Karte einblenden

Nachgefragt: Warum so viele von Südtirols Schaubergwerken fasziniert sind

  • Bergbauwelt Ridnaun-Schneeberg

Viele Jahrhunderte lang wurde in Südtirol Silber, Zink, Blei und Kupfer abgebaut. Heute können Interessierte – mit Stirnlampe und Helm ausgerüstet – den zahlreichen Bergwerken einen Besuch abstatten und in die Welt der Knappen eintauchen.

Der St. Ignaz-Stollen des ehemaligen Kupferbergwerks in Prettau wurde bereits im Jahr 1996 als Schaubergwerk geöffnet. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, mit einer Bahn einen Kilometer weit in den Stollen einzufahren, wo dann ein Rundweg startet, auf dem Nachbildungen von Knappen zu bestaunen sind. Im Berginneren befindet sich darüber hinaus auch ein Klimastollen, wo man Entspannung und Ruhe finden kann.
 

Bergbaumuseum im Kornkasten

Ein halbes Jahrtausend lang schürfte man auch im Ahrntal nach Kupfer. Heute ist dort im Kornkasten das Bergbaumuseum Steinhaus untergebracht, wo den Gästen die multimediale Sammlung der Familie Enzenberg präsentiert wird. Außerdem werden auch Gemälde, Dokumente, Grubenkarten, verschiedenste Holzmodelle und Bücher ausgestellt, um so die Bergwerksgeschichte wieder lebendig zu machen.
 

Einmaliger Einblick in die Welt des Bergbaus

Das am längsten fördernde Bergwerk, das fast vollständig erhalten ist, ist am Schneeberg zu finden. Hier erhalten die Besucher einen faszinierenden Einblick in die schwere Arbeit der Knappen, die hier 800 Jahre lang Zink, Blei und Silber abbauten. 
 

Besonderes Erlebnis

Sehr zu empfehlen ist darüber hinaus ein Besuch des Bergwerks Villanders, mit dem 1670 Meter langen Elisabeth-Stollen, wo man Einblick in die damaligen Arbeitsbedingungen, Abbaumethoden sowie Förderleistungen erhält. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts reicht auch die Gewinnung des Laaser Marmors zurück, ein sehr widerstandsfähiger Marmor, der im Jennwandmassiv abgebaut wird. Der Laaser Marmor gewann vor allem durch die Weltausstellung 1873 an Bedeutung und wurde in weiterer Folge von zahlreichen Steinbildhauern und Architekten verwendet. Ein sehr bekanntes Werk, das aus Laaser Marmor hergestellt wurde, ist beispielsweise der Monumentalbrunnen der Pallas Athene in Wien, aber auch das Heinrich-Heine-Denkmal in New York oder das Denkmal der Queen Victoria, das vor dem Buckingham Palace zu finden ist, wurden aus dem bekannten Gestein geschaffen.
 

INFOBOX

Schaubergwerk Prettau
Hörmanngasse 38a
Prettau
Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober jeweils Dienstag bis Sonntag 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
 
Bergbaumuseum Kornkasten Steinhaus
Steinhaus 99
Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober jeweils Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr; 26. Dezember bis 31. März jeweils Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 12 und 14.30 bis 18 Uhr bzw. Freitag bis Sonntag jeweils 14.30 bis 18 Uhr
 
Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg
Maiern 48
Ridnaun
Öffnungszeiten: 1. April bis 9. November jeweils Dienstag bis Sonntag von 9. 30 bis 16.30 Uhr
 
Silberbergwerk Villanders
Oberland 36
Villanders
Öffnungszeiten: April bis November jeweils Dienstag und Donnerstag Führungen um 10.30 bzw. 14 Uhr bzw. Sonntag um 10.30 Uhr
 
Marmordorf Laas
Vinschgaustraße 52
39023 Laas
Angeboten werden unterschiedlichste Führungen zu verschiedensten Terminen, zu denen keine Anmeldung erforderlich ist.
 

Empfohlene Unterkünfte

Details
Herzlich Willkommen im 4 Sterne Superior Sporthotel Obereggen. Die Familie Graf kümmert sich leidenschaftlich zusammen mit einem engagiertem und professionellem Team um all Ihre Wünsche- Urlaub pur auf 1550 Metern! Adrenalingeladener Funsport oder die ... ... ungestörte Ruhe der Dolomiten: ...

Hotel Sun

4 SterneNatz/Schabs
Details
Bekannt für seine angenehme, familiäre Atmosphäre und gelebte Gastfreundschaft liegt unser Haus inmitten des Apfelhochplateau Natz umringt von Wiesen und Feldern. In Ihrem Urlaub erwartet Sie ein bunter Mix aus Kultur, Natur und Wellness im mediterran-alpinen Flair Südtirols. Eine wahre ...
Details
Naturerlebnis, Wellnessgenuss und hervorragnde Küche und Weine im Eisacktaler Mitelgebirge zwischen Brixen und Klausen. Hier wird der Gast mit viel Herz und persönlichem Engagement verwöhnt. Das ganzheitliche Vitalpina-Wohlfühlkonzept umfasst das Aktivsein in der Natur, gesunde, regionaltypische ...
Details
„Angekommen im Urlaub, mitten im Grünen in wunderschöner, ruhiger und sonniger Panoramalage am Fuße der imposanten Bergwelt der Südtiroler Dolomiten, möchten wir Sie in unserem familiär geführten Hotel Markushof recht herzlich willkommen heißen. In unserer großräumigen Sauna- und ...
Details
Direkt an der alten Brennerstraße liegt der Gasthof Klammer. Die Familie Klammer ist schon seit Jahrzehnten im Gastgewerbe tätig und umsorgt ihre Gäste aufmerksam und kompetent. Die familiäre Atmosphäre und die vorzügliche Küche des Restaurants machen Ihren Urlaub zu etwas ganz Besonderem…
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK