Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

22.07.2019

Grawa Observatorium im Stubaital

Am Grawa Wasserfall wurde ein beeindruckendes Observatorium errichtet, das den Besuchern die Möglichkeit gibt, die wohltuende Wirkung des Wassers zu nutzen.

Neustift im Stubaital
Neustift im Stubaital - (c) TVB Stubai Tirol
Stubaital
Stubaital

Unzählige Besucher zieht es jedes Jahr an den WildeWasserWeg im Stubaital, wo sich auch der bekannte Grawa Wasserfall befindet. Das imposante Naturschauspiel verfügt über eine besonders gesundheitsfördernden Effekt, den man über eine eigene Plattform genießen kann. Diese wurde allerdings im Sommer 2017 durch ein Unwetter stark beschädigt, sodass man eine neue bauen musste. Innerhalb von zwei Jahren wurde das Projekt realisiert. Es steht beinahe an der gleichen Stelle wie zuvor, ist architektonisch äußerst beeindruckend und barrierefrei. Die Plattform fügt sich zudem sehr gut in die Landschaft ein und scheint die Fließbewegungen des Wassers weiterzugeben.

Für das neue Grawa Observatorium waren sehr detaillierte Planungen mit Gutachen, Machbarkeitsstudien und Genehmigungsverfahren notwendig, außerdem mussten auch die richtigen Partner ausgewählt werden. 2018 konnte man dann mit dem Bau der Plattform beginnen, ab der Sommersaison 2019 steht das Observatorium nun allen Besuchern zur Verfügung, die es sich auf Holzliegeflächen bequem machen können.

Architektonisches Highlight

Die Plattform hat eine wellenartige Form, die an Ablagerungen von Gletschermoränen erinnert, die man treppenartig angeordnet hat. Hier hat man die Möglichkeit, sich länger am Wasserfall aufzuhalten, außerdem fungiert das Observatorium als Brücke, die man von zwei Seiten begehen kann. Auf dem Konstrukt ist darüber hinaus eine Freifläche zu finden, die sich sehr gut zum Fotografieren eignet. Der hintere Teil besteht aus insgesamt vier Ebenen, auf denen die Besucher sitzen bzw. liegen können. Gesichert ist das Observatorium durch ein Geländer aus Eisen, außerdem ist es barrierefrei, sodass es auch für Besucher mit Rollstühlen bzw. Kinderwägen problemlos zugänglich ist. Für die Realisierung des Projekts wurden durchwegs einheimische Unternehmen beauftragt, die offizielle Eröffnung des Grawa Observatoriums findet am 7. Juli 2019 statt.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Aktiv Hotel Zur Rose

Steinach am Brenner ★★★★

Umgeben von der atemberaubenden Bergwelt des Wipptals genießen Sie herrliche Urlaubstage im familiären und gemütlichen Ambiente unseres Hotels.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Neustift im Stubaital
(c) TVB Stubai Tirol
Grawa Observatorium im Stubaital
Acherkogel, der erste Dreitausender am Eingang des Ötztals
© Ötztal Tourismus - Matthias Burtscher
Wandern: Neue Attraktionen auf der E5 Königsetappe
Mountainbiker
(c) martinlugger.com - TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann i. T.
Sport im Südtirol-Urlaub: SHIMANO E – Mountainbike Experience
Sterzinger Osterspiele
© Sterzinger Osterspiele
Kultur: Sterzinger Osterspiele
Skigebiet Ischgl
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Winterurlaub in Tirol: Sonnenskilauf in Ischgl

Top Hotels


Schließen
Schließen