Karte einblenden

Schneeschuhtour: Vom Gnadenwald zur Walderalm

  • Karwendel

600 Höhenmeter / 3h Die Walderalm liegt auf einer Höhe von 1.500 Metern und fügt sich auf besonders reizvolle Art in die Bergidylle vor den Gebirgszügen des Karwendels ein.

Sie starten die Tour beim Parkplatz Kranzach in der Ortschaft St. Michael. Über die Ortsstraße folgen Sie, an den Häusern vorbei, den Wegweisern zur Walderalm. Noch am Sportplatz vorbei und dann wartet bereits eine Wegkreuzung auf Sie. Hier wählen Sie den Walderalmweg, der nur leicht ansteigt und Sie Richtung Nordwesten zur Klammbachbrücke führt.
 
Die Schwierigkeitsstufe steigt nun ein wenig – ab jetzt sind mehrere Kehren zu bewältigen, nach denen Sie auf freie Waldflächen geraten. Auf einer Höhe von 1.430 Metern haben Sie schließlich die Möglichkeit, den Weg zu verlassen und auf die freie Wiese zu wechseln, über die Sie Richtung Norden zu einem Wegkreuz gelangen und weiter auf flacher Strecke zur Walderalm weiterziehen.
Alternativ können Sie aber auch den Walderalmweg weiter verfolgen. Dieser trifft nach ungefähr 50 zurückgelegten Höhenmetern auf den Hinterhornalm-Weg. Ab hier heißt es wieder auf flacher Strecke Richtung Osten, und bald schon können Sie die Hütten der Walderalm sehen.
 
Eine Einkehr sei Ihnen ans Herz gelegt. Hier serviert man Ihnen neben verschiedenen Broten, Suppen und Würsten auch Wiener Schnitzel oder eine besondere Spezialität – die hausgemachten Kaspressknödel nach einem geheimen Familienrezept. Bei allen Speisen wird besonderer Wert auf die Verwendung regionaler, frischer Produkte gelegt. Im Winter ist in der Regel von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.
 
Wenn es Sie nach der Stärkung noch nicht unmittelbar wieder Richtung Tal zieht, können Sie eine Runde um die Alm in den Sölenböden einschieben.
Haben Sie dann den Abschied hinter sich gebracht, erfolgt der Rückweg zunächst über dieselbe Strecke. Nach Überqueren der Klammbachbrücke können sie den südlich verlaufenden Waldweg nehmen, der Sie auch wieder an den Ausgangspunkt zurückführt.
 
Diese leichte Wandertour ist auch für Anfänger sehr gut geeignet. Die etwa 600 Höhenmeter lassen sich in ungefähr 3 Stunden schaffen.
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK