Karte einblenden

Schneeschuhtour: Auf den Lutterkopf und den Durakopf

  • Gruppe Schneeschuh-Wanderer

11km / 700 Höhenmeter / 5h Gleich zwei Gipfel auf einmal werden bei dieser Schneeschuhwanderung durch Südtirols eindrucksvolle Berglandschaft erklommen. Taisten im Pustertal markiert den Beginn dieser Tour.

Fahren Sie an der Pfarrkirche vorbei und nehmen Sie die Bergstraße in Richtung Hotel Alpenhof, bis Sie beim Berggasthaus Mudlerhof angekommen sind. Ein paar Meter weiter erwartet Sie bereits ein großer Parkplatz, wo Sie das Auto abstellen können.
 
Der Fußmarsch beginnt nun über die Forststraße Nr. 31, die ihrerseits bereits mit Wegweisern die Richtung angibt – und die heißt nun „Lutterkopf”. Dahinter verbirgt sich ein über 2.100 Meter hoher Berggipfel.
 
Bald schlägt der Pfad in die linke Richtung aus und führt von der einst noch breiten Forststraße auf einen schmaleren Waldweg, der zunehmend steiler wird und an dessen Ende man mit dem einzigartigen Ausblick vom Lutterkopf mit seinem hölzernen Gipfelkreuz belohnt wird. In 1,5 Stunden sollte dieser Abschnitt zu schaffen sein.
 
Als nächstes Ziel auf unserer Liste haben wir den Durakopf. Immer noch ist es die Nummer 31, die uns den richtigen Weg weist. Freies Gelände und einige Waldstücke wechseln sich ab. Wandern Sie einfach immer den Kamm entlang und genießen Sie das abwechslungsreiche Spiel der Natur.
 
Bald schon werden Sie auf eine Abzweigung stoßen, die Ihnen den Weg zur zeitweise bewirtschafteten Taistner Vorderalm weisen wird. Widerstehen Sie der Verlockung einer entspannenden Einkehr jedoch noch ein kleines Bisschen und nehmen Sie den anderen Weg, der bis zur Spitze des Durakopfs (2.275 Meter) führt. Es ist erneut ein steiles Stück, aber spätestens wenn Sie nach etwa 20 Minuten etwas außer Atem aber zufrieden ihren Blick bis zu den Dolomiten schweifen lassen, werden Sie sehen, dass sich die Anstrengung gelohnt hat.
 
Vom Gipfel erfolgt der Abstieg schließlich in östlicher Richtung bis zum Klenkboden. Halten Sie sich südlich auf dem Weg 38 und Sie werden nun endlich zur Taistner Vorderalm gelangen, wo eine verdiente Rast ansteht.
 
Ab der Hütte verläuft ein Rodelweg Richtung Mudlerhof, der Sie schließlich wieder zum Ausgangspunkt dieser Tour bringt.
 
Die 11 Kilometer lange Strecke ist in etwa 5 Stunden machbar. Dabei werden ungefähr 700 Meter Höhenunterschied zurückgelegt. Die steileren Anstiegsstellen machen die Tour zeitweise mittelschwer. Wer jedoch gute Kondition mitbringt, wird mit dieser landschaftlich sehr schönen Wanderung seine Freude haben.

Empfohlene Unterkünfte

Details
Urlaub im Dolomitenblick – eine Wohltat für alle Sinne! Gemütliche Spaziergänge durch die sonnenglitzernde Natur mit herrlichem Bergpanorama, Familienferien mit Rodelspaß und Skigaudi, schallendes Kinderlachen. Bei uns im Dolomitenblick hat jeder Ferien. Den Gaumen verwöhnen, den Körper ...
Details
In der wunderbaren Welt der Südtiroler Dolomiten ist das 5-Sterne-Hotel Mirabell, im malerischen Dörfchen Olang/Bruneck zu finden. Auf 1.048 m Meereshöhe, eingebettet inmitten ebener Wiesen und Felder, in der Talweitung des oberen Pustertales präsentiert sich das Wellnesshotel der Extraklasse.
Details
Willkommen in Ihrem Hotel am Kronplatz! Im Rubner’s Hotel Rudolf legt man Wert auf Herzlichkeit und persönlichen Service - und das direkt in einem der schönsten Ski- und Wandergebiete Südtirols! Erst letztes Jahr haben wir für Sie umgebaut und dürfen Sie nun mit einem getrennten ...
Details
„Angekommen im Urlaub, mitten im Grünen in wunderschöner, ruhiger und sonniger Panoramalage am Fuße der imposanten Bergwelt der Südtiroler Dolomiten, möchten wir Sie in unserem familiär geführten Hotel Markushof recht herzlich willkommen heißen. In unserer großräumigen Sauna- und ...

Hotel Tirolerhof

4 SterneWelsberg-Taisten
Details
Willkommen in unserem kleinen & feinen Familien geführtem 4 Sterne Wohlfühlhotel! Wir, die Familie Stoll bieten Ihnen dies und mehr, denn wir sind für Sie ganz persönlich da. Der familiäre Charme und die Gemütlichkeit des Hotel Ambientes werden Ihre Sinne beleben, neue Wünsche und Kräfte ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK