Suche Navigation Map
Search
(c) Achensee Tourismus
Urlaubsplaner

Brandenberger Alpen

Eingebettet zwischen dem Inntal, den Bayerischen Voralpen und dem malerischen Achensee, erheben sich die Brandenberger Alpen im Tiroler Unterland als Teil der Nördlichen Kalkalpen.

Panorama vom Achensee
Panorama vom Achensee - © Achensee Tourismus
im Achensee-Wald
im Achensee-Wald - (c) Achensee Tourismus
verschneite Hütte in der Region Achensee
verschneite Hütte in der Region Achensee - (c) Achensee Tourismus

Hin und wieder tauchen sie auch unter dem Namen Rofangebirge auf, was nur zum Teil korrekt ist, denn diese Bezeichnung gilt streng genommen nur für den westlichen Teil zwischen Brandenberger Ache und dem Achensee.

Neben den Bayerischen Voralpen grenzt die Tiroler Gebirgsgruppe noch an das Kaisergebirge, die Kitzbüheler Alpen, die Tuxer Alpen und das Karwendel.

Die höchste Erhebung inmitten dieser gipfelreichen Landschaft ist mit 2.299 Metern die Spitze der Hochiss. Ihre nördliche Seite ist zwar von schwierigen Kletterrouten durchzogen, doch auf der Südseite fällt der Aufstieg über den Normalweg um einiges leichter. Von der Erfurter Hütte (1.834 Meter) oberhalb von Maurach geht es Richtung Norden bis unterhalb der Kuppe und dann in einer Spitzkehre von westlicher Seite hinauf zum Gipfel.

Auch der Europäische Fernwanderweg E4 streift die Hütte. Ebenso der besonders abwechslungsreiche Tiroler Adlerweg, der von Osten nach Westen durch ganz Tirol verläuft und dabei 413 Wanderkilometer abdeckt. In 33 Tagesetappen werden insgesamt 31.000 Höhenmeter zurückgelegt. Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Erfahrung im alpinen Wandern sind allerdings bei vielen Etappen Voraussetzung. Woher der Name kommt? Ganz einfach – der Wegverlauf ähnelt, aus der Vogelperspektive betrachtet, der Silhouette eines Adlers.

Ebenfalls von der Erfurter Hütte gut erreichbar ist die Rofanspitze (2.259 Meter). In nordöstlicher Richtung geht es über den Grubastieg hinauf zur Grubascharte, dann über eine steile Wiesenlandschaft zum Gipfelkreuz der Rofanspitze. Gehzeit: ca. 2 Stunden.

Sägezahnbildung

Ein weiterer, nahe gelegener Berg, der Sagzahn (2.228 Meter), ragt wie ein gigantischer Sägezahn aus der Umgebung und zieht Wanderer sowie Alpinkletterer in seinen Bann. Der Riese lässt sich leicht vom Ausgangspunkt Bayreuther Hütte erklimmen, die oberhalb von Münster liegt. Über den Normalweg geht es von der Hütte auf das Vordere Sonnwendjoch, wo Sie bei entsprechend guter Witterung einen prächtigen Ausblick über das Unterinntal, die Kitzbüheler Alpen und die Zillertaler Alpen genießen können. Weiter geht es dann in nördlicher Richtung über den grasbedeckten Kammrücken bis zum Gipfel. Gehzeit: etwa 2 Stunden.

Zwei oder auch mehr Tage benötigen Sie für die „Große Rofanrunde“. Mit der Rofan-Seilbahn geht es erst einmal zur Erfurter Hütte. Die nächsten Stationen wären dann die Dalfázer Wände, die Hochiss, das Spieljoch, die Rofanspitze, der Sagzahn, das Vordere Sonnwendjoch und die Haidachstellwand – bis es wieder zurück zur Erfurter Hütte geht. Die Wege sind relativ einfach zu gehen und gut markiert, nur in den Gipfelbereichen warten oft einfache, kurze Kletterstellen (zum Teil mit Drahtseilen gesichert).

Alles im Fluss

Kühle Erholung finden Sie um die Gewässer der Brandenberger Alpen. Die bereits erwähnte Brandenberger Ache, ein Nebenfluss des Inn, gilt nicht nur als Naturdenkmal, sondern auch als wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. An den teilweise Auland-artig bewachsenen Ufern tummeln sich nicht nur Wasseramsel, Mauerläufer und Bergstelze – auch eine weitläufige Vielfalt an Schmetterlingsarten wurde hier verzeichnet. Während einer Fahrt mit dem Kajak wird sich Ihnen vielleicht der eine oder andeare Wasserbewohner zeigen – Bachforelle, Koppe, Äsche und Aale haben hier ihr angestammtes Zuhause.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel Icon Designhotel Icon Tagungshotel

Das Kronthaler

Achenkirch ★★★★s

Idyllisch über den Dächern des kleinen Ortes Achenkirch gelegen, finden Sie ein stylishes Urlaubszuhause, das Ihnen einzigartige Bergmomente bescheren wird! DAS KRONTHALER****S: DESIGN & ALPINE LIFESTYLE HOTEL IN TIROL.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Wellnesshotel Karwendel

Achensee ★★★★s

Genießen Sie unbeschwerte Urlaubstage im 4****superior Wellnesshotel Karwendel in Pertisau am Achensee.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Golfhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Das Pfandler

Pertisau ★★★★

Kraft tanken in der Natur, die Seele am glasklaren Achensee baumeln lassen, Sport und Aktivurlaub sowie genießen nach Herzenslust – all das vereint „Das Pfandler“ in Pertisau am Achensee. Die gesunde Bergluft auf 950 Metern Höhe, „Seeflair“ und die Tiroler Berge bilden die unvergessliche Kulisse für Urlaubstage in dem Wohlfühlhotel. Herzliche Gastfreundschaft, heimelige Atmosphäre und ein gemütliches Ambiente sind das sprichwörtliche „Tüpfelchen auf dem i“.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel

„Der alpine Kraftplatz - Alpenrose / Cocoon Lodge“

Maurach am Achensee ★★★★★

Unser 5***** Wellnesshotel in Österreich macht Ferien zu einem Traum. Mit einer Bade-, Sauna- & Wohlfühllandschaft auf über 8500 m² verwöhnen wir Sie mit alpiner Wellness am Achensee, gepaart mit herzlicher Gastfreundschaft. In Ihrem unvergesslichen Wellnessurlaub in Tirol erwartet Sie ein Verwöhnprogramm, das seinesgleichen sucht.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Wetterstein vom Puitbachtal
Photo: Wikipedia-User: Kries - GFDL
Wettersteingebirge
Idyllisch: Verwallsee in St. Antorn
(c) TVB St. Anton am Arlberg
Verwallgruppe
Silvretta Hochalpenstraße
Foto: Böhringer Friedrich - CC BY-SA 2.5
Silvrettagebirge
Bergwanderer im Paznaun
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Samnaungruppe
Zugspitze (2.962 m)
© Tiroler Zugspitz Arena - Albin Niederstrasser
Zugspitze
Waidringer Steinplatte
Public Domain
Waidringer Alpen
Loferer Steinberger
(c) J. Braukmann Milseburg - CC BY-SA 3.0
Loferer Steinberge
Tuxeck im Kaisergebirge
Photo: Luidger - GFDL
Kaisergebirge
Bergspaß in Hintertux
Photo: flickr-User: Leo-setä - CC BY 2.0
Tuxer Alpen
Kaiserjochhaus in den Lechtaler Alpen
Foto: J. Braukmann Milseburg - CC BY-SA 3.0 1 / 2
Lechtaler Alpen
im Karwendelgebiet unterwegs
Urheber: Unbekannt - PD
Karwendel
Wasserfall im Tauerngebiet
© Osttirol Werbung / Lammerhuber
Nationalpark Hohe Tauern
Panorama vom Achensee
© Achensee Tourismus
Brandenberger Alpen
Gehrenspitze (2.163 m) im Hintergrund Reutte
Photo: Wikipedia-User: Kauk0r - GFDL
Allgäuer Alpen
Zillertaler Alpen
(c) Friesenberghaus
Zillertaler Alpen in Tirol
Telfes im Stubai
(c) TVB Stubai Tirol
Stubaier Alpen in Tirol
Piz_Sesvenna
(c) Wikipedia-User: Luidger - CC BY-SA 3.0
Sesvennagruppe in Tirol
Kaunertaler Gletscherstraße
Photo: Wikipedia-User: Ulflulfl - Public Domain
Ötztaler Alpen

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen