Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
Illustration von Dall·e
Urlaubsplaner

Glockengießen in Tirol

Glocken gehören sicher zu den faszinierendsten Instrumenten auf der Welt. Besonders die großen Kirchenglocken ziehen uns in ihren Bann, ihr Klang trägt weit durchs Land und weckt unsere Aufmerksamkeit.

Glockengießen in Tirol
Glockengießen in Tirol - © Torsten Bolten CC BY-SA 3.0

Glocken sind unabdingbarer Teil unserer Kultur. Doch was macht den einmaligen Klang einer Glocke aus? Und wie wird eine Glocke überhaupt hergestellt? Die Antwort auf all diese Fragen rund um die Geschichte und die Kunst des Glockengießens bekommen Sie im Glockenmuseum in Innsbruck.

Die Glockengießerei hat in Tirol eine lange Tradition. Wie weit zurück sie reicht, und wann die erste Glocke in Tirol gegossen wurde, wissen wir nicht. Anfangs dürfte das Glockengießen ein rein klösterliches Handwerk gewesen sein, erst im Hochmittelalter wurde daraus ein weltliches Gewerbe. Urkundlich belegt ist die Fertigung zweier Glocken im Jahr 1356 durch einen Meister Walcher von der Rur in Innsbruck, doch die Anfänge der Metallgießerei müssen bereits weit früher zu suchen sein.

Im 15. Jahrhundert wurden bei Schwaz bedeutende Kupfervorkommen entdeckt und in der Folge abgebaut, damit erfuhr auch die Metallgießerei in Tirol enormen Aufschwung. Große Gießereien entstanden v.a. im Raum um Innsbruck. Hauptaufgabe dieser Betriebe war allerdings die Herstellung von Kanonen und Mörsern, denn Tirol war seit Maximilian I. Zentrum der Rüstungsindustrie. Die Glocken waren – ebenso wie Kunstgegenstände und Standbilder – nur ein Nebenprodukt.

Als sich die Rüstungsindustrie ab Mitte des 17. Jahrhunderts von Tirol in andere Gebiete des Habsburgerreiches verlagerte, mussten auch die meisten der großen, fabriksmäßigen Gießereien schließen. Kleinere Betriebe, die weniger vom Kriegsgerät als eben etwa von den Glocken lebten, konnten jedoch die Tradition fortführen. Einer dieser Betriebe ist die Glockengießerei Grassmayr im Innsbrucker Stadtteil Wilten. 1599 von Bartlme Grassmayr gegründet, ist sie eines der ältesten Familienunternehmen Europas und zählt heute zu den renommiertesten Glockengießereien weltweit. Das Fachwissen und die Geheimnisse des Gießens werden stets vom Vater an den Sohn weitergegeben, eine Tradition, die nun bereits seit 14 Generationen währt. Ganz im Sinne dieser jahrhundertelangen Tradition hat man in der Glockengießerei Grassmayr auch ein Glockenmuseum eingerichtet. Es ist eine Kombination aus Gießerei, Museum und Klangraum, wo Sie die Entstehung einer Glocke detailliert veranschaulicht bekommen, wo Sie in die mystische Klangwelt der Glocken eintauchen und den Glockenklang hören und fühlen können, und wo Sie auch live dabei sein dürfen, wie nach alter Handwerkskunst die Gußformen aus Lehm modelliert werden. Erleben Sie mit allen Sinnen die faszinierende Welt der Glocken!

Glockenmuseum und Glockengießerei Grassmayr
Leopoldstraße 53
6020 Innsbruck
+43 (0)512 594160


Kulturprofi Sepp Ein Tipp vom Kulturprofi Sepp aus Südtirol
Mehr Tiroler Tipps vom Kulturprofi Sepp


Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Appart- und Wellness Hotel Charlotte

Seefeld in Tirol ★★★

Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Golfhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel

Hotel Seespitz-Zeit

Seefeld in Tirol ★★★★

Am Sonnenplateau Seefeld – umgeben von den mächtigen Tiroler Alpen und schattigen Wäldern liegt das Hotel Seespitz-Zeit.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Gruppe im Wald
(c) Ötzi-Dorf/Umhausen
Ötzidorf Umhausen
Schmiede
(c) Knappenwelt Gurgltal
Knappenwelt Gurgltal
Tirol Panorama innen
Wikipedia-User: RoscoDon - CC BY-SA 4.0
DAS TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum
Kandahar-Haus
© TVB St. Anton am Arlberg / Patrick Säly
Museum im Arlberg-Kandahar-Haus in St. Anton
Museum im Ballhaus Imst
© Imst Tourismus
Museum im Ballhaus Imst
Museum im Zeughaus Innsbruck
© Kluibi CC BY-SA 3.0 at
Museum im Zeughaus Innsbruck
Schmiedemuseum in Fulpmes Stubaital
© Tourismusverband Stubai Tirol
Schmiedemuseum in Fulpmes Stubaital
Gold Nugget
Photo: Wikipedia-User Gump Stump - GFDL
Goldschaubergwerk Hainzenberg in Zell am Ziller
Zunftmuseum Bichlbach in Tirol
© Bbb at wikivoyage shared-CC BY-SA 3-0
Zunftmuseum Bichlbach in Tirol
Glockengießen in Tirol
© Torsten Bolten CC BY-SA 3.0
Glockengießen in Tirol
Krippenmuseum in Fulpmes im Stubaital

Mitten in Fulpmes im schönen Stubaital steht das „Tiroler Krippenmuseum Fulpmes Stubai“. Untergebracht ist es in dem 500 Jahre alten „Platzwirt-Haus“, und ganz besonders zur Advent- und Weihnachtszeit ist es eine tolle Attraktion für die ganze Familie.

mehr Mehr Infos…

Top Hotels


Schließen
Schließen