Karte einblenden

Motorradtour Um die Stubaier Alpen

  • Motorradtour Um die Stubaier Alpen

Sterzing – Jaufenpass – St. Leonhard – Timmelsjoch – Ötztal (Ötz, Längenfeld, Sölden) – Kühtaisattel – Axams – Innsbruck – Alter Brennerstraße / Brenner – Sterzing Länge der Tour: 230 km Fahrzeit: ca. 6 Stunden

Diese Motorradtour ist ein klassischer „Wochenend-Ausflug“ für viele Südtiroler Zweiradfans. Von der kleinen Gemeinde Sterzing aus geht es über den Jaufenpass hinunter nach St. Leonhard, durchs Passeiertal weiter zum Timmelsjoch und dann durch das malerische Ötztal bis nach Oetz. Den Kühtaisattel passierend, führt die Route ins schöne Innsbruck, bevor es über die Alter Brennerstraße und den Brenner wieder zum Ausgangspunkt zurückgeht. 

Sehenswertes unterwegs

SterzingSterzing hat jede Menge Sehenswürdigkeiten zu bieten, darunter ein ganz besonderes Relikt aus der Römerzeit: Burg Reifenstein. Die 900 Jahre alte Festung wurde nie eingenommen und zählt heute zu den schönsten Burgen in ganz Südtirol. Aber auch ein Spaziergang durch die Fußgängerzone mit dem berühmten Zwölferturm sowie zahlreichen Shopping- und Einkehrmöglichkeiten lohnt sich. Das Bike kann zwischenzeitlich auf dem Parkplatz im Zentrum abgestellt werden...   
 
Die kleine Gemeinde St. Leonhard im Passeier ist Heimatort des legendären Tiroler Freiheitskämpfers und Nationalhelden Andreas Hofer (1767).
Jaufenpass Die Verbindung ins benachbarte Sterzing im Eisacktal bildet der Jaufenpass, der eine gute Alternative zur stark frequentierten Südtiroler Bundesstraße SS12 ist. Die Strecke führt durch Almen und Wälder hindurch, direkt unterhalb der Passhöhe befindet sich ein beliebter Berggasthof und Motorrad-Treff.
 
TimmelsjochDie knapp 2.500 Höhenmeter am Timmelsjoch erfordern schon eine gewisse Fahrpraxis und Routine und sind nicht für Führerschein-Neulinge geeignet. Da die italienische Seite für LKWs, Busse und Anhänger gesperrt ist, gehört die Strecke jedoch ausschließlich den PKWs und Bikern. Die Straße windet sich in lang gezogenen Kurven den Berg hinauf und bietet herrliche Panoramablicke auf die umliegenden Nord- und Südtiroler Alpen. Die Fahrbahn über das Timmelsjoch wurde übrigens erst im Jahr 1968 offiziell in beide Richtungen freigegeben.  
 
TiefenbachfernerAuf dem Weg Richtung Ötz sollte man die mautpflichtige Ötztaler Gletscherstraße bei Sölden auch nicht auslassen. Hier geht es noch höher hinauf auf 2.800 Höhenmeter, mitten in das Gletscher-Skigebiet rund um den Rettenbachferner. Wer etwas Zeit übrig hat, kann hier am Gletscher auch das Motorrad parken und eine schöne Wanderung unternehmen. Danach geht es durch den Rosi-Mittermeier-Tunnel (der höchst gelegene Tunnel Europas) weiter zum Tiefenbachgletscher – eine atemberaubende Naturkulisse!
 
Stausee im KuehtaiDie Straße über den Kühtaisattel gehört zusammen mit dem Hahntennjoch zu den nördlichsten Alpenübergängen. Sie verbindet das Ötztal mit dem Sellraintal im Osten. Die Maximalsteigung beträgt hier 16 % und somit bietet die landschaftlich schöne und auch gut ausgebaute Strecke endlich ein bisschen Erholung nach den hochalpinen und mitunter anspruchsvollen Streckenabschnitten.
 
InnsbruckInnsbruck, Tirols Hauptstadt und  fünftgrößte Stadt Österreichs, ist eine gelungene Mischung aus modernen und historischen Bauwerken aus der Zeit von Kaiser Maximilian I. Aufgrund dieser Tatsache und der einzigartigen Lage mitten im Inntal und der Tiroler Bergwelt, ist Innsbruck bei Touristen aus aller Welt sehr beliebt. Allein die Altstadt mit dem berühmten „Goldenen Dachl“, dem Dom, Helblinghaus und der Hofburg ist einen Besuch wert, im Winter locken zudem der Innsbrucker Christkindlmarkt sowie das Bergsilvester.
 
BrennerSeit nun mehr 2.500 Jahren wird der Brenner als Querung über den Alpen-Hauptkamm genutzt. Waren es früher vorwiegend Händler, Viehhirten, Abenteurer, Schmuggler und natürlich auch Touristen, überqueren heute viele Auto- und Motorradfahrer den niedrigsten Pass der Alpen (1.371 m). Es empfiehlt sich auf österreichischer Seite noch einmal vollzutanken – das gesparte Geld kann man dann z.B. im alten Dorf Brenner in Souvenirs investieren.

Empfohlene Unterkünfte

Details
Ein Ort der Ruhe und der Gemütlichkeit erwartet Sie. Reizvoll bettet sich das Hotel Torgglerhof in die wunderbare Landschaft des Eisacktales ein. Außen eine Landschaft, die entdeckt werden will - zu allen Jahreszeiten. Innen bestimmt unsere Familie die Stimmung im Haus. Eine Stimmung, die spürbar ...
Details
… einem einzigartigen kulturhistorischen Ansitz in Südtirol. Der Ansitz Steinbock liegt im Eisacktal bei Villanders in der Nähe von Klausen. Verbringen Sie Ihren Urlaub in Südtirol, in Villanders, im Ansitz Steinbock, dort wird Ihr Sommerurlaub oder Winterurlaub zu einem unvergesslichen ...
Details
Das Hotel Mondschein liegt im Herzen von Sterzing im Eisacktal, 150 mt. von der Fussgängerzone entfernt in geschützter und äußerst ruhiger Lage. Wenn die Gäste bei uns eintreten, beginnt für sie Ruhe und Geborgenheit. Seit nunmehr über 50 Jahren und drei Generationen kümmert sich die Familie ...
Details
Wir wollen für unsere Gäste nur das Beste, und bauen deshalb um: Die neuen Appartments (Ende November fertiggestellt) befinden sich nahe der Plose umgeben von prächtigen Wiesen, dichten Wäldern und mächtigen Bergen. Genießen Sie einen rundum erholsamen Urlaub im Waldheim - Alpine Appartements. ...

Hotel Pacher

4 SterneNeustift/Vahrn
Details
Urlaub im Hotel Pacher in Neustift bei Brixen, das ist ein glanzvolles Genusserlebnis! Das familiär geführte Hotel liegt auf einer sonnigen Anhöhe oberhalb von Brixen und bietet perfekten Komfort für Aktiv- und Genussurlauber. Im großzügigen Ambiente des ****Hotels haben Sie allen Komfort und ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK