Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Hofburg Brixen

Bis zum Jahr 1803 war die Hofburg in Brixen, die am Hofburgplatz 2 zu finden ist, Sitz der Fürstbischöfe und bis zum Jahr 1973 Sitz der Bischöfe der Diözese. Heute sind in der Hofburg das Diözesanarchiv, das Krippenmuseum bzw. das Diözesanmuseum untergebracht.

Hofburg in Brixen
Hofburg in Brixen

Die Hofburg in Brixen ist ein vierflügeliger Palastbau, der über drei Geschosse und zwei Vorbauten verfügt. Der Zugang zur Burg ist an der Ostseite zu finden, früher war dieser nur über eine Zugbrücke zu erreichen. Heute führt eine gemauerte Brücke über den Graben bis hin zur stuckverzierten Eingangshalle. Die optische Hofachse wird von der Portalanlage sowie dem Westflügel gebildet. Auch das Innere der Burg bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Hofkirche, den Bischofs- und Kaisertrakt sowie die Hofratskanzlei.

Die Gründung des Diözesanmuseums geht bis ins Jahr 1897 zurück, eröffnet wurde es aber erst vier Jahre später. Das Museum wurde vor allem gegründet, um gefährdete Kunstwerke erhalten zu können. Darüber hinaus diente es auch als Lehrmittelsammlung für unterschiedliche Lehranstalten. Einen weiteren wesentlichen Bestandteil bildeten darüber hinaus Gegenstände, die aus dem Brixner Dom stammten. Des Weiteren kamen auch zahlreiche kunstgewerbliche Objekte, Tafelbilder und Skulpturen aus dem Bistum Brixen hinzu. Diese waren entweder Geschenke, Leihgaben oder wurden durch das Museum angekauft.

Einen wesentlichen Bestandteil des Museums bildet die Kunst aus dem Mittelalter. So beherbergt die Sammlung beispielsweise frühgotische und spätromanische Madonnen, spätgotische Skulpturen bzw. Tafelmalerei von Hans Leinberger, Vigil Raber oder Jörg Lederer. Des Weiteren sind in der Sammlung auch Handschriften, Textilien sowie liturgische Geräte zu finden. Weitere Kunstwerke, die im Museum präsentiert werden, stammen aus der Renaissance, dem Barock sowie dem 19. und 20. Jahrhundert. Sehr bekannt ist auch der Brixner Domschatz, der die sakrale Kultur- und Kunstentwicklung im Mittelalter bzw. im Barock dokumentiert. Ein Teil des Schatzes ist nach wie vor in Verwendung und ist in der Domsakristei zu finden. 2001 kaufte das Land Südtirol darüber hinaus die Sammlung Siegfried Unterberger an und stellte sie der Hofburg als ständige Leihgabe zur Verfügung. Die Werke umfassen dabei vorwiegend Porträt- und Genremalerei bzw. Landschaftsdarstellungen.

Krippensammlung

Bereits unter Fürstbischof Karl Franz Graf Lodron wurde in Brixen eine große Krippentradition begründet. Er ließ sich von Josef Benedikt und August Alois Probst eine Jahreskrippe anfertigen, die aus 5000 Figuren bestand und das gesamte Leben Jesu darstellte. Eine weitere Krippe wurde in der Kirche der Burg aufgestellt, die von Franz Xaver Nissl stammte. Die Großdarstellungen von Nissl bzw. der Gebrüder Probst mit ihren ausdrucksstarken Gebärden bilden den Hauptteil der Krippensammlung.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Hotel Bacherhof

Meransen ★★★★s

Ob Sommer oder Winter, der Bacherhof ist der ideale Ort für Bewegungshungrige und Ruhesuchende gleichermaßen. Im Bergdorf Meransen auf 1 350 Höhenmetern gelegen, besticht das herzlich geführte Hotel mit Aussicht, Wellness und den zahlreichen Aktivmöglichkeiten in der Almenregion Gitschberg-Jochtal.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel Icon Skihotel Icon Motorradhotel

Hotel Thuiner Waldele

Sterzing ★★★

Das Hotel Thuiner Waldele ist eine wahre Perle im schönen Eisacktal, ein Ort vollkommener Harmonie, erholsamer Ruhe und tiefen Friedens.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Vitalhotel Taubers Unterwirt

Feldthurns ★★★★

Vitalpina- und Bikehotel mit Wellness, hervorragender Küche und Weinen im Eisacktaler Mitelgebirge bei Brixen. Wir vom Taubers Unterwirt haben uns ganz der Vitalpina-Philosophie verschrieben mit entschleunigenden Wellnessangeboten, achtsamer Ernährung und anregenden Bewegungsangeboten.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel Icon Romantisches Hotel

Engels Park 4 Sterne

Sterzing ★★★★

Der Engels Park Das 4-Sterne-Wellness-Resort Engels Park in Sterzing in Südtirol ist ein idyllisches Refugium inmitten eines 6.000 Quadratmeter großen hoteleigenen Parks und ist nur 10 Minuten von der Altstadt entfernt.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Adults Only Hotel Icon Romantisches Hotel Icon Luxushotel

My Arbor - Plose Wellness Hotel

St. Andrä ★★★★★

Das Adults Only Hotel My Arbor***** ist ein Baumhotel, auf Stelzen erbaut, hoch oben in den Wipfeln der umliegenden Bäume. Ein Refugium am bewaldeten Hang der Plose, inmitten der Natur. Das Hotel liegt nur 10 Minuten von Brixen entfernt und eröffnete im Mai 2018. Dynamisch und modern in seiner Architektur und dem Angebot für die Gäste, und dennoch fest verwurzelt in den Traditionen und Werten der Region.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Top Hotels


Schließen
Schließen