Karte einblenden
[ 20.08.2015 ]

Wandern im Tirol-Urlaub: 7. Karwendelmarsch

  • im Karwendelgebiet unterwegs

Ende August findet in Scharnitz wieder der Karwendelmarsch statt. Maximale 2500 Wanderer bzw. Läufer werden dann insgesamt 52 Kilometer oder 35 Kilometer durch das Karwendel zurücklegen. Die Begeisterung für die Veranstaltung ist nach wie vor sehr groß, bis dato wurden bereits rund 500 Startplätze vergeben.

Der Alpenpark Karwendel ist der größte österreichische Naturpark, wo unzählige Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind. Eine einzigartige Kulturlandschaft bietet sich den Besuchern beispielsweise am Großen Ahornboden. Dort sind rund 2200 Ahornbäume zu finden, die teilweise sogar aus dem 17. Jahrhundert stammen. Der Ahornboden ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen, besonders großer Beliebtheit erfreut sich aber auch die klassische Karwendeltour, die die Bergwanderer von Scharnitz bis nach Pertisau führt. Auch im Rahmen des Karwendelmarsches haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Möglichkeit den Alpenpark näher kennen zu lernen. So werden am 29. August 2015 die ersten Läufer und Wanderer schon um 6 Uhr morgens von Scharnitz aus starten, um das Karwendel zu durchwandern. Der Karwendelmarsch ist für viele Sportbegeisterte das sommerliche Highlight und auch das Konzept des Events ist äußerst interessant: Die Idee ist es, sich in der Natur zu bewegen, dabei aber die Landschaft bestmöglich zu schonen. Darüber hinaus steht auch das Miteinander im Fokus der Veranstaltung.
 

Karwendelmarsch Online

Mittlerweile hat sich bereits eine richtige „Karwendelmarsch-Community“ gebildet. So beziehen rund 5000 Abonnenten den Karwendelmarsch-Newsletter, außerdem hat man unter www.karwendelmarsch.info die Möglichkeit, Erfahrungsberichte zur Veranstaltung einzusenden. Auch touristisch gesehen ist der Karwendelmarsch äußerst positiv zu beurteilen. Scharnitz ist an diesem Wochenende immer vollständig ausgebucht und auch die Region Achensee profitiert vom Sommer-Highlight. Zusätzliche Nächtigungen werden außerdem durch das Karwendelmarsch-Trailrunning-Camp, das im Juni stattfindet, generiert. Des Weiteren ist der Marsch gleichzeitig ein Image-Gewinn, ist doch die Region für ihre traumhafte Landschaft äußerst beliebt.
 
 

Treue Sponsoren

Von Beginn an mit dabei sind auch die Hauptsponsoren des Karwendelmarsches: Dazu zählen das Tiroler Steinöl, der Tiroler Sparkassenverband, Bio vom Berg sowie die Firma Dynafit, die auf alpinen Bergsport konzentriert ist und eine große Auswahl an innovativen Trailrunning-Produkten hat.
 

INFOBOX

Karwendelmarsch
29. August 2015, 6 Uhr
Start: Scharnitz
Ziel: Pertisau

52 Kilometer Karwendelmarsch, Karwendellauf bzw. Karwendel Nordic Walking
35 Kilometer Karwendelmarsch bzw. Karwendel Nordic Walking
Maximal 2500 Teilnehmer
Startgeld ab 40 Euro
 
Die Anmeldung kann online unter www.anmeldesystem.com oder www.sportpayment.com sowie per Fax unter der Nummer 0900700704 (Österreich) bzw. 0900-1192022-522 (Deutschland) 

Empfohlene Unterkünfte

Details
Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich. Die „Charlotte“ ist ein kleineres Hotel, welches sich durch die persönliche Führung und das gemütliche Ambiente von den großen Hotelburgen abhebt. Wir bieten Ihnen Hotelzimmer ...

Hotel Seespitz-Zeit

4 SterneSeefeld in Tirol
Details
Am Sonnenplateau Seefeld – umgeben von den mächtigen Tiroler Alpen und schattigen Wäldern liegt das Hotel Seespitz-Zeit. Auf 1.200 m Seehöhe empfangen wir Sie in unserem familiär geführten Haus mit einer eleganten Mischung aus Tradition und Moderne. Erfahren Sie die luxuriöse Kombination ...
Details
Das Alpinhotel Schlösslhof**** ist ein kleines charmantes Ferienhotel in Traumlage, das einzige Vier-Sterne-Hotel in Axams. Alle 36 Schlösslhof-Zimmer für 2, 4 oder 6 Personen sind kürzlich komplett inkl. Bädern renoviert worden und bieten dem Gast eine Wohnlichkeit, die zur hohen Zufriedenheit ...

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK