Karte einblenden

Nachgefragt: Warum man im Südtirol-Urlaub dem Kultur- und Genussfestival „Marmor & Marille“ einen Besuch abstatten sollte.

  • Marillenknödel

Beim 16. Kultur- und Genussfestival steht das Dorf Laas wieder ganz im Zeichen der Edel-Aprikose sowie des bekannten weißen Steines, wobei man sich für dieses Jahr ein ganz besonderes Programm überlegt hat.

Der Laaser Marmor ist ein sehr bekanntes Gestein, der bereits unzählige Gebäude schmückt. Der Marmor ist äußerst wetterbeständig und war nicht nur der Favorit der Habsburger Monarchen, sondern kann auch an zahlreichen heimischen Bauten bewundert werden. Auch heuer widmet sich das Kultur- und Genussfestival „Marmor & Marille“ wieder dem beliebten Gestein und der Vinschger Marille.

Das Hauptprogramm von „Marmor & Marille“ konzentriert sich dabei auf den 1. und 2. August 2015. An diesem Wochenende können sich die Besucher ganz dem ausgelassenen Markttreiben hingeben. Angeboten werden Kunsthandwerk und verschiedenste lokale Produkte, außerdem gibt es Führungen rund um das Thema Marmor und zahlreiche Köstlichkeiten aus der Marille.

 

70 Jahre Frieden

Die diesjährige Marmor-Werkstatt steht unter dem Motto „70 Jahre Frieden“. Bildhauer aus aller Welt treffen vom 23. Juli bis 2. August 2015 im Vinschger Marmordorf aufeinander, um dort ihre Werke zu präsentieren. Dabei haben die Besucher die einmalige Gelegenheit den Künstlern beim Entstehen ihrer Arbeiten über die Schulter zu schauen. Die Skulpturen sollen dabei an das Ende des Zweiten Weltkrieges erinnern.
 

Tafeln im Marmorbruch

Ein sehr außergewöhnliches Erlebnis ist natürlich auch die Festtafel im Marmorbruch, die am 25. Juli stattfindet. Die Gäste genießen dabei ein 6-Gänge-Menü, das auf 1529 Metern Höhe im Laaser-Weißwasser-Bruch serviert wird. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich Kreationen aus der Vinschger Marille wie Marillensalat, Marillenlikör oder Marillenchutney. Am Programm stehen außerdem eine Jeep-Tour durch den Stollen und Live-Musik.
 

Geschichte des Marmors

Im Rahmen des Festivals können die Besucher darüber hinaus an unterschiedlichsten Führungen rund um das Thema Marmorabbau teilnehmen. So verläuft die „Marmor Plus Expedition“ beispielsweise entlang der Schrägbahn, auf der die Marmorblöcke befördert werden. Sehr interessant ist auch die „Brüchler-Tour“, bei der Interessierte die Möglichkeit haben, den so genannten „Knappensteig“ zu erkunden. Dafür ist eine gute Trittsicherheit erforderlich, denn die Besucher müssen dabei die insgesamt 368 Stufen der Tunneltreppe bewältigen, um zum Eingang des Marmorbruchs zu gelangen. Diesen Weg mussten früher die Bergmänner – auch Brüchler genannt – zurücklegen. Die verschiedenen Führungen haben eine Dauer von 1,5 bis 7 Stunden und kosten zwischen 6 und 40 Euro pro Person.
 

Infobox

Kultur- und Genussfestival „Marmor & Marille“
Tourismusverein Schlanders-Laas
Tel.: +390473 730 155
E-mail: info@schlanders-laas.it
Anmeldung zur Marmorfesttafel unter www.marmorplus.it
Menüpreis pro Person: 100 Euro
Shuttle-Preis pro Person: 10 Euro
 
 

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Sonnbichl

4s SterneDorf Tirol
Details
Südtirol mit allen Sinnen genießen: Hotel Sonnbichl**** S! Verbringen Sie Ihre schönsten Tage im Jahr dort, wo die Sonne zu Hause ist. Die traumhafte Lage unseres 4 Sterne Superior Hotels, und 300 Tage Sonne im Jahr machen es Ihnen leicht. Im kleinen Paradies erwartet Sie familiäre Herzlichkeit ...
Details
Nicht nur als BIO Wellnesshotel, nicht nur als Golfhotel - sondern auch mit viel Feingefühl für Genuss und den schönen Dingen des Lebens - hat sich Familie Kofler als Gastwirt in Meran einen Namen als Gourmet Hotel gemacht. Traumhaft und unwiderstehlich ist das Panorama über die Kurstadt Meran, ...
Details
Faszinierend und malerisch ist der Ausblick des traditionsreichen Jagdschlosses über dem Südtiroler Kurort Meran. Einzigartig wie die Lage ist auch die Persönlichkeit des Hauses: individuell, charismatisch und mit viel Raum für Privatsphäre...
Details
Motto des Hauses ist ein Ausspruch von Mark Twain: „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!“ Und man lässt sich eine ganze Menge einfallen, damit Ihr Urlaub hier unvergesslich wird und Sie sich vom ersten Tag an wohl fühlen!
Details
In einer der schönsten Ecken des sonnigen Meraner Landes befindet sich das Urlaubsparadies Hotel Gstör. Seit drei Generationen in Familienbesitz bezaubert das Hotel Gstör mit stilvollem Ambiente und persönlichem Service sowie einer großzügigen Anlage, um Ihren Aufenthalt abwechslungsreich zu ...
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK