Suche Navigation Map
Search
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Urlaubsplaner

Urlaub in Ischgl

Internationales Renommee genießt Ischgl als beliebtes Skigebiet weit über die Grenzen hinaus. Im Paznaun zwischen Silvretta und der Verwallgruppe gelegen, eröffnet sich dem Besucher eine der größten Skiregionen der Alpen.

Das Skigebiet „Silvretta Arena“ gilt als besonders schneesicher und reicht bis ins benachbarte Samnaun in der Schweiz.
Mehr als 200 Pistenkilometer und über 40 Liftanlagen sprechen für sich. Neben der Riesentorlaufstrecke werden den rasanten Pistenhelden noch eine Steilabfahrt mit 70% Gefälle, einige Buckelpisten und der Snowpark Ischgl auf der Idalp geboten. Und mit der Skipiste „Eleven” verfügt Ischgl über eine der längsten Skipisten Österreichs. Der Name ist Programm, denn auf einer Länge von ganzen 11 Kilometern kann man hier seine Ausdauer unter Beweis stellen.

Mountainbiker in den Bergen
Mountainbiker in den Bergen - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Biker auf abschüssigem Gelände
Biker auf abschüssigem Gelände - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Wanderer auf der Hängebrücke
Wanderer auf der Hängebrücke - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Bergwanderer im Paznaun
Bergwanderer im Paznaun - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Ischgl im Sommer
Ischgl im Sommer - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Klettern im Paznaun
Klettern im Paznaun - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Varianten-Skifahrer
Varianten-Skifahrer - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Ski- und Snowboardjumps im Skiparadies Ischgl
Ski- und Snowboardjumps im Skiparadies Ischgl - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Skigebiet Ischgl
Skigebiet Ischgl - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Ischgler Bergbahnen
Ischgler Bergbahnen - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Tiefschneefahrer in Ischgl
Tiefschneefahrer in Ischgl - © Tourismusverband Paznaun - Ischgl

Sommerurlaub

Selbst in der warmen Jahreszeit kommen die Bergbahnen nicht zur Ruhe und helfen Wanderern dabei, die 300 Kilometer Wanderwege durch die prächtige Natur zu bewältigen. Auch Mountainbiker können hier mit naschen, denn mit dem Lift geht es auf etwa 2.800 Meter Höhe, von wo einem abenteuerlichen Downhill-Erlebnis nichts mehr im Wege steht. Mit mehr als 1.200 Kilometern Radtouren findet man hier übrigens eine der größten Radregionen der Alpen vor. Nicht zuletzt findet hier im August das höchst-dotierte Mountainbike-Marathon-Rennen Europas statt – der „Ischgler Ironbike”, der auf 3 unterschiedlich langen Strecken ausgetragen wird. Die längste davon kommt beinahe auf stolze 80 Kilometer.

Actionreich geht es auch weiter auf den Klettersteigen bei Ischgl. Der Klettersteig Flimspitze ist durch eine kurze Wanderung von der Flimjochbahn-Bergstation erreichbar. Das Klettern bis zum Gipfelkreuz ist auch für weniger erfahrene Bergsteiger machbar. Hat man erst einmal den höchsten Berg im Skigebiet (3.000 Meter!) erklommen, eröffnet sich einem ein atemberaubender Ausblick über die Silvrettaregion.

Rund ums Wasser

Bei all dem Adrenalin-Kick ist eine Abkühlung im frischen Nass dann eine Wohltat für den Körper. Zahlreiche Seen der Region locken Wanderer an ihre Ufer. Von Ischgl aufwärts geht es entlang des Madleinbachs zum Madleinsee, den vor allem Kinder in ihr Herz schließen werden: Hier grasen im Sommer die Schafe, die sich sicher auch gerne füttern lassen.
Auf der Idalp – mittels Seilbahn in Verbindung mit einer kleinen Wanderung leicht erreichbar – befindet sich der Schwarzwassersee. Vom Wald umgeben, ist er ein idyllischer Ort um seine Köder auszuwerfen. Denn im kristallklaren Wasser tummeln sich einige Fische, die mit einer Lizenz gefangen werden dürfen.

Ein weiteres Kleinod ist der Pardatschersee. Durch das Fimbatal wandert man entlang eines klaren Gebirgsbaches – dem Fimbach – bis zum Wasserparadies. Hier lassen sich Molche, Frösche, Libellen und noch einige Tiere mehr beobachten.

Feucht-fröhlich geht es weiter im Erlebnispark „Vider Truja”, der sich am reizenden Vidersee erstreckt. Auf diesem Abenteuerpfad dreht sich alles ums Thema Wasser. Eine Wassermühle, ein Wasserspielplatz und ein Klettergerüst sorgen für Spaß bei den Kleinen. Und auch den Erwachsenen wird hier mit dem Barfuß-Wasserweg etwas Besonderes geboten. Umspült von frischem Gebirgswasser, finden die müden Füße und der Kreislauf schnell wieder zu neuer Energie.

Und wenn der Tag sich dem Ende neigt, taucht Ischgl in ein glitzerndes Meer aus Clubs, Bars und Discos und beweist, dass nicht nur Großstädte mit Top DJs und trendigen Lokalen aufwarten können.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Empfohlene Unterkünfte

Schlosshotel Romantica ★★★★s

Ischgl

Der erste Blick wird Sie in Staunen versetzen. Sie werden es nicht wieder erkennen - das neue 4 Sterne superior Schlosshotel Romantica in Tirol.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Themen Sommerurlaub

Bieltal mit Haagspitze (links)
Urheber: Unbekannt - PD
Icon Bergtour/Klettertour
Gletscherhochtour Haagspitze

Bergspaß in Hintertux
Photo: flickr-User: Leo-setä - CC BY 2.0
Icon Bergtour/Klettertour
Verhalten im Hochgebirge

Hoch oben umgeben von einer atemberaubenden Bergkulisse gelten andere Regeln als unten im Tal. Das Wetter schlägt schneller um, eine geplante Tour erfordert manchmal mehr Kraft als erwartet und ein kleiner Fehltritt kann mitunter eine frühzeitige Rückkehr erfordern.

Kind im Klettersteig
Icon Bergtour/Klettertour
10 einfache Klettersteige für Kinder

Ob in den zahlreichen Klettergärten oder im alpinen Gelände: Südtirol und Tirol bieten nicht nur Profis, sondern auch Kindern und Familien schier unendliche Möglichkeiten zum Klettern.

Rinder auf der Alm
Photo: Madeleine Schäfer - GNU-FDL
Icon Info
Almwirtschaft in Tirol und Südtirol

Die Almen in den Bergen Südtirols und Tirols sind nicht nur beliebte und idyllische Ausflugsziele für wandernde Urlauber, sondern auch ein ganz wichtiger Faktor im Ökosystem der Alpen.

Herz-Jesu-Feuer
Photo: Wikipedia-User: Noclador - GFDL
Icon Info
Herz Jesu Feuer in Tirol

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach dem Fronleichnamsfest lebt in Tirol ein uralter Brauch wieder auf: das Herz-Jesu-Feuer.

Burg Wiesberg
Von Tony Castle - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org
Icon Burg
Schloss Wiesberg – Mächtige Anlage am Eingang ins Paznauntal

Hoch oben auf einem Felsen thront in der Gemeinde Tobadill das Schloss Wiesberg, das aus dem 13. Jahrhundert stammt. Heute befindet sich die Anlage in Privatbesitz.

Top Hotels

Schließen
Schließen