Karte einblenden

Fasnachtsmuseum in Nassereith

  • Figuren im Fasnachtshaus Nassereith

Wer sich für die Tradition und die vielen verschiedenen Bräuche des Faschings im Alpenraum interessiert und darüber gerne mehr erfahren möchte, dem sei ein Besuch des Fasnachtsmuseums in Nassereith in der Ferienregion Imst empfohlen.

Hier, inmitten der schroffen und bizarren Bergwelt des Gurgltales am Fuße des Fernpasses und mit den traumhaft schönen Fernsteinseen in unmittelbarer Nähe, sind die alten Tiroler Fasnachtsbräuche noch höchst lebendig. Jedes Jahr wird der Fasching in Nassereith ausgiebig gefeiert, Höhepunkt ist die „Wilde Fasnacht“ am Unsinnigen Donnerstag. An diesem Tag übernehmen unmittelbar nach dem Verklingen des Zwölfuhrläutens die Masken die Herrschaft im Ort und ziehen beim Schellerlaufen ausgelassen lärmend durch die Straßen.

Uraltes Brauchtum ist hier ganz unmittelbar und höchst eindrucksvoll zu erleben. Über 400 Männer aus dem Dorf nehmen an dem Umzug teil, tausende Zuschauer säumen die Gassen und Plätze. Erst mit dem Betläuten um 18:00 Uhr endet gemäß der Tradition dieser „Spuk“.

Im Fasnachtsmuseum, das in den Jahren 2006 bis 2008 errichtet wurde, kann man sich das ganze Jahr über eingehend über die Nassereither Faschingsbräuche informieren. Im Maskenraum im Untergeschoss sind fast 350 Masken und Larven ausgestellt – vermutlich die größte Sammlung im Alpenraum! Prunkstücke sind die prächtigen Holzmasken des Nassereither Künstlers Franz Josef Kranewitter (1893 – 1974), alle Hauptmasken der Nassereither Fasnacht kommen nach wie vor aus seinen Händen. Auch die typischen Schellen sind hier aus nächster Nähe zu bewundern.

In der Bildergalerie sind neben historischen Aufnahmen auch Präsentationen von Nassereither Künstlern zu sehen, und im neuen Zubau des Museums werden in der Ausstellung „Fasnacht Experience“ Vergangenheit und Gegenwart der Nassereither Fasnacht in einer 180°-Rundschau gezeigt. Alte Darstellungen und Utensilien aus früherer Zeit leiten über zur Fasnacht der Gegenwart.

In der Fasnachtsstube schließlich finden die wöchentlichen Sitzungen des Fasnachtskomitees, aber auch Informationsabende und viele andere Veranstaltungen statt. So wird das Museum zum Ort der Begegnung und der Kommunikation für alle Freunde des traditionellen Fasnachttreibens.

Das Fasnachtsmuseum in Nassereith ist jeden Freitag in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr geöffnet! Während der Faschingszeit ist das Museum allerdings nur eingeschränkt zu besichtigen, da viele Exponate ja bei den Umzügen in Verwendung sind.

Empfohlene Unterkünfte

Details
Direkt an der Hahntennjoch Straße liegt unser Wellnesshotel Belmont****. Wir sind der ideale Ausgangspunkt für ihre Touren in den Alpen (D, A, CH, I). Herzlich Willkommen auf 1000m am herrlichen Sonnenplateau oberhalb von Imst. Nach einem anstrengenden Tag ladet unser großzügiger ...
Details
Hoch über dem Inntal, inmitten der wunderschönen Landschaft des sonnigen Mieminger Plateaus, liegt das traditionelle, familiengeführte 4 Sterne Hotel Bergland am Eingang des Dorfes Obsteig. Die einladende und stilvolle Atmosphäre zieht sich durch alle Räumlichkeiten des Hotels. Genießer ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK