Suche Navigation Map
Search
Tourismusverein Prad am Stilfserjoch
Urlaubsplaner

18.12.2023

Winterurlaub in Südtirol: Neue Skiregeln für die heurige Saison

Wer für die Wintersaison 2023/24 einen Skiurlaub in Südtirol geplant hat, sollte auf jeden Fall über die Skiregeln Bescheid wissen.

Skifahrer-Schild
Skifahrer-Schild

Skiregeln auf der Piste

In diesem Winter gelten in Südtirol neue Regelungen für alle Skifahrer, die vor allem das Engstellen bzw. das Überholen betreffen. Demnach müssen die Wintersportler vor dem Überholen sichergehen, dass dafür auch genügend Sicht bzw. Platz vorhanden ist, außerdem muss man beim Überholen auch auf den richtigen Abstand achten, damit Überholte dadurch nicht behindert werden. Darüber hinaus gibt es eine weitere Regelung, die Kreuzungen betrifft, um Unfälle zu vermeiden. So müssen sich Skifahrer zunächst vergewissern, ob ein anderer „von einer anderen Skipiste ankommt“, auch wenn derjenige von oben anfährt.

Anhalten verboten

Zudem gibt es ein striktes Verbot, dass besagt, dass man an unübersichtlichen Stellen, an Engstellen bzw. bei Kuppen nicht anhalten darf. Jeder, der diese Regeln nicht einhält, muss damit rechnen, zwischen 100 und 150 Euro Strafe zu zahlen. Außerdem muss in diesem Fall auch der Skipass abgegeben werden.

Keine offizielle Promillegrenze

Freunde des Après-Ski sollten ebenfalls achtgeben, da es in Südtirol streng verboten ist, nach dem Konsum von Alkohol Ski zu fahren. Rechtlich gesehen muss man also zu Fuß ins Tal marschieren, wenn bei einer Hütte alkoholische Getränke konsumiert wurden, da sonst Strafen zwischen 250 und 1000 Euro drohen können. Das Gesetz gibt hier keine offizielle Promillegrenze an, das heißt, man könnte also bereits nach dem Konsum von nur einem Bier zur Kasse gebeten werden.

Skitourengeher aufgepasst!

Ein weiteres No-Go ist das Betreten von Skipisten mit Schneeschuhen oder zu Fuß, außer es gibt tatsächlich einen dringenden Anlass dafür. Auch Skitourengeher sollten sich vorab informieren, ob der Berg bestiegen werden darf, da ein Pistenaufstieg auch mit Skiern normalerweise verboten ist. Wer dagegen verstößt, muss mit einer Strafe von bis zu 150 Euro rechnen.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel

Erlebnishotel Waltershof

St. Nikolaus ★★★★

Das familiär geführte Erlebnishotel Waltershof steht für einen Urlaub voll Entspannung und Erholung in der wunderbaren Naturlandschaft des Ultentales.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Alphotel Panorama

Tiers am Rosengarten ★★★

Für viele ist das Tiersertal am Fuße des Rosengartens das schönste Tal in Südtirol überhaupt.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel

Bergland Hotel & Landhaus

Obsteig ★★★★

Hoch über dem Inntal, inmitten der wunderschönen Landschaft des sonnigen Mieminger Plateaus, liegt das traditionelle, familiengeführte 4 Sterne Hotel Bergland am Eingang des Dorfes Obsteig.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Gourmethotel Icon Designhotel

Naturhotel Waldklause

Längenfeld ★★★★★

Österreichs erstes Superior-Hotel ganz aus Holz Einfach Wohlfühlen, naturnah Leben und Genießen in der Tiroler Bergwelt – so lautet die Devise im innovativen Ötztaler Design-Holzhotel. Das Hotel ist eine gelungene Symbiose aus Tiroler Holz, Glas und Stein mit frischer Tiroler Gastfreundschaft.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Hinterpasseier
© TV Passeiertal
Psairer Herbst 2023
Tirol winterlich
(c) TVB St. Anton am Arlberg - Josef Mallaun
Sportevents im Tirol-Urlaub: Highlights der Saison 2023/24
Winterstimmung im Lechtal
© Lechtal Tourismus / Fotograf: Irene Ascher
Winterurlaub in Tirol: Lechtaler Skitouren-Tage

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen