Karte einblenden

Nachgefragt: Warum man den Kulinarischen Jakobsweg im Tirol-Urlaub besuchen sollte

  • Tipps-für-Wanderausflug

Am 5. Juli 2015 startet im Paznaun der „Kulinarische Jakobsweg“, bei dem zahlreiche Sterneköche ihr Können unter Beweis stellen werden. Wir sind der Frage nachgegangen, warum man diesem Event auf jeden Fall einen Besuch abstatten sollte.

Die Zutaten für ein Erlebnis der ganz besonderen Art sind einfach: Man nehme vier Alpenvereinshütten und vier Sterneköche, die hier einzigartige Speisen aus regionalen Produkten kreieren. Diese können von den Besuchern auf insgesamt vier Genussrouten probiert werden. Die Rezepte der vier Sterneköche aus Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich bzw. Deutschland werden bis Ende September 2015 auf den Speisekarten der Niederelbe Hütte, Heidelberger Hütte, Friedrichshafener Hütte bzw. der Jamtalhütte zu finden sein. Deutschland wird dieses Jahr vom 2-Sterne-Koch Jörg Sackmann vertreten, aus der Niederlande kommt Sternekoch Laurent Smollegange, aus Frankreich hat sich die Kochlegende Marc Veynat angekündigt und England vertritt Senkrechtstarter Matthew Tomkinson.
 

 

Hinauf auf den Berg

Am 5. Juli 2015 werden sich Wanderer und Sterneköche am Vormittag treffen und anschließend den Routen durchs Paznaun folgen. In den Hütten angekommen kochen die Küchenchefs dann gemeinsam mit den Wirten vier Gerichte, für die sie von den regionalen Produkten Gebrauch machen. Im Rahmen der Eröffnungsfeier können die Gerichte dann zu einem Preis von 15 Euro genossen werden. Wer Lust hat, die Rezepte auch zu Hause zu probieren, kann die Anleitungen auch für den Eigengebrauch mitnehmen. Koordiniert werden die Sterneköche von Martin Sieberer aus Ischgl, der zu den besten Köchen Tirols zählt.
 
 

Auf zu den Genusshütten

Bis Ende September können die vier Genusshütten im Rahmen des Paznauner Bergsommers individuell besucht werden. Dafür gibt es auch spezielle Packages, die online unter www.paznaun-ischgl.com abgerufen werden können. Nähere Informationen finden sich außerdem unter www.kulinarischerjakobsweg.paznaun-ischgl.com.
 

Hier ein Überblick über die angebotenen Genussrouten:

Genussroute zur Jamtalhütte:

Galtür Dorfplatz – Hotel Gasthof zum Rössle über Brücke – Rechts ins Jamtal – Alpe Egg – Menta Alm – Scheiben Alm – dann weiter bis zur Jamtalhütte
Streckenlänge: 20 Kilometer hin und retour
Dauer: 3 Stunden zur Jamtalhütte
 
Genussroute zur Heidelberger Hütte:


Ischgl oberhalb der Kirche – Fußwanderweg Fimba – Seilbahn Mittelstation – Bodenalpe – Gampenalpe – Fimba Alpe – Heidelberger Hütte
Streckenlänge: 27 Kilometer hin und retour
Dauer: 4 Stunden bis zur Heidelberger Hütte
 
Genussroute zur Niederelbehütte:

Kappl – Heiligkreuzkapelle – Ruhesteinkapelle – Seßladalpe – Niederelbehütte
Streckenlänge: 16 Kilometer hin und retour
Dauer: 3 Stunden zur Niederelbehütte
Genussroute zur Friedrichshafener Hütte:
Parkplatz Friedrichshafener Hütte (Ortsteil Valzur) über die Abkürzung zur Hütte
Streckenlänge: 13 Kilometer hin und retour
Dauer: 2 Stunden bis zur Friedrichshafener Hütte
 
 

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Seespitz-Zeit

4 SterneSeefeld in Tirol
Details
Am Sonnenplateau Seefeld – umgeben von den mächtigen Tiroler Alpen und schattigen Wäldern liegt das Hotel Seespitz-Zeit. Auf 1.200 m Seehöhe empfangen wir Sie in unserem familiär geführten Haus mit einer eleganten Mischung aus Tradition und Moderne. Erfahren Sie die luxuriöse Kombination ...
Details
Das Alpinhotel Schlösslhof**** ist ein kleines charmantes Ferienhotel in Traumlage, das einzige Vier-Sterne-Hotel in Axams. Alle 36 Schlösslhof-Zimmer für 2, 4 oder 6 Personen sind kürzlich komplett inkl. Bädern renoviert worden und bieten dem Gast eine Wohnlichkeit, die zur hohen Zufriedenheit ...
Details
Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich. Die „Charlotte“ ist ein kleineres Hotel, welches sich durch die persönliche Führung und das gemütliche Ambiente von den großen Hotelburgen abhebt. Wir bieten Ihnen Hotelzimmer ...
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK