wasserklang

Die Glocken von Marling inspirierten den Schriftsteller Emil Kuh zu einem Gedicht, das dann auch von Franz Liszt vertont wurde. Einen anderen Klang – nämlich den von Wasser – hört man, wenn man entlang des Marlinger Waalwegs, dem ältesten Südtiroler Waalweg, unterwegs ist. Dieser verläuft zwölf Kilometer entlang des Waals, wie man die kleinen Wasserkanäle hier in Südtirol nennt. Als Einstiegsmöglichkeit eignet sich der Bahnhof Töllbrücke in Partschins, von wo aus es dann vorbei an Obstgärten und Felsen bis nach Oberlana geht.

Felslabyrinth als Inspiration für Agatha Christie

Im Buch „Die großen Vier“ beschreibt Agatha Christie eine faszinierende Naturlandschaft, die sich um den Karersee erstreckt. Es handelt sich dabei um das enge und felsige Eggental mit seiner traumhaften Bergkulisse und seinen unzähligen Kurven. Im Buch endet die Fahrt durch das Tal dann vor einem Hotel: dem bekannten Grand Hotel Karersee, in dem einst viele bekannte Persönlichkeiten residierten. Ganz in der Nähe des Hotels liegt das sogenannte Felslabyrinth, ein sehr geheimnisvoller Pfad, der durch Gesteinsmassen und Felsblöcke verläuft.

Gute Gespräche

Seit den 1980er-Jahren werden in Toblach die „Toblacher Gespräche“ veranstaltet, bei denen man über ökologische Themen diskutiert. Die Idee dazu hatte Hans Glauber, der im Jahr 1933 in Toblach geboren wurde, dann aber mit seinen Eltern an den Comer See zog und nach seinem Studium nach Frankfurt ging. Außerdem beteiligte sich Hans Glauber auch an der Gründung des Südtiroler Ökoinstituts und setzte sich für den Ausbau des Fahrradwegenetzes in Südtirol bzw. den Bau von Niedrigenergiehäusern ein.

In die Kinogeschichte eintauchen

Wussten Sie, dass Bozen auch als Kulisse für einige Filme diente? Wenn nicht, so können Sie sich auf einen kleinen Rundgang begeben, der zu verschiedenen ehemaligen Drehorten führt. Starten Sie die Erkundungstour am besten am Eingang des Capitol-Kinos, von wo aus Sie dann in Richtung Obstmarkt spazieren. In diesem Teil der Streitergasse wurde vor einigen Jahren der Film „Sommer der Gaukler“ gedreht. Auf der linken Seite werden Sie auch einen kleinen Durchgang entdecken, der im Film „Decameron“ eine Rolle spielte und in die Bozner Laube führt. Am Ende des Durchgangs befand sich früher die Kasse des Eden-Kinos, außerdem wurde hier auch der erste Südtiroler Tonfilm präsentiert.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Pension Icon Familienhotel Icon Wanderhotel

Pension Weingarten

Lana ★★★

Erleben, erholen, wohl fühlen: Unter diesem Motto steht Ihr Urlaub in der Pension & Residence Weingarten in Lana!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Hotel Rudolf

Reischach ★★★★

Willkommen in Ihrem Hotel am Kronplatz! Im Rubner‘s Hotel Rudolf legt man Wert auf Herzlichkeit und persönlichen Service - und das direkt in einem der schönsten Wander- und Skigebiete Südtirols!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Ferienwohnung Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Lüch da Rönn – Chalet Cogolara

Corvara ★★★★

Luxus-Apartments im Herzen Dolomiten! Das Chalet Cogolara liegt in Kolfuschg, in ruhiger Lage am Fuße des Naturparks Puez-Geisler, im Herzen der Dolomiten - UNESCO Weltnaturerbe. Ein idealer Ausgangspunkt für spannende Naturerlebnisse im Winter als auch im Sommer. Auf der Sellaronda!!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Pension Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Der Oswalderhof

Obertilliach ★★★

Urige Urlaubserlebnisse in Obertilliach in Osttirol. Eine familiäre Urlaubspension auf 1 450 Metern Höhe, auf einem jahrhundertealten Hof mit integrierter Landwirtschaft – das ist ein authentischer Urlaub in den Alpen und der perfekte Ausgleich zum den stressigen Alltag.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Völser Weiher
Foto: Ladislav Luppa - CC BY-SA 3.0
Auf den Spuren großer Kulturschaffender
jannik sinner
si.robi - Sinner MCM23 (8) - CC BY-SA 2.0 - commons.wikimedia.org
Jannik Sinner
schöne Aussicht im Klettersteig
(c) Martin from Tyrol (solarthermienator) - CC BY-SA 2.0
Zehn ausgewählte Highlights in Südtirol
Südtirol Karte Relief
Contwise Maps with OSM Data
Steckbrief Südtirol

Top Hotels


Schließen
Schließen