Suche Navigation Map
Search
© Osttirol Werbung
Urlaubsplaner

Nationalpark Hohe Tauern

Der Nationalpark Hohe Tauern liegt in drei Bundesländern und ist mit einer Fläche von 1856 km² der größte Nationalpark Österreichs. Das Schutzgebiet zieht sich im Bereich der Ostalpen über große Bereiche der Hohen Tauern und umschließt die Quellen der Isel, der Möll, der Mur und der Salzach.

Wasserfall im Tauerngebiet
Wasserfall im Tauerngebiet - © Osttirol Werbung / Lammerhuber
sommerlicher Großglockner (3.798m)
sommerlicher Großglockner (3.798m)
Herbst in Osttirol
Herbst in Osttirol
Skigebiet Kals-Matrei
Skigebiet Kals-Matrei - © Osttirol Werbung
Skischule Osttirol 3000 im Skigebiet Matrei/Kals
Skischule Osttirol 3000 im Skigebiet Matrei/Kals - (c) skischule3000.at
Großglockner (3.798m), der höchste Berg Österreichs
Großglockner (3.798m), der höchste Berg Österreichs

Teile des Nationalparks befinden sich in Tirol, in Kärnten und in Salzburg. Das schützenswerte Naturareal hat bekannte Vorbilder: die berühmten Nationalparks Yellowstone und Yosemite in Amerika.

Ein Unternehmer aus Kärnten erkannte den unschätzbaren Wert des Gebietes rund um die hohen Tauern und entschloss sich 1918 den Großglockner und den Pasterzengletscher zu erwerben. Noch im gleichen Jahr übergab er seinen Besitz in die Obhut des Österreichischen Alpenvereins und stellte eine Bedingung: dieser Natur- und Lebensraum sollte nach amerikanischen Leitbild geschützt und gepflegt werden. Dieser Aufgabe nahm sich der Alpenverein gerne an und nach und nach wurden immer größere Gebiete in Kärnten, Salzburg und Tirol an den Nationalpark angegliedert. In seiner heutigen Form besteht der Park seit 1981, 2006 wurde er von der Weltnaturschutzorganisation IUCN offiziell als Nationalpark anerkannt und seit 2003 ist er UNESCO-Welterbe.

Als Kernzone des Nationalparks gelten die zwei beeindruckendsten Gipfel Österreichs. Der Großglockner ist mit seinen 3798 Metern der größte Berg Österreichs, dicht gefolgt vom Großvenediger mit 3662 Metern Höhe. Oftmals werden die Hohen Tauern auch als das „Dach Österreichs“ bezeichnet und das nicht ohne Grund. Zum Großglockner und dem Großvenediger gesellen sich noch mehr als 30 weitere Gipfel, deren Spitze bei über 3000 Metern liegt.

Eine Besonderheit bringt diese Höhenlage mit sich: hier gibt es noch echte Gletscher. Die Pasterze am Fuße des Großglockners ist mit 90km Länge und ca. 19km2 der größte Einzelgletscher Österreichs. Ebenso bestechend: die weitläufigen Eisflächen, die das Massiv des Großvenedigers überziehen. Für Kletterfans und professionelle Bergsteiger ist das Gebiet der Hohen Tauern ein Paradies auf Erden. Aber auch Wanderfreunde und Aktivurlauber kommen hier auf ihre Kosten. Saftige Almen und sonnige Täler laden zum Wandern und Erholen ein. Die Möglichkeiten die unberührte Natur zu genießen sind hier nahezu unbegrenzt.

Schutz besonderer Lebenswelten

In und rund um dieses Gebiet hat der Naturschutz oberste Priorität. Das liegt daran, dass sich hier in höchstalpinen Gefilden viele selten Tier- und Pflanzenarten angesiedelt haben, die teilweise vom Aussterben bedroht sind. Im Rahmen des Nationalparks sollen ihre ursprünglichen Lebensräume weitgehend erhalten und geschützt werden. Bedrohte Tierarten erhalten außerdem die Möglichkeit sich wieder verbreitet anzusiedeln; die Erholung der Population wird von fachkundigen Nationalparkmitarbeitern unterstützt und gefördert.

Im Nationalpark Hohe Tauern haben sich 1800 Pflanzenarten angesiedelt, außerdem leben hier 10000 verschiedene Tierarten. Sie finden hier den Raum, den sie brauchen, um sich natürlich entwickeln zu können. Am häufigsten zeigen sich Gämsen, die gerne untertags im Naturschutzgebiet unterwegs sind. Hier und da entdeckt man auch einen majestätischen Steinbock. Hoch über den Köpfen der Nationalparkbesucher erstreckt sich ein ganz eigener Lebensraum, in dem die Könige der Lüfte regieren. Gänsegeier, Steinadler und der Bartgeier zählen zu den prächtigsten und bekanntesten Bewohnern der Hohen Tauern.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Gasthof Edelweiß

Jakob in Defereggen

„Wohnen unter Sternen, zu Gast bei Freunden“ in den Deferegger Bergen in Osttirol

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Hotel Hohe Tauern

Matrei in Osttirol ★★★

Kommen Sie näher und entdecken Sie unseren im Landhaustiel eingerichteten Familienbetrieb. Unser Hotel liegt in der Nähe des Zentrums und ist der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Spa Hotel Zedern Klang

Hopfgarten i.D/Osttirol ★★★★s

Das Spa Hotel Zedern Klang****s besticht durch eine gekonnte Komposition aus moderner Architektur und dem Naturbaustoff Holz.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Ferienhotel Laserz

Amlach bei Lienz ★★★

Herzlich willkommen bei Familie Koller im Ferienhotel Laserz. Es ist unser wichtigstes Anliegen, Ihnen die kostbaren Urlaubstage zu wirklich erholsamen zu machen.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Wetterstein vom Puitbachtal
Photo: Wikipedia-User: Kries - GFDL
Wettersteingebirge
Idyllisch: Verwallsee in St. Antorn
(c) TVB St. Anton am Arlberg
Verwallgruppe
Silvretta Hochalpenstraße
Foto: Böhringer Friedrich - CC BY-SA 2.5
Silvrettagebirge
Bergwanderer im Paznaun
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Samnaungruppe
Zugspitze (2.962 m)
© Tiroler Zugspitz Arena - Albin Niederstrasser
Zugspitze
Waidringer Steinplatte
Public Domain
Waidringer Alpen
Loferer Steinberger
(c) J. Braukmann Milseburg - CC BY-SA 3.0
Loferer Steinberge
Tuxeck im Kaisergebirge
Photo: Luidger - GFDL
Kaisergebirge
Bergspaß in Hintertux
Photo: flickr-User: Leo-setä - CC BY 2.0
Tuxer Alpen
Kaiserjochhaus in den Lechtaler Alpen
Foto: J. Braukmann Milseburg - CC BY-SA 3.0 1 / 2
Lechtaler Alpen
im Karwendelgebiet unterwegs
Urheber: Unbekannt - PD
Karwendel
Wasserfall im Tauerngebiet
© Osttirol Werbung / Lammerhuber
Nationalpark Hohe Tauern
Panorama vom Achensee
© Achensee Tourismus
Brandenberger Alpen
Gehrenspitze (2.163 m) im Hintergrund Reutte
Photo: Wikipedia-User: Kauk0r - GFDL
Allgäuer Alpen
Zillertaler Alpen
(c) Friesenberghaus
Zillertaler Alpen in Tirol
Telfes im Stubai
(c) TVB Stubai Tirol
Stubaier Alpen in Tirol
Piz_Sesvenna
(c) Wikipedia-User: Luidger - CC BY-SA 3.0
Sesvennagruppe in Tirol
Kaunertaler Gletscherstraße
Photo: Wikipedia-User: Ulflulfl - Public Domain
Ötztaler Alpen

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen