Karte einblenden

Sportliche Herausforderung im Urlaub: Eisklettern in Tirol

  • Eisklettern im Stubai

Ein überaus spannendes Erlebnis ist Eisklettern, eine Sportart, bei der man an zugefrorenen Wänden oder Wasserfällen emporsteigt. Passende Möglichkeiten dafür findet man in zahlreichen Tiroler Regionen.

Sobald die Temperaturen es erlauben und die Wasserfälle zufrieren, tauchen die Eiskletterer wieder ein in ihre Welt aus gefrorenem Wasser und Schnee, wobei ihnen in Tirol dafür Routen in insgesamt zwölf Regionen zur Verfügung stehen. 

Eisklettern am Pitztaler Gletscher

Ein ideales Gebiet finden ambitionierte Eiskletterer und Profis gleich direkt neben der Mittelbergbahn am Pitztaler Gletscher, der ganz bequem mit dem Gletscherexpress erreicht werden kann. Hier gibt es eine 2700 Meter hohe Gletschereishöhle, die für alle Schwierigkeitsstufen etwas zu bieten hat: leichte Routen am Rand, aber auch stark überhängende Abbrüche für die fortgeschrittenen Kletterer. 

Besonderes Erlebnis: Klettern in der Nacht

Aber auch das Ötztal lockt zahlreiche Kletterer nach Tirol, wo viele gefrorene Wasserfälle auf eine Besteigung warten. Sehr beliebt ist hier vor allem das Nachtklettern in Längenfeld, das einmal pro Woche am Naturwasserfall „Alte Burgsteinerstraße“ stattfindet. Ein spezielles Erlebnis ist aber sicherlich auch der Eiskletterpark am Sportberg Gaisberg in Kirchberg, der mit einer Höhe von 20 Metern einer der größten künstlichen Eisklettertürme in Europa ist. Hier finden auch jeden Freitag zweistündige Schnupperkurse statt, bei denen man von Profis und Bergführern in die Eisklettertechniken eingeweiht wird.

Nützliche Tipps

Im Sinne der Sicherheit ist es äußerst empfehlenswert, sich immer über die aktuellen Bedingungen zum Eisklettern zu informieren. Für die ersten Versuche sollte außerdem ein geschulter Bergführer gebucht werden, darüber hinaus ist auch eine entsprechende Kletterausrüstung unumgänglich. Wichtig ist auch das richtige Setzen des Eisgerätes. Dafür sollen Schulter, Ellenbogen, Handgelenk sowie der Kopf des Eisgerätes eine Linie bilden. Dieses wird dann mit Schwung nach vorne geführt und muss senkrecht auf das Eis treffen. Des Weiteren ist es auch notwendig, so viel Gewicht wie möglich auf die Beine zu verlagern. Wie im Fels werden auch beim Eisklettern Unebenheiten oder Vorsprünge gesucht, sodass die Steigeisen kraftsparend gesetzt werden können.

Für die Fortbewegung gibt es zwei Möglichkeiten

die Parallel- bzw. die Dreieckstechnik. Bei der ersteren Technik setzt man beide Eisgeräte gleich hoch und bewegt sich mit beiden Beinen weiter. Bei der Dreieckstechnik setzt man die Eisgeräte abwechselnd höher, wobei das Gerät über dem Kopf platziert wird. Am besten übt man das Setzen der Geräte zunächst in der Nähe des Bodens, da der Schlag sehr präzise sein muss, da sonst die Gefahr besteht, auch das eigene Seil zu treffen. Ist das Eis sehr spröde, sind Hohlhauen empfehlenswert, da durch sie das Eis weniger gesprengt wird.
 

Empfohlene Unterkünfte

Details
Nicht nur als BIO Wellnesshotel, nicht nur als Golfhotel - sondern auch mit viel Feingefühl für Genuss und den schönen Dingen des Lebens - hat sich Familie Kofler als Gastwirt in Meran einen Namen als Gourmet Hotel gemacht. Traumhaft und unwiderstehlich ist das Panorama über die Kurstadt Meran, ...
Details
Das 4-Sterne-Hotel Liebe Sonne in Sölden liegt gleich neben der ganzjährig geöffneten Giggijochbahn. Somit ist das Haus ein exzellenter Ausgangspunkt für traumhafte Sommer- und Winterferien in Sölden im Tiroler Ötztal. Die Küchencrew verwöhnt Sie mit regionalen und internationalen ...
Details
Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich. Die „Charlotte“ ist ein kleineres Hotel, welches sich durch die persönliche Führung und das gemütliche Ambiente von den großen Hotelburgen abhebt. Wir bieten Ihnen Hotelzimmer ...
Details
Ein gar traditionsreiches Haus mitten in der Natur und trotzdem in der unmittelbaren Nähe des schmucken Ortszentrums in Ötz erwartet Sie mit großzügigen Zimmern und gemütlichen Stuben. Genießen Sie Ihren Urlaub im Ötztal, entspannen Sie sich in unserer Bäderlandschaft und nutzen Sie unsere ...

Hotel Seespitz-Zeit

4 SterneSeefeld in Tirol
Details
Am Sonnenplateau Seefeld – umgeben von den mächtigen Tiroler Alpen und schattigen Wäldern liegt das Hotel Seespitz-Zeit. Auf 1.200 m Seehöhe empfangen wir Sie in unserem familiär geführten Haus mit einer eleganten Mischung aus Tradition und Moderne. Erfahren Sie die luxuriöse Kombination ...

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK