Karte einblenden

Erlebnis im Südtirol-Urlaub: Mystischer Tartscher Bühel

  • Tartsch mit Mals

In Tartsch findet man den sagenumwobenen Tartscher Bühel mit der kleinen Kirche St. Veit. Der Bühel erhebt sich über die sogenannte Malser Haide und bietet einen traumhaften Ausblick auf Mals bzw. Glurns.

Den Tartscher Bühel besiedelte man bereits in der Vorzeit bzw. in der Antike. Für Archäologen ist er seit dem 19. Jahrhundert interessant und er gilt im Vinschgau auch als historisches Zentrum. Man vermutet, dass sich hier eine Siedlung befand, die etwa 1,3 ha groß war, allerdings ist davon heute nichts mehr übrig. Gefunden wurden hier aber Eisenbeile, Schalensteine, römische Münzen, Überreste eines rätischen Hauses sowie ein Hirschhorn mit einer rätischen Inschrift. Unter dem Hügel ist eine unvollendete Bunkeranlage zu finden, die man  zwischen 1939 und 1942 errichtete.
 

Romanische Kirche St. Veit

Die kleine Kirche, die auf dem Tartscher Bühel zu finden ist, stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist von einer mächtigen Steinmauer umgeben. Die romanischen Fresken der Kirche sind von kunsthistorischer Bedeutung, allerdings sind sie nur mehr fragmentartig erhalten. Darüber hinaus verfügt das Gotteshaus über einen Freskenzyklus, in dem das Martyrium des Hl. Vitus gezeigt wird. Sehr sehenswert ist außerdem der gotische Flügelaltar, der vom Schweizer Bildhauer Ivo Strigel gestaltet wurde.
 

Die kleine Kirche, die auf dem Tartscher Bühel zu finden ist, stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist von einer mächtigen Steinmauer umgeben. Die romanischen Fresken der Kirche sind von kunsthistorischer Bedeutung, allerdings sind sie nur mehr fragmentartig erhalten. Darüber hinaus verfügt das Gotteshaus über einen Freskenzyklus, in dem das Martyrium des Hl. Vitus gezeigt wird. Sehr sehenswert ist außerdem der gotische Flügelaltar, der vom Schweizer Bildhauer Ivo Strigel gestaltet wurde.

Die kleine Kirche, die auf dem Tartscher Bühel zu finden ist, stammt aus dem 11. Jahrhundert und ist von einer mächtigen Steinmauer umgeben. Die romanischen Fresken der Kirche sind von kunsthistorischer Bedeutung, allerdings sind sie nur mehr fragmentartig erhalten. Darüber hinaus verfügt das Gotteshaus über einen Freskenzyklus, in dem das Martyrium des Hl. Vitus gezeigt wird. Sehr sehenswert ist außerdem der gotische Flügelaltar, der vom Schweizer Bildhauer Ivo Strigel gestaltet wurde.
 

Die Sage vom Tartscher Bühel

Einer Sage nach befand sich dort, wo heute der Tartscher Bühel ist, eine sehr bekannte Stadt, die in Glanz und Sauberkeit erstrahlte. Von Gott, der Kirche und dem Glauben hielten die Bewohner jedoch nicht viel. Eines Tages kam ein Pilger in die Stadt und bat um ein Quartier und um etwas Brot. Er wurde allerdings überall abgewiesen und wankte schließlich erschöpft zum Stadttor hinaus. Vor dem Tor erfasste er wütend einen Stein und schleuderte ihn mit folgenden Worten zur Stadt: "Fühllose Stadt, so kalt wie Stein, sollst ewig wüst und öde sein. Sollst ohn’ Erbarmen untergeh’n, sie höre Gott dein jammernd Fleh’n!" Plötzlich öffnete sich der Boden und die Stadt verschwand. Übrig blieb nur der Tartscher Bühel.
 
 

Empfohlene Unterkünfte

Details
Im Sport Wellness Hotel Jagdhof dreht sich alles um die Freude an der Gesundheit. Wellness aktiv ist das Zauberwort! Das Hotel ist idealer Ausgangspunkt für aller Art von Sport und Freiluft-Aktivität, dazu hochwertige Gourmet-Küche und ein Fitness- und Wellness-Angebot von einzigartiger ...
Details
URLAUBSGLÜCK IN SÜDTIROL. ZWISCHEN BERG, SEE UND REICHER TRADITION. Ankommen. Sich wohlfühlen. Und auf nichts verzichten müssen. In unserem 4-Sterne-Hotel Traube Post dreht sich alles um eines: Ihren Urlaub unvergesslich zu machen. Treten Sie ein in unsere geschichtsträchtigen Räume. ...
Details
NATÜRLICHER GENUSS - Der stetige Begleiter während Ihres Aufenthalts. Das Hotel Zum Mohren am Reschensee ist beständig und zugleich modern. Gewissermaßen ein Ruhepol, der Ihnen innerhalb von Wohnen und Leben, Essen und Trinken, Bewegung und Entspannung natürlichen Genuss beschert. Am Reschensee ...
Details
Das 4 Sterne Seehotel Panorama Relax in Reschen im Vinschgau ist Ihr Hotel für Erholung, Sport und Kultur. Mühelos schmiegt sich das Haus von Familie Folie ans Ufer des Reschensees. Hier, im Südtiroler Vinschgau, kann man den versunkenen Kirchturm bestaunen, beim Segeln die Zeit vergessen, ...
Details
Willkommen im Aktivparadies Obervinschgau, willkommen im Talschluss des ruhigen Schlinigtals, willkommen auf 1.750 m in der Zeitenschmiede des Anigglhofs. Mit viel Liebe und Wertschätzung begrüßt und verwöhnt Sie hier Familie Patscheider – und das bereits in dritter Generation. Die Zirben-, ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK