Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Urlaubsplaner

Urlaub in See im Paznaun

Die Gemeinde See in Tirol hat ihren Namen tatsächlich einem See zu verdanken, der früher dort zu finden war, wo man jetzt auf festem Talboden steht. Ein Bergsturz führte dazu, dass das Gewässer verschwand und ein idyllisches Tal freigegeben hat. See hat seit jeher enge Verbindungen zu den Nachbarorten Serfaus und Fiss. Es wurde von Bauern aus beiden Orten gegründet und gilt als der erste Ort am Anfang des Paznauntals. Wem Ischgl zu hektisch ist, der findet hier Ruhe und Erholung.

Ein Fluss, der oft mit See in einem Atemzug genannt wird, ist die Trisanna, die den Paznaun entwässert. Mit ihren über 35 Kilometern Länge und aufgrund ihrer Stromschnellen ist sie ein idealer Ausgangspunkt für eine Kajaktour.

Schwindelerregende Architekturglanzleistung

Mehr als 80 Meter über dem Fluss erstreckt sich die Trisannabrücke über die Landschaft. Sie wird oft als das bedeutendste Bauwerk der Arlbergbahn gesehen. Mit ihren 230 Metern überspannt sie auf imposante Weise den Beginn des Paznauns. Bereits im Jahr 1884 wurde die Brücke als die am weitesten gespannte Eisenbahnbrücke Österreichs eröffnet. Mit den Jahren mussten Verstärkungen vorgenommen und Teile des Tragwerks ersetzt werden, was immer wieder für Aufsehen sorgte. Doch die atemberaubende Höhe weiß auch heute noch zu beeindrucken. Am östlichen Brückenkopf wacht übrigens Schloss Wiesberg über das Tal. Es befindet sich heute in Privatbesitz und beherbergt wertvolle Sammlungen.

See ist nicht nur des Namens wegen vom Wasser geprägt. Etliche Möglichkeiten bringen einem das kühle Nass näher. Eine Wanderung entlang des Schallerbachs etwa, begeistert die ganze Familie mit zahlreichen Wasserfällen und führt Sie darüber hinaus zu einigen urigen Hütten, die mit regionalen Schmankerln den müden Knochen wieder neues Leben einhauchen.

Und auch der Outdoor Wellnesspark Medrigalm bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Programm in 1.800 Metern Höhe: Kneipp-Pfade, Aromatherapie, Farbtherapie und Fussreflexzonen-Pfade gehören zu den Attraktionen dieses speziellen Urlaubsangebots.

Spiel und Spaß im kühlen Nass

Besonders bei Kindern beliebt ist der “Spiel-, Sport- und Wasserpark” in See. Neben einem Badesee mit 6.000 Quadratmetern und einem Kinderbecken mit 1.000 Quadratmetern ist noch ein Naturteich eingeplant. Das hiesige Sportangebot wird erweitert durch Beachvolleyball, Fussball und Tennis. Und während sich die Kinder mit Schaukeln, Wippen und Klettergerüsten blendend amüsieren, können sich die Eltern auf den Liegeflächen am Ufer in der Sonne räkeln.

Zahlreiche Gelegenheiten zu aufregenden Wandertouren machen den Ferienort zu einem Paradies für Wanderer. Besuchen Sie doch mal die Giggleralm oder den Hexenkopf, das Furglerjoch oder die alte Paznauer Talstraße!

Auch im Winter ist See nicht minder interessant. Die Bergbahnen See erschließen ein Skigebiet, das bis zum Medrigkopf in über 2.400 Metern Höhe reicht. Die Kinder sind im Kindergarten an der Bergstation perfekt aufgehoben, während die Eltern auf mehr als 30 Pistenkilometern ihre Schwünge üben können. Und wem das immer noch nicht reicht, der kann beim Schneeschuhwandern oder bei einer klassischen Skitour zeigen, was er wirklich drauf hat.

Wo See draufsteht, ist Urlaubsgenuss drinnen - zu jeder Jahreszeit!

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Themen Winterurlaub

Top Hotels

Schließen
Schließen