Karte einblenden

Reithöfe in Tirol

  • Reiten auf dem Pferd

Um die unberührte Naturlandschaft Tirols zu erkunden, bieten sich Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten.

Pferde an sich sind sicher durch enorm viele Kinderträume galoppiert, und so ist der Ausritt auf diesen edlen Vierbeinern durch die Wiesen und Wälder des an Naturparks sehr reichen Bundeslands Österreichs für viele die Erfüllung eines lange gehegten Wunsches. Die klassische unter ihnen ist und bleibt die Wanderung, wo sie zu Fuß die Geheimnisse der Gegend erkunden. Auch das Mountainbike bringt Sie in entlegene Teile inmitten eines idyllischen Paradieses. Was beide Varianten miteinander verbindet, ist die eigene Körperkraft, die Sie einsetzen müssen, um ans Ziel zu kommen. Doch es gibt noch eine weitere Möglichkeit, wie Sie durch die grüne Natur streifen können, und diese hat eine sehr weit zurückliegende Tradition – nämlich hoch zu Ross.
 

Das Pferd als Heilquelle

Doch auch die therapeutische Wirkung des Reitens ist nicht außer Acht zu lassen, und so kommt es, dass in unserer schnelllebigen Zeit, die so reich an Stressfallen ist, das Pferd zu einem fürsorglichen Krankenpfleger geworden ist. Körperliche und geistige Entspannung, das Trainieren der Geschicklichkeit sowie der Wahrnehmung, das Zusammenspiel der einzelnen Gruppen der Muskulatur und ganz allgemein die ganzheitliche Erdung, die man auf dem Rücken der Pferde erfährt – all das macht das Reiten auch zu einer Investition in die eigene Gesundheit. In Tirol können Sie sich von dieser therapeutischen Wirkung im Zentrum für Integratives Therapeutisches Reiten in Weerberg nahe Schwaz überzeugen, wo speziell ausgebildete Pferde und erfahrene Therapeuten für neue Kraft und Lebenslust sorgen.
 
In Tirol blickt das Pferd außerdem nicht nur auf eine traditionelle Vergangenheit als Arbeitstier zurück, sondern auch auf die als Fortbewegungsmittel für Wanderer. Das Wanderreiten ist deswegen auch heute noch eine beliebte Urlaubs-Attraktion, die auf idyllischen Pfaden durch verwunschene Wälder, eindrucksvolle Seitentäler, Wiesen, Almen, Bachbetten und sogar bis ins Gebirge führt. Hier bekommt der Urlauber dann ein ganz eigenes Gespür für die atemberaubende Umgebung, wenn die längeren Strecken – wie in der alten Zeit – im Sattel zurückgelegt werden.
 
Von der Dreher Ranch bei Telfs werden Ihnen mehrtägige Touren zur Geisterklamm, zur Reiterjoch Alm oder durch das Leutaschtal angeboten. Natürlich wird hier Rücksicht auf Ihr Können genommen und dementsprechend vorgeplant.
Auch bei der Kröller Ferienranch bei Gerlos wird das Wanderreiten groß geschrieben. Hier kann es nicht schaden, wenn Sie Ihren Cowboyhut mitnehmen, denn Westernflair kommt hier schnell einmal auf bei einem abenteuerlichen Ritt über Wiesen, Wälder, Bachbrücken und selbst Bergzüge.
 
Wenn Sie aber doch nicht selbst die Zügel in die Hand nehmen möchten, können Sie beim Achlhof in Ellmau eine dreitägige Kutschenfahrt durch das Kaisergebirge genießen. Auf ruhigen Nebenwegen werden täglich vier bis sechs Stunden Fahrzeit zurückgelegt, ehe auf einem Bauernhof oder in einer Pension das Nachtlager aufgeschlagen wird. Zwischendurch kehren Sie in gemütlichen Tiroler Gasthäusern ein oder lassen sich ihre Jause auf der Picknickdecke unter freiem Himmel schmecken.

Aller Anfang ist Pferd

So viele Reitställe es in Tirol gibt, so viele unterschiedliche Möglichkeiten stehen Ihnen für einen Urlaub mit Pferden zur Verfügung. Absolute Beginner werden sich erst einmal für eine Reitschule einschreiben oder mit kleinen Ponys beginnen. Fortgeschrittene können die Reitstall-eigene Longe oder das angeschlossene Freigelände in Angriff nehmen (manche verfügen sogar über einen Springparcours).
Später stehen dann schon die ersten geführten Ausritte an, bevor es dann richtig ins Abenteuer geht und die zahlreichen Reitwege auf eigene Faust erkundet werden.
 
Der Ortnerhof bei Matrei in Osttirol deckt einige dieser Felder ab. Hier können Pferde aus eigener Zucht nicht nur auf dem offenen Reitplatz, sondern auch im überdachten Round-Pen, einer Kreisbahn, eingeritten werden. Haben sich Pferd und Reiter schließlich miteinander angefreundet, steht einem abenteuerlichen Ausritt in den Nationalpark Hohe Tauern nichts mehr im Wege. Zudem lockt der hofeigene Streichelzoo mit Pony, Esel, Ziegen und flauschigen Minipferden.

Die Region im Blut

Eng mit der Region verbunden sind die Kleinpferde der Rasse Haflinger, die als besonders genügsam, gutmütig und trittsicher gelten. Das Fortbewegen im Gebirge liegt ihnen seit jeher im Blut. Aber es sind hier auch die größeren Noriker verbreitet – Gebirgskaltblutpferde mit hoher Ausdauer.
 
Die Reitställe in Tirol liefern Ihnen jedoch noch mehr – mancherorts wird Akrobatik auf Pferden vorgeführt und gelehrt, andere wiederum wollen den kleinen Gästen mit Streichelzoos noch mehr Freude machen – da gesellen sich dann zu den Ponys auch Esel, Hasen und Ziegen dazu.
 
Haflinger und Streicheltiere auf einem Fleck? Auf dem Haflingerhof im Tiroler Westendorf inmitten der Kitzbüheler Alpen gehört das zum fröhlichen Alltag. Ein Reitplatz und eine Reithalle sind direkt an den Bauernhof mit den exklusiv ausgestatteten Apartments angeschlossen. Zudem zaubert ein großzügig angelegter Kinderspielplatz ein mehr als zufriedenes Lächeln in die Gesichter der kleinen Gäste.
 
Sportvoltigieren – also eine Mischung aus erwähnter Akrobatik und Turnen auf dem Rücken der Pferde – wird beim Reitergut Darrehof groß geschrieben. Direkt am Ortseingang von Serfaus befindet sich der Pferdehof, der sein Programm vor allem auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet hat.
 
Es müssen nicht immer Pferde sein – hin und wieder trifft man gar auf exotische Freunde aus den Anden. Die Lamas erleben auch hier steigende Beliebtheit und ziehen mehr und mehr in den Alltag mancher Reithöfe ein. Auch diese Tiere können die Gesundheit des Menschen auf starke Weise beeinflussen. Lama-Trekking-Touren, bei denen man die Tiere allerdings führt, statt auf ihnen zu sitzen, werden auch hier angeboten.
 
Die Landwirtschaft „Wald am See“ in Kitzbühel, direkt am Schwarzsee gelegen, hat sich ganz der tiergestützten Therapie mit Lamas verschrieben. Der mehr als 500 Jahre alte Hof inmitten eines Naturschutzgebietes ist ein Nährboden der Erholung und damit perfekt geeignet für therapeutische Behandlungen.
 
Zertifizierte Lama- und Bergwanderführer erwarten Sie auf dem Lamahof von Barbara Steinacher in Fieberbrunn sowie am Koglhof bei Ellmau. Letzterer legt einen Schwerpunkt darauf, Senioren eine freudvolle Freizeitgestaltung zu bieten, überzeugt aber auch mit einem Programm, das speziell für Familien mit Kindern geplant wurde. Was beides miteinander verbindet: Lamas!
Lamatrekking-Touren mit speziellen Mottos (Zirbenwald, Märchen, Gipfelsturm, etc.) hat wiederum die Lama-Zucht Tyrol Lama in Wattenberg zu bieten.
 
Die felligen Freunde sind mittlerweile nicht mehr aus der Region wegzudenken. Dennoch kann sich auf diese Weise ein Urlaub in Tirol dann sehr schnell wie ein kurzer Abstecher ans andere Ende der Welt anfühlen.

Empfohlene Unterkünfte

Details
Luxusapartments mit privater finnischer Sauna im Badezimmer! Wir bieten Ihnen zehn luxuriöse, neue Apartments in verschiedenen Größen. Unser zentral gelegenes, im Dezember 2012 neu eröffnetes Apartementhaus, befindet sich in Sillian/Osttirol umgeben von den Gipfeln der Sextner und Lienzer ...
Details
Kommen Sie in das 4-Sterne-Hotel Jesacherhof und lassen Sie sich entführen in eine Welt wie aus dem Märchenbuch. Die Natur bietet Ihnen wildromantische Bergbäche, die im Sommer ein wahres Paradies für Angler sind. Eine majestätische Bergwelt verführt Sie mit 300 km Wanderwegen und im Winter ...

Hotel Gasthof Edelweiß

Jakob in Defereggen
Details
„Wohnen unter Sternen, zu Gast bei Freunden“ in den Deferegger Bergen in Osttirol Worum wir uns täglich bemühen: All die grandiosen Strukturen, die wir hier seit Gedenken vorfinden, zu bewahren und mit unseren Gästen, mit Ihnen, zu teilen. St. Jakob im Winter: Sonnentage im funkelnden Schnee ...

Ferienhotel Laserz

3 SterneAmlach bei Lienz
Details
Herzlich willkommen bei Familie Koller im Ferienhotel Laserz. Es ist unser wichtigstes Anliegen, Ihnen die kostbaren Urlaubstage zu wirklich erholsamen zu machen. Unser kleiner 3 Sterne Familienbetrieb liegt stadtnah und doch erholsam ruhig (frei von jeglichem Durchzugsverkehr) im kleinen Ort ...

Spa Hotel Zedern Klang

4s SterneHopfgarten i.D/Osttirol
Details
Das Spa Hotel Zedern Klang****s besticht durch eine gekonnte Komposition aus moderner Architektur und dem Naturbaustoff Holz. Inmitten der wunderschönen Naturlandschaft des Defereggentals erwarten Sie hier kulinarische Hochgenüsse aus der Zwei-Hauben-Küche und Entspannung auf 1000 m² ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK