Karte einblenden

Peitlerkofel (2874 m)

  • Peitlerkofel (2875m) vom Würzjoch gesehen
  • Würzjochstrasse - Übergang ins Gadertal
  • Peitlerkofel 2875m

Dieser gewaltige Felsberg - der nordwestlichste Eckpfeiler der Dolomiten - ragt mit seiner 600 m hohen Nordwand weithin sichtbar über den grünen Lüsner Bergen empor.

Aufstieg: Von St. Magdalena in Villnöß (1339 m) zur Gampenalm (2063 m). Von dort auf Weg Nr. 33 hinauf zur Schlüterhütte (2301 m; Übernachtungsmöglichkeit). Weiter ostwärts zum Kreuzkofljoch (2344 m) und auf Weg Nr. 4 eben zur Peitlerscharte (2361 m). Auf gelb-rot markiertem Steig zum Südgrat empor und über einen unschwierigen Klettersteig zum aussichtsreichen Gipfel.

Basisdaten

  • 1.339m Seehöhe Start
  • 2.874m Seehöhe Ziel
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer: 5 Stunden (Bei Wanderungen primär bergauf, beim Biken insgesamt)

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Rezia

3s SterneLa Villa/Stern
Details
Im Hotel Rezia in La Villa werden Sie ankommen und sich sofort wohl fühlen. Man merkt, dass das Haus seit jeher in Familienbesitz ist und genießt die herzliche Atmosphäre, in der stets der Gast im Mittelpunkt steht…
Details
Luxus-Apartments im Herzen Dolomiten! Das neue Chalet Cogolara am Rönnhof liegt in Kolfuschg, in ruhiger Lage am Fuße des Naturparks Puez-Geisler, im Herzen der Dolomiten - UNESCO Weltnaturerbe. Ein idealer Ausgangspunkt für spannende Naturerlebnisse im Winter als auch im Sommer. Erleben Sie ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK