Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
Urlaubsplaner
Die besten Strecken zum Schlittenfahren

Rodeln in Südtirol

Südtirol bietet beste Voraussetzungen zum Rodeln, und das nicht nur in den bekannten Skigebieten. Im ganzen Land findet man wunderbare Rodelbahnen. Rodeln ist in Südtirol ein richtiger Volkssport, der von Jung und Alt gepflegt wird. Unserer Meinung nach ist Rodeln ja das schönste Wintervergnügen überhaupt. Mit der Seilbahn oder in einer gesunden Wanderung geht’s den Berg hinauf, vor der Abfahrt stärkt man sich gerne noch mit einer zünftigen Jause auf einer gemütlichen Hütte. Die Talfahrt in der frischen Luft durch die romantische Naturlandschaft kann man dann gemütlich oder mit ein wenig Nervenkitzel anlegen, eine Riesengaudi ist sie allemal.

Wintervergnügen pur

Südtirol ist naturgemäß auch im Profi-Rennsport sehr erfolgreich, sowohl auf der Naturbahn als auch im Eiskanal. Bekanntester Rodelsportler ist aktuell Armin Zöggeler, der 6-fache Weltmeister, 2-fache Olympiasieger und 10-fache Gesamtweltcupsieger. Kein Wunder, dass es in einem Land mit so großer Rodeltradition naturgemäß auch zahlreiche Hersteller von hochwertigen Rodeln gibt.

Die Zahl der Rodelbahnen in Südtirol ist Legion. Fast überall findet sich eine Bahn – von gemütlichen, familientauglichen und nur mäßig steilen Strecken bis zu atemberaubenden sportlichen Herausforderungen. Manche Rodelbahnen stellen sogar Rekorde auf: So sind die Naturrodelbahnen am Rosskopf bei Sterzing und auf der Plose bei Brixen mit über 10 km die längsten in ganz Italien.

Übrigens muss man das Vergnügen, auf einem kleinen Schlitten talwärts zu sausen auch im Sommer nicht missen. Rodeln hat sich längst vom reinen Wintersport zu einem Ganzjahresvergnügen entwickelt. Spektakuläre Sommerrodelbahnen und Ganzjahresbahnen, wie die Alpine Coaster in Klausberg, Obereggen, Tiers und Meran bieten Fun und Action zu jeder Jahreszeit.

Mehr Text einblenden

Unser Tipp

Besonders lustig und stimmungsvoll ist das Rodeln in klaren Vollmondnächten. Auf vielen Rodelstrecken ist das Nachtrodeln möglich, erkundigen Sie sich einfach an Ihrem Urlaubsort.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hintereiss & Lazaun - Schnalstal
Foto: Davide Costanzo - CC BY 2.0
Rodelbahn Lazaun

Im Schnalstal, einem Seitental des Vinschgaus, treffen moderne Wintersport-Pisten auf archaische Bergbauern-Tradition. Es mag ein Tal der Gegensätze sein, aber in einem Punkt ist man sich einig – die Rodelbahn Lazaun spiegelt die natürliche Beschaffenheit Südtirols wunderschön wider.

Blick auf den winterlichen Raschötz (Gröden)
Foto: Wolfgang Moroder - CC BY-SA 3.0
Rodeln in St. Ulrich beim Raschötz

Hoch über dem Grödnertal befindet sich der Raschötz – ein beeindruckender Höhenzug der Geislergruppe in den Südtiroler Dolomiten.

Schlittenfahren - Rodeln mit der ganzen Familie
Rodeln im Skigebiet Watles

Als Teil der Südtiroler Sesvennagruppe ragt der Berg Watles 2.557 Meter in die Höhe und bietet damit einen beeindruckend schönen aber vor allem auch weitreichenden Ausblick über den Obervinschgauer Talkessel.

Sonnengenuss im Skigebiet Speikboden
Rodeln auf der Forststraße Speikboden

Der Speikboden ist ein eindrucksvoller Gebirgsstock, der sich im südtiroler Ahrntal befindet. Eindrucksvoll gibt sich auch die Rodelbahn nach Luttach, die mit einer 10 Kilometer langen Strecke aufwarten kann.

Bergpanorama von Plose aus
Rodelbahn Rudi Run

Ihre geologische Beschaffenheit macht die Plose, einen Gebirgszug in den Lüsner Bergen bei Südtirol, zu einem gern besuchten Skigebiet. Sanfte Hügel und ein umwerfendes Bergpanorama leisten dazu ihren wichtigen Beitrag.

Rodeln - Schlittenfahren
Rodeln auf der Klammbachalm

Unterhalb des Karnischen Kamms in Sexten befindet sich eine der schönsten Naturrodelbahnen von Südtirol.

Rodeln - Schlitten fahren
Rodelbahn Vallierteck

Von weitem kann man ihn schon sehen – den charakteristischen Kirchturm, der einsam aus dem See ragt und ein Zeugnis der düsteren Vergangenheit dieses Ortes in Südtirol ist.

Winter in Sterzing
Rodeln am Rosskopf in Sterzing

Der Rosskopf, der Hausberg der Stadt Sterzing in der Region Trentino-Südtirol, bietet Winterspaß auf der längsten beschneiten und beleuchteten Rodelbahn Italiens.

Rodeln macht auch den Kleinen Spaß!
(c) Internetfalke.com
Rodeln auf der Reinswalder Wiesn im Sarntal

Auf bemerkenswerte 2.130 Meter hangelt sich die 6er-Kabinenbahn hoch, ehe sie an der Bergstation auf der Pichlberg-Alm angekommen ist. Und genau dort befindet sich auch der Startpunkt einer der schönsten Naturrodelbahnen in Südtirol.

Obereggen (1550 m) Skizentrum-Latemar
Rodeln in Obereggen

Eine der sichersten Rodelbahnen in Südtirol und im gesamten Alpenraum wartet im Bergdorf Obereggen auf Ihren Besuch.

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Top Hotels

Schließen
Schließen