Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Wanderung auf den Hirzer (2781 m)

Der Hirzer ist der höchste Gipfel des Sarntaler Westkammes und ist für schwindelfreie und trittsichere Wanderer problemlos zu besteigen.

Die Hirzerspitze (links, 2781m) von Westen
Die Hirzerspitze (links, 2781m) von Westen - Photo: Wikipedia-User: Stevie-Ray78 - CC BY-SA 3.0

Diese anspruchsvolle Wanderung entführt Sie auf den Gipfel der Hirzer Spitze, einem der prägnanten Hausberge Merans, gelegen in den malerischen Sarntaler Alpen Südtirols. Für diese Tour sollten Wanderer schwindelfrei und trittsicher sein, da der Weg unterhalb des Grates technisch anspruchsvolle Passagen aufweist und der Abschnitt zwischen Grat und Gipfel steil und ausgesetzt ist. Vom Gipfel, der sich auf 2.781 Metern erhebt, bietet sich den Wanderern ein spektakulärer Panoramablick, der bis zu den majestätischen Dolomiten reicht.

Aufstieg:

Der Aufstieg beginnt an der Bergstation Klammeben, von wo aus Sie sich nordostwärts auf den Weg zum Hochplateau der Tallner Alm machen. Die Alm liegt in einem weitläufigen Kessel, umgeben von malerischen Bergwiesen – ein wahrhaft idyllischer Ort (Wegweiser 40a).

Von der Tallner Alm aus führt die Route ostwärts über den Gebirgsjägersteig (E5). Zunächst durchqueren Sie den grasigen Kessel, bevor der Pfad über Geröll und durch felsige Abschnitte steil zur Obere Scharte, dem tiefsten Punkt am Grat, ansteigt (E5).

Entlang des Grates geht es auf der Sarntaler Seite nordostwärts weiter, über felsige Passagen und Geröllfelder. Der Weg führt teilweise abwärts bis zum Beginn des Gipfelaufstiegs. Hier verlassen Sie den E5, um in einem weiten Bogen und über mehrere Serpentinen den Gipfel des Hirzer zu erreichen (Markierung 7).

Abstieg:

Der Rückweg zum Gipfel führt Sie zurück zur Oberen Scharte am Grat (Markierung 7). Anschließend steigen Sie über den Gebirgsjägersteig (E5), durch Geröll und über felsige Passagen, steil zur Tallner Alm ab (E5). Von dort aus gelangen Sie zurück zur Bergstation Klammeben (Wegweiser 40a).

Diese Tour verspricht ein unvergessliches Alpenerlebnis mit atemberaubenden Ausblicken und herausfordernden Passagen, ideal für erfahrene Bergwanderer, die nach einem Abenteuer in den Südtiroler Alpen suchen.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Pollinger

Meran ★★★★

Das ****Hotel Pollinger liegt wunderbar ruhig mitten im Grünen, und doch nur 15 Gehminuten vom Zentrum der Kurstadt Meran mit Therme und Kurpromenade entfernt.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Hotel Burggräflerhof

Meran ★★★★

Hotel Burggräflerhof in Meran Ihr familiäres Wellnesshotel in Südtirol Wie eine Perle im satten Grün gelegen, wartet unser freundliches, familiäres Hotel Burggräflerhof in Meran mit allen Naturschönheiten auf, die das Meraner Land zu bieten hat.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Golfhotel Icon Romantisches Hotel Icon Luxushotel

Park Hotel Mignon

Meran ★★★★★

5 Sterne Hotel inmitten eines Parks und doch im Zentrum von Meran. Ein Urlaub in Luxus und Komfort mit großer SPA-Landschaft erwartet Sie.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Hotel Mirabell

Hafling ★★★★★

The Spirit of Meran. Die Berge im Blick, die Stadt Meran zu Füßen. Exklusives Wellnesshotel in Hafling entdecken

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Stilfser Joch (links) und Rötlspitze (ganz rechts)
Foto: Armin Kübelbeck (modified by Svíčková and suedtirol-tirol) - CC BY-SA 3.0
8 Gipfel Marsch (Vinschgau)
Passeiertal Richtung Meran
Urheber: Unbekannt - PD
Passeirer Höhenweg (Passeiertal)
Tribulaunhütte auf den letzten Metern des Hüttenanstiegs
Photo: Wikipedia-User: Cactus26 - CC BY-SA 3.0
Von der Tribulaun zur Magdeburger Hütte
Partschinser Wasserfall
Markus Rungg - CC-by-sa 3.0/de
Partschinser Wasserfall
Südtiroler Schlinigtal
Photo: Wikipedia-User: Mawamo - GFDL
Wanderung zu den Pfaffenseen (2222 m)
Dreischusterspitze, Schusterplatte und Paternkofel vom Gipfel der Kleinen Zinne
Christian Pellegrin - CC BY-SA 2.0
Bergwanderung auf die Schusterplatte (2957 m)
Die Laugenspitze von Nordwest
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - GFDL
Laugenspitze (2433 m)
Blick auf Roen von Karnol
Photo: Wikipedia-User: Plentn - Public Domain
Wanderung auf den Roèn (2116 m)
Radlsee und Radlseehütte, gesehen von der Königsangerspitze.
Photo: Wikipedia-User: Svickova - Public Domain
Wanderung zum Radlsee (2196 m)
Die Hirzerspitze (links, 2781m) von Westen
Photo: Wikipedia-User: Stevie-Ray78 - CC BY-SA 3.0
Wanderung auf den Hirzer (2781 m)
Spronser Seen: Grünsee - Naturpark Texelgruppe
Photo: Wikipedia-User: Noclador - CC BY-SA 3.0
Spronser Seenplatte (2126 - 2589 m)
Muthöhfe auf der Mutspitze
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Wanderung auf die Mutspitze (2295 m)

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen