Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Skitour: Lüsener Fernerkogel

Lüsener Fernerkogel, Nordseite / Anstiegsseite
Lüsener Fernerkogel, Nordseite / Anstiegsseite - Foto: Wikipedia-User: Bbb-Commons - CC BY-SA 3.0

Schwierigkeitsstufe: Mittelschwer bis schwer
Höhenmeter: etwa 1.680 Meter
Gesamtzeit Aufstieg: etwa 5 Stunden (ohne Pause, gutes Gehtempo)

Unter den Bergen des Lüsenstals genießt der Lüsener Fernerkogel einen majestätischen Status. Er verdankt es seiner mächtigen Gestalt, die so manch andere Erhebungen der Region in den Schatten stellt. Und gerade auch deswegen nehmen ihn abenteuerliche Skitourengeher gerne als lohnendes Ziel in Angriff.

Das Ende der Straße markiert den Beginn der Tour. Während Sie sich auf den Weg begeben, macht ihr Auto eine verdiente Verschnaufpause auf dem Parkplatz vor dem Alpengasthof Lüsens. Hier können Sie übrigens auch Übernachten und dabei die stimmige Atmosphäre der ehemaligen Klosteranlage auf sich wirken lassen.

Die Skitour führt uns zunächst über eine ebene Fläche in den Talschluss. Darauf folgt ein steiler, felsiger Abschnitt, der mit Mulden und Stufen durchsetzt ist. Immer weiter geradeaus – Sie erreichen dann das eindrucksvolle Gletscherplateau. Auf flachem Untergrund geradeaus und schließlich in einer großzügigen Kurve westwärts abbiegen und sich entlang der Plattigen Wand weiter vorarbeiten.

Das Gefälle wird bald steiler und mündet in einem Bergsattel, über den Sie zum Rotgratferner gelangen. Nun gibt sich ihr Ziel bereits in Form des aus der Ferne sichtbaren Gipfelkreuzes zu erkennen. Passieren Sie den Rotgratferner auf relativ ebenem Weg. Sobald Sie beim Skidepot angelangt sind, heißt es abschnallen und zu Fuß weiter. Für das letzte Stück auf die Gipfelspitze zum Gipfelkreuz (etwa 3.300 Meter Seehöhe) sind Ihre Kletterkünste gefragt – es ist jedoch nicht allzu schwer zu meistern und eine Rundumsicht über die schneebedeckten Gipfel, die wirklich zum Niederknien ist, wartet als Belohnung auf Sie.

Zurück geht es auf gewohnter Spur über den Aufstiegsweg. Es besteht jedoch die Möglichkeit – gute Schneeverhältnisse vorausgesetzt – einen Alternativweg zu nehmen, der die Strecke auch ein Stückchen kürzer macht. Halten Sie beim Rotgratferner Ausschau nach einer steilen Rinne und fahren Sie diese entlang der Plattigen Wand Richtung Ausgangspunkt.

Als geeignete Zeit für diese Tour haben sich der späte Winter und das Frühjahr erwiesen.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Hotel Belmont

Imst ★★★★

Direkt an der Hahntennjoch Straße liegt unser Wellnesshotel Belmont****. Wir sind der ideale Ausgangspunkt für ihre Touren in den Alpen (D, A, CH, I).

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Appart- und Wellness Hotel Charlotte

Seefeld in Tirol ★★★

Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel

Bergland Hotel & Landhaus

Obsteig ★★★★

Hoch über dem Inntal, inmitten der wunderschönen Landschaft des sonnigen Mieminger Plateaus, liegt das traditionelle, familiengeführte 4 Sterne Hotel Bergland am Eingang des Dorfes Obsteig.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel Icon Motorradhotel Icon Weinhotel

Hotel Jägerhof

Oetz ★★★

Der Jägerhof*** ist ein traditionsreiches, familiengeführtes Hotel am Eingang des herrlichen Ötztals. Komfortable Zimmer und Gastfreundschaft, die von Herzen kommt, erwarten die Gäste im aktiven Sommer- und Winterurlaub. Bestens geeignet für Naturliebhaber, Genießer und Familien verfügt das Hotel über zahlreiche Annehmlichkeiten, die einen Aufenthalt besonders machen.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Ellmauer Tor von Süden im Winter
Foto: Wikipedia-User: uploader - CC BY-SA 3.0 de
Skitour: Ellmauer Tor
Lüsener Fernerkogel, Nordseite / Anstiegsseite
Foto: Wikipedia-User: Bbb-Commons - CC BY-SA 3.0
Skitour: Lüsener Fernerkogel
Geier in den Tuxer Alpen von Nordwesten aus gesehen
Foto: Svíčková - CC BY-SA 3.0
Skitour: Geier
Sulzkogel winterlich
Foto: Svickova - CC BY-SA 3.0
Skitour: Sulzkogel
Großvenediger von Nordwesten
Foto: Veit Mueller - CC BY-SA 2.5
Skitour: Großvenediger Nordtour
Pleisenspitze Südwestansicht im Winter
Foto: Svíčková - CC BY-SA 3.0
Skitour: Pleisenspitze
Kaisergebirge vom Süden aus gesehen
Foto: stefanski - CC BY-SA 3.0
Skitour: Wiesberg / Kopfkraxn
Fineilspitze
Foto: Stefan Schmidhuber - CC BY-SA 3.0
Skitour: Fineilspitze
Wildspitze winterlich
(c) internetfalke.com
Skitour: Wildspitze

Top Hotels


Schließen
Schließen