Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
Urlaubsplaner

Wandern im Südtirol-Urlaub: Unterwegs am Dolomiten-Panoramaweg „Dolorama“

Der Dolomiten-Panoramaweg führt in insgesamt vier Etappen von der Rodenecker und Lüsner Alm bis nach Lajen und bietet den Wanderern ein traumhaftes Panorama auf zahlreiche Dolomiten-Gipfel.

Dolomiten
Dolomiten

Wie der Name bereits verrät, treffen am Weiterwanderweg Panorama und Dolomiten aufeinander. In vier Etappen gelangen die Bergfexe von der Rodenecker und Lüsner Alm bis nach Lajen, wobei insgesamt 60 Kilometer bzw. 2365 Höhenmeter bewältigt werden müssen. Ständig begleitet wird man dabei von den einzigartigen Felsformationen der Dolomiten wie beispielsweise den Geislerspitzen, dem Peitlerkofel oder dem Schlernmassiv. Entlang des Weges gibt es zudem zahlreiche Rastplätze bzw. Aussichtsplätze, außerdem kann man in Alm- und Schutzhütten lokale Köstlichkeiten probieren. Da es verschiedenste Zu- und Abstiege gibt, kann man die Viertages-Tour auch verkürzen und nur einzelne Etappen begehen.

Der Dolorama-Weg führt die Wanderer durch eine sehr facettenreiche Naturlandschaft und verläuft beinahe zur Gänze auf Wander- bzw. Forstwegen. Nur einmal quert den Weg eine Passstraße. Die erste Etappe beginnt beim Parkplatz Zumis auf der Rodenecker-Lüsner Alm und führt dann bis zur Maurerberghütte, wobei für die Etappe etwa 6,5 Stunden Gehzeit einplanen sollte. Von der Maurerberghütte wandert man etwa 4,45 h bis zur Schlüterhütte, die dritte Etappe, für die man etwa fünf Stunden benötigt, führt dann von der Schlüterhütte weiter bis zur Schutzhütte Raschötz. Von dort aus erreicht man nach einer Gehzeit von drei Stunden die Ortschaft Lajen.

Info Box

Dolomiten-Panoramaweg „Dolorama“

Ausgangspunkt: Parkplatz Zumis, Rodeneck
Endpunkt: Lajen
Strecke: 61 Kilometer
Aufstieg: 2.356 Höhenmeter
Abstieg: 3.000 Höhenmeter
Gehdauer: etwa 19 Stunden und 15 Minuten

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Alphotel Panorama

Tiers am Rosengarten ★★★

Für viele ist das Tiersertal am Fuße des Rosengartens das schönste Tal in Südtirol überhaupt.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Hotel Alpenflora

Kastelruth ★★★★

Seit 1912 ist das Hotel Alpenflora in Kastelruth in Familienbesitz und steht somit für eine lange und große Tradition der Gastlichkeit.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Hotel Dolomitenblick

Terenten ★★★s

Urlaub im Dolomitenblick – eine Wohltat für alle Sinne! Gemütliche Spaziergänge durch die sonnenglitzernde Natur mit herrlichem Bergpanorama, Familienferien mit Rodelspaß und Skigaudi, schallendes Kinderlachen. Bei uns im Dolomitenblick hat jeder Ferien. Den Gaumen verwöhnen, den Körper entspannen, die Seele lachen sehen.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel Icon Romantisches Hotel

Valentinerhof Vita Vital Hotel

Seis ★★★★

Unser Naturhotel ist ein ganz besonderes Juwel inmitten der Dolomiten mit einem traumhaften Ausblick auf die Seiser Alm und den Santner. Die atemberaubende Landschaft, die uns umgibt, spiegelt sich im Inneren des Hauses wider und begleitet unsere Gäste vom ersten Augenblick ihres Urlaubes.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Stilfser Joch (links) und Rötlspitze (ganz rechts)
Foto: Armin Kübelbeck (modified by Svíčková and suedtirol-tirol) - CC BY-SA 3.0
8 Gipfel Marsch (Vinschgau)
Passeiertal Richtung Meran
Urheber: Unbekannt - PD
Passeirer Höhenweg (Passeiertal)
Tribulaunhütte auf den letzten Metern des Hüttenanstiegs
Photo: Wikipedia-User: Cactus26 - CC BY-SA 3.0
Von der Tribulaun zur Magdeburger Hütte
Partschinser Wasserfall
Markus Rungg - CC-by-sa 3.0/de
Partschinser Wasserfall
Südtiroler Schlinigtal
Photo: Wikipedia-User: Mawamo - GFDL
Wanderung zu den Pfaffenseen (2222 m)
Dreischusterspitze, Schusterplatte und Paternkofel vom Gipfel der Kleinen Zinne
Christian Pellegrin - CC BY-SA 2.0
Bergwanderung auf die Schusterplatte (2957 m)
Die Laugenspitze von Nordwest
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - GFDL
Laugenspitze (2433 m)
Blick auf Roen von Karnol
Photo: Wikipedia-User: Plentn - Public Domain
Wanderung auf den Roèn (2116 m)
Radlsee und Radlseehütte, gesehen von der Königsangerspitze.
Photo: Wikipedia-User: Svickova - Public Domain
Wanderung zum Radlsee (2196 m)
Die Hirzerspitze (links, 2781m) von Westen
Photo: Wikipedia-User: Stevie-Ray78 - CC BY-SA 3.0
Wanderung auf den Hirzer (2781 m)
Spronser Seen: Grünsee - Naturpark Texelgruppe
Photo: Wikipedia-User: Noclador - CC BY-SA 3.0
Spronser Seenplatte (2126 - 2589 m)
Muthöhfe auf der Mutspitze
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Wanderung auf die Mutspitze (2295 m)

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen