Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Partschinser Wasserfall

Der Partschinser Wasserfall ist einer der höchsten und bekanntesten Wasserfälle Südtirols auf beeindruckende Weise stürzen die Wassermassen des Zielbaches über eine fast 100 m hohe Felswand in die Tiefe.

Partschinser Wasserfall
Partschinser Wasserfall - Markus Rungg - CC-by-sa 3.0/de

Aufstieg: Von Partschins ausgehend auf asphaltierter Straße bis zum Gasthaus ''Birkenwald'', von dort einem gut beschilderten Fußweg folgend bis zu einer Aussichtskanzel in nächster Nähe des Wasserfalls.
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden.

Der Partschinser Wasserfall gehört mit einer Fallhöhe von insgesamt 97 Metern zu den schönsten Wasserfällen in den Alpen. Weitum ist dieses außergewöhnliche Naturschauspiel sichtbar, vor allem zur Zeit der Schneeschmelze schießen dann ungefähr 10.000 Liter Wasser innerhalb einer Sekunde über die Felskante.

Um auch die kleinen Wasserfälle, die dahinter liegen, besichtigen zu können, führten im Jahr 2017 der Tourismusverein Partschins, die Gemeinde bzw. die Forstverwaltung Meran eine erste Geländebegehung durch. Hinter dem größten Südtiroler Wasserfall zeigten sich smaragdgrüne Gumpen und zahlreiche kleiner Wasserfälle, was einen unvergesslichen Anblick darstellte. Aus diesem Grund wollte man die Naturschönheiten auch für Gäste und Einheimische zugänglich machen. In Folge plante die Forstverwaltung den Alpinsteig Wasserfall, der innerhalb von drei Jahren sukzessive umgesetzt wurde. In mühsamer Handarbeit legten die Wegearbeiter den Weg an, sodass man die insgesamt 400 Höhenmeter in angenehm verlaufenden Kehren absolvieren kann. Natürlich sollte man keine Angst vor Höhe und eine gewisse Trittsicherheit haben, um die Aussicht ins Tal dann voll und ganz genießen zu können.

Höhepunkte des Alpinsteigs

Die blau-grünen Gumpen, verschiedenste Aussichtspunkte sowie gemütliche Sitzgelegenheiten sind die besonderen Höhepunkte des Steiges, aber auch die haushohen Felsbrocken, die am Ende des Weges liegen, sollten nicht außer Acht gelassen werden. Mit viel Fingerspitzengefühl haben die Wegearbeiter der Forstverwaltung den Weg gebaut, den man sich auf jeden Fall für eine Wanderung vormerken sollte.

Info Box


Tourismusverein Partschins, Rabland, Töll
Spaureggstraße 10
39020 Partschins
Web: www.partschins.com
Tel.: +39 0473 967157

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel

Vitalpina Hotel Waldhof

Partschins ★★★★

Im Vitalpina 4 Sterne Hotel Waldhof genießen Sie die Faszination alpiner Urlaubsfreuden.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel Icon Gourmethotel

Hotel Rablanderhof

Rabland ★★★s

Augenblicke des schönen Lebens im Hotel Rablanderhof.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Tribulaunhütte auf den letzten Metern des Hüttenanstiegs
Photo: Wikipedia-User: Cactus26 - CC BY-SA 3.0
Von der Tribulaun zur Magdeburger Hütte
Partschinser Wasserfall
Markus Rungg - CC-by-sa 3.0/de
Partschinser Wasserfall
Südtiroler Schlinigtal
Photo: Wikipedia-User: Mawamo - GFDL
Wanderung zu den Pfaffenseen (2222 m)
Sass Pordoi (Pordoispitze) vom Passo Pordoi aus gesehen
Photo: Wikipedia-User: Varus111 - CC BY 3.0
Sass Pordoi (2950 m)
Die Laugenspitze von Nordwest
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - GFDL
Laugenspitze (2433 m)
Blick auf Roen von Karnol
Photo: Wikipedia-User: Plentn - Public Domain
Wanderung auf den Roèn (2116 m)
Radlsee und Radlseehütte, gesehen von der Königsangerspitze.
Photo: Wikipedia-User: Svickova - Public Domain
Wanderung zum Radlsee (2196 m)
Die Hirzerspitze (links, 2781m) von Westen
Photo: Wikipedia-User: Stevie-Ray78 - CC BY-SA 3.0
Wanderung auf den Hirzer (2781 m)
Spronser Seen: Grünsee - Naturpark Texelgruppe
Photo: Wikipedia-User: Noclador - CC BY-SA 3.0
Spronser Seenplatte (2126 - 2589 m)
Muthöhfe auf der Mutspitze
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Wanderung auf die Mutspitze (2295 m)
Nordic Walking
Johann Jaritz - GFDL
Nordic Walking in Südtirol

Top Hotels


Schließen
Schließen