Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
Urlaubsplaner

Skigebiet Sölden

Der Wintersportort mag noch so beschaulich im Ötztal liegen, er ist dennoch weit über die Grenzen Österreichs bekannt. Das ist natürlich einerseits dem FIS-Skizirkus zu verdanken, der hier jedes Jahr seinen Saisonauftakt feiert.

Snowboarder
Snowboarder - © Bergbahnen Sölden - Rudi Wyhlidal
Tiefenbachsteg
Tiefenbachsteg - © Ötztal Tourismus - Bernd Ritschel
Gletscherskigebiet Sölden
Gletscherskigebiet Sölden - © Ötztal Tourismus - Isidor Nösig
Skispaß in Hochsölden
Skispaß in Hochsölden - © Ötztal Tourismus - Ernst Lorenzi

Andererseits bietet Sölden nicht nur für Profis, sondern auch für Hobby-Skifahrer optimale Bedingungen.

Ende Oktober steht die Welt in Sölden Kopf. Der Riesentorlauf der Damen markiert dann nämlich den Auftakt zur neuen Weltcupsaison. Anschließend stellen auch die Herren ihr Können unter Beweis. Aber auch abseits der Rennpisten, ist im Herbst schon einiges los. Der Rettenbachgletscher (2.675-3.250m) und der Tiefenbachgletscher (2.795-3.249m) sind beide für den Wintersport erschlossen und bereits ab Oktober befahrbar. 33 Pistenkilometer warten hier auf Anfänger und auf Fortgeschrittene. Highlight: durch einen Skitunnel, der auf 3.240m Höher errichtet wurde, gelangen Wintersportler von einem Gletschergebiet zum anderen.

Grenzenloser Pistenspaß

Das Skigebiet rund um Sölden ist nicht nur für den Weltcup-Trubel, sondern insbesondere für ausgezeichnete Pistenqualität bekannt. Skifahrern stehen 150 Pistenkilometer zur Verfügung. Diese unterteilen sich in 59km blaue Pisten, 51km rote Pisten, 28km schwarze Pisten und 2 km Skiroute. Die Abfahrten sind stets bestens präpariert und gelten aufgrund der Höhenlage und der Gletschernähe des Skigebiets als äußerst schneesicher. Die Saison beginnt in Sölden bereits im Oktober und endet im Mai. Wer möchte, den transportieren die modernen Liftanlagen ganz weit hinauf zu den so genannten BIG3. Das sind 3 Dreitausender, die mit dem Lift zu erreichen sind. Dazu zählen der Gaislachkogl (3.058m), der Tiefenbachkogl (3.250m) und die Schwarze Schneide (3.340m).

Kulinarik am Berg

Skifahren macht nicht nur viel Spaß, es macht auch ordentlich hungrig. Für das kulinarische Wohl ihrer Gäste sorgen mehr als 30 Hütten, die gut erreichbar im Skigebiet liegen. Ob Selbstbedienungsrestaurant oder urige Berghütte mit Bedienung, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer sie noch nicht kennt, sollte die echte Tiroler Hausmannskost probieren. Knödel, Brettljause und Co. geben neue Energie und machen richtig schön satt.

Freerideworld Sölden

Für begeisterte Freerider eröffnet sich in Sölden ein wahres Paradies. Es gilt, mehr als 70km Off-Piste zu erobern und Abfahrten mit bis zu 2.000 Höhenmetern Unterschied zu bezwingen. Der Gaislachkogl (3.058m), der Rettenbachgletscher und der Tiefenbachgletscher laden in eine verschneite Welt abseits der Pisten. Vorsicht ist jedoch bei Gletscherspalten, Rinnen und besonders steilen Abschnitten geboten. Tipp: Informationen zur aktuellen Lawinenlage und zu den Schneeverhältnissen gibt es im Freeride Center Sölden.

Basisdaten:
33 Liftanlagen
150 Pistenkilometer insgesamt
1350 Seehöhe Talstation
3340 Seehöhe Bergstation

Dorfstraße 115
6450 Sölden
Tel. +43 (0) 57200 200
https://www.soelden.com

Empfohlene Unterkünfte

Icon Skihotel

Hotel Edelweiss & Gurgl

Obergurgl/Hochgurgl ★★★★

Eines der führenden 4-Sterne Hotels in Obergurgl.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Hotel Liebe Sonne

Sölden ★★★★

Das 4-Sterne-Hotel Liebe Sonne in Sölden liegt gleich neben der ganzjährig geöffneten Giggijochbahn.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Natur- & Alpinhotel Post

Vent ★★★★

Eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Ötztals und umrahmt von mächtigen Bergen und beeindruckenden Gletschern liegt auf 1 900 Metern im Bergsteigerdorf Vent das Natur- Alpinhotel Post.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Gourmethotel Icon Designhotel

Naturhotel Waldklause

Längenfeld ★★★★★

Österreichs erstes Superior-Hotel ganz aus Holz Einfach Wohlfühlen, naturnah Leben und Genießen in der Tiroler Bergwelt – so lautet die Devise im innovativen Ötztaler Design-Holzhotel. Das Hotel ist eine gelungene Symbiose aus Tiroler Holz, Glas und Stein mit frischer Tiroler Gastfreundschaft.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Panoramabahn Kitzbüheler Alpen
© by Fotowerk Nusser Aichner
Skigebiet Kitzbühel
Variantenfahrer
(c) TVB St. Anton am Arlberg - Josef Mallaun
Skigebiete St. Anton und St. Christoph am Arlberg
Tiefschnee Skifahrer in der Region wilder Kaiser
(c) TVB Wilder Kaiser - Johannes Felsch
SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental
Ski- und Snowboardjumps im Skiparadies Ischgl
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Ischgl-Samnaun / Skigebiet Silvretta Arena
Skispaß in Hochsölden
© Ötztal Tourismus - Ernst Lorenzi
Skigebiet Sölden
im Skigebiet Hintertux
Alexander Lindquist - CC BY 2.0
Skigebiet Zillertal 3000
Pitztaler Gletscherbahn
Copyright: Pitztaler Gletscherbahn
Pitztaler Gletscherskigebiet
Der westliche Ausgangspunkt des Krimml-Express in der Zillertal Arena
Photo: Wikipedia-User: Eiswind - CC BY-SA 3.0
Skifahren in der Zillertal Arena

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen