Karte einblenden

Schneeschuhtour: Um den Thierbacher Kogel

  • Kirche in Thierbach

140 Höhenmeter / 1h Alte, winzige Ansiedelungen mit einer Kirche – das sind die in Österreich weit verbreiteten Kirchdörfer. Eines der kleinsten und höchstgelegenen der Wildschönau finden Sie im reizenden Thierbach im Bezirk Kufstein.

Neben der Pfarrkirche gibt es hier gerade einmal ein paar traditionelle Bauernhäuser, einen urtümlichen Gasthof und ein Schulgebäude.
 
Der Start der Wanderung erfolgt auf dem zentralen Punkt des Dorfes – der Kirche. Wandern Sie von dort entlang der Fahrstraße vorbei am Sollererwirt bis zum Mooshof. Spätestens beim Hof heißt es dann Schneeschuhe anschnallen und ab in den Wald. Zum Teil auf geräumtem Weg, zu einem anderen Teil aber auch über naturbelassene Pfade, verläuft die Strecke durch den dichten, winterlichen Wald.
 
Sobald Sie den Wald wieder hinter sich gelassen haben, ergibt sich für Sie ein Blick von oben herab auf das idyllische Dörfchen. Für den weiteren Weg wandern Sie vorbei an den Bauernhöfen, bis Sie wieder in Thierbach angekommen sind.
 
Die gemütliche Tour dauert etwa 1 Stunde und bietet keine großen Herausforderungen, da keine starken Steigungen bewältigt werden müssen. Etwa 140 Höhenmeter sind auch für Menschen, die noch nie auf Schneeschuhen gestanden sind, und für Familien mit kleinen Kindern ein mehr als realistischer Einstieg in diesen Sport.
 
Im Anschluss an die Wanderung bietet sich natürlich eine Einkehr beim Sollererwirt an. Die so genannte Speckbacherstube im Inneren des Wirtshauses stammt noch aus der Zeit der Tiroler Freiheitskämpfe im beginnenden 19. Jahrhundert, und lässt sie neben einer kräftigenden Stärkung gleichzeitig historische Luft schnuppern.
 
Für eine geführte Schneeschuhwanderung können Sie sich beim Tourismusverband Wildschönau anmelden.
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook Google+
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK