Karte einblenden

Aufgrund der Corona-Pandemie: Südtirol im harten Lockdown

  • Südtirol Balance

Südtirol geht vom 8. bis zum 28. Februar in einen harten Lockdown, das heißt, dass die Schüler ins Home-Schooling wechseln, der Detailhandel geschlossen bleibt und Bewegungen auf das Minimum reduziert werden. Nachfolgend die neuen Corona-Maßnahmen im Detail.

In der neuen Corona-Verordnung sind strengere Maßnahmen enthalten, damit das Virus so rasch wie möglich eingedämmt werden kann. Prinzipiell gilt, dass man Kontakte vermeiden und zu Hause bleiben soll, außerdem ist es untersagt, sich aus bzw. in ein Gemeindegebiet zu bewegen, außer man kann diese Bewegungen durch Dringlichkeit, Notwendigkeit, aus gesundheitlichen Gründen oder aufgrund von Arbeitserfordernissen entsprechend begründen. Auch innerhalb eines Gemeindegebietes sind nur Bewegungen aus Dringlichkeit, Notwendigkeit, aus gesundheitlichen bzw. beruflichen Gründen erlaubt. Beim Verlassen der Wohnung muss zudem eine Eigenerklärung mitgeführt werden. Individualsport bzw. Spaziergänge bleiben erlaubt, individuelle sportliche Aktivitäten mit dem Fahrrad bzw. zu Fuß dürfen dabei auch über die Grenzen der Gemeinde hinausführen. Im Freien sind motorische und sportliche Tätigkeiten zwischen 5 Uhr morgens bis 20 Uhr gestattet, dabei ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen, sofern man auf eine Person trifft, die nicht im eigenen Haushalt lebt. Darüber hinaus ist ein Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten.
 
 

Beherbergungsbetriebe, Restaurants und Bars

Weiterhin geschlossen bleiben Restaurants und Bars, Zustelldienste und Abholservices sind nach wie vor erlaubt. Auf öffentlich zugänglichen Plätzen und Straßen dürfen allerdings keine Getränke bzw. Speisen konsumiert werden. Eingestellt wird die touristische Beherbergungstätigkeit, das heißt, Gäste dürfen nur mehr aus beruflichen Gründen in Hotels, Pensionen oder Gasthöfen übernachten.
 

Handel, Dienstleister, Handwerks- und Produktionsbetriebe

Weiterhin arbeiten können Produktions- und Handwerksbetriebe und Lebensmittelgeschäfte. Im Detailhandel werden die Tätigkeiten ausgesetzt, ausgenommen davon sind Tabakläden, Zeitungskioske und Apotheken. Hauszustellungen bzw. Verkäufe über die Distanz sind aber nach wie vor möglich. Dienstleistungen sind mit Ausnahme von Podologen, Barbieren und Friseuren ebenfalls ausgesetzt, wobei bei den zugelassenen Berufen vom Personal FFP2-Masken zu tragen sind.
 

Schulen im Fernunterricht

Der Unterricht wird in Mittel- und Oberschulen ab 8. Februar auf Fernunterricht umgestellt, die Grundschulen wechseln erst ab 11. Februar ins Home-Schooling. In den Faschingsferien haben die Schulen dann eine Woche lang geschlossen, ab dem 22. Februar können die Schüler wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren. Kindergärten, soziale Dienste sowie Kleinkindbetreuungsdienste bleiben geöffnet.
 

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Alpenflora

4 SterneKastelruth
Details
Seit 1912 ist das Hotel Alpenflora in Kastelruth in Familienbesitz und steht somit für eine lange und große Tradition der Gastlichkeit. Das Haus strahlt in den Farben der Sonne und des Lichts, die Räumlichkeiten sind hell, freundlich und elegant. Alles ist bereit für einen Urlaub, der ...

Residence Talblick

3 SterneSt. Leonhard in Passeier
Details
Herzlich Willkommen in unserer Residence im wunderschönen Südtirol. Mit viel persönlichem Engagement, Herzlichkeit und echter Tiroler Gastfreundschaft möchten wir Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. Fühlen Sie sich vom ersten Moment an wie Zuhause und lassen Sie sich ...
Details
Hotel Burggräflerhof in Meran Ihr familiäres Wellnesshotel in Südtirol Wie eine Perle im satten Grün gelegen, wartet unser freundliches, familiäres Hotel Burggräflerhof in Meran mit allen Naturschönheiten auf, die das Meraner Land zu bieten hat. Umgeben von Weinbergen und Obstgärten, direkt ...

Das Badl

4 SterneKaltern am See
Details
Genuss.Romantik.Gourmet Einziges Adult's only Hotel in Kaltern am See. 28 Zimmer und Suiten mit Charme und Stil. An diesem Ort der Erholung ist alles, vom Feinschmeckermenü bis zum Wellness- und Spa-Angebot, auf das Wohlbefinden für Paare ausgerichtet. Genießen Sie Ihren Urlaub zu zweit mit ...
Details
Unser Garni Hotel Ritterhof liegt im Weiler Rungg bei Tramin am Sonnenhang in der Ferienregion Kalterer See. Tramin das mediterrane Südtirol, wo Genuß groß geschrieben wird: Wir sind eine kleine familiäre Frühstückspension. Sehr ruhig am südlichen Ortsrand von Tramin inmitten von Rebanlagen ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK