Karte einblenden

Unterwegs am Algunder und Maiser Waalweg

  • Hotel Algund Wandern Waalweg

Die Waalwege in Südtirol sind eine hervorragende Möglichkeit, um die traumhafte Natur des Landes kennen zu lernen und herrliche Aussichtspunkte zu genießen.

Als Waale bezeichnet man künstliche Bewässerungskanäle, die im 13. Jahrhundert entstanden. Abgeleitet wird die Bezeichnung vom lateinischen Begriff „Aqualis“, was so viel wie Wasserlauf bedeutet. Um den Waal zu pflegen und instand zu halten, wurde meistens ein Steg oder Waalweg errichtet. Heute dienen die Pfade entlang der Kanäle als Spazier- und Wanderwege, die das ganze Jahr über begehbar sind.
 

Von Oberplars nach Gratsch

So verläuft zum Beispiel oberhalb von Algund der Algunder Waalweg, von dem aus die Wanderer  einzigartige Ausblicke auf das Etschtal hat. Der Weg ist insgesamt sechs Kilometer lang und führt von Ober- bzw. Mitterplars über Algund und weiter bis nach Gratsch. Die Töll ist der Ausgangspunkt der Wanderung, danach spaziert man über die Etschbrücke in Richtung Oberplars. Von Oberplars aus gelangen die Wanderer weiter durch die wunderschönen Weinberge nach Meran, wo man sehr häufig auch auf Ölbäume, Zypressen und Palmen trifft. Anschließend hat man die Möglichkeit, nach Dorf Tirol oder am Tappeinerweg entlang nach Meran zu spazieren.
 

Genussvolles Wandern am Maiser Waalweg

Eine sehr schöne Rundwanderung führt Sie von Schenna aus über den Maiser Waalweg ganz bequem durch Obstwiesen und Mischwald. Ein großer Teil des Weges verläuft dabei entlang der Passer, unterwegs haben die Wanderer zudem die Möglichkeit, in familienfreundlichen Gasthöfen einzukehren. Ausgangspunkt der Wanderung ist das Dorfzentrum von Schenna, danach geht es über den Kalnaun- und Leiterweg zum Maiser Waalweg, der über den Schnuggenbach und den Petaunerhof zum Riffianerweg und wieder zurück nach Schenna führt.
 

Infobox:

Algunder Waalweg
 
Start: Töll-Oberplars
Höhenunterschied: 211 Meter
Länge: etwa sechs Kilometer
Gehzeit: 1,5 bis 2 Stunden
 
Maiser Waalweg
 
Start: Schenna/Informationsbüro
Höhenunterschied: 270 Meter
Länge: 6,7 Kilometer
 

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Saltauserhof

4 SterneSaltaus bei Meran
Details
Herzlich willkommen im Hotel Saltauserhof, dem wohl schönsten der heute noch bestehenden historischen Schildhöfe im Passeiertal. Im 12. Jahrhundert erbaut, wurde der Hof liebevoll und sorgsam restauriert, um Ihnen mit seinem jahrhundertealten Charme immer wieder ganz neu zu begegnen. Das ...
Details
Motto des Hauses ist ein Ausspruch von Mark Twain: „Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!“ Und man lässt sich eine ganze Menge einfallen, damit Ihr Urlaub hier unvergesslich wird und Sie sich vom ersten Tag an wohl fühlen!

Hotel Lechner

3s SterneDorf Tirol
Details
Das Hotel Lechner bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf das Etschtal und die Kurstadt Meran. Es erwarten Sie: moderne Komfortdoppelzimmer und Suiten, ein mit Glas überdachter Panoramafrühstücksraum, Aufzug, Infinity Pool und ein renoviertes Hallenbad. Genauso ansprechend wie der Ausblick ...
Details
Das „4 Sterne Superiore First Class“-Wellnesshotel Rimmele liegt in traumhafter Panoramalage und bietet einen herrlichen Blick aufs Meraner Land und die Südtiroler Bergwelt. In dieser Wohlfühl-Oase finden Sie allen nur denkbaren Komfort, Wellness de Luxe und Gourmet-Küche, zudem werden die ...

Hotel Quellenhof

5 SterneSt. Martin in Passeier
Details
Das 5 Sterne Wellnesshotel Quellenhof in der Nähe von Meran verwöhnt Sie aufs Schönste mit Wellness de Luxe 10.500 m² Wellness & Spa, 7 Pools, Solebecken, Schwimmteich, 22 Saunen, 7 Tennisplätze, ein eigener 4 Loch-Golfplatz und eine neue Reithalle, das sind nur einige der Highlights für ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK