Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
© Tiroler Zugspitz Arena
Urlaubsplaner

Wettersteingebirge

Wirft man einen Blick auf das Gesamtranking der höchsten Berge Deutschlands, so zeichnet sich ein Name besonders ab – auf den ersten sieben Plätzen befinden sich ausnahmslos Gipfel des Wettersteingebirges.

Ehrwalder Alm im Winter
Ehrwalder Alm im Winter - © Tiroler Zugspitz Arena - U. Wiesmeier
Winterstimmung im Leutaschtal
Winterstimmung im Leutaschtal - Henning Leweke - CC BY-SA 2.0
Leutascher Geisterklamm
Leutascher Geisterklamm - Photo: Wikipedia-User: Kirk - GFDL
Blindsee
Blindsee - © Tiroler Zugspitz Arena - Albin Niederstrasser
Zugspitze (2.962 m)
Zugspitze (2.962 m) - © Tiroler Zugspitz Arena - Albin Niederstrasser
Wetterstein vom Puitbachtal
Wetterstein vom Puitbachtal - Photo: Wikipedia-User: Kries - GFDL

Der bekannteste Berg dieser Gruppe in den Nördlichen Kalkalpen ist zugleich auch der höchste Berg Deutschlands – die mächtige Zugspitze (2.962 Meter). Doch mit mehr als 150 weiteren Gipfeln in der Region hat man als Bergsteiger, Skitourengeher, Wanderer oder Kletterer eine unglaublich vielfältige Auswahlmöglichkeit.

Weil das Wettersteingebirge dann auch noch gut zu erreichen und kompakt ist und abseits der stärker frequentierten Gipfel auch stille Plätze in der urtümlichen Natur entdeckt werden können, lohnt sich ein Besuch für so ziemlich jeden Bergfreund – egal ob er Ruhe oder das Abenteuer sucht.

Zwischen Ehrwald, Seefeld in Tirol und Garmisch-Partenkirchen gelegen, hat sich die Gebirgskette in der Grenzregion zwischen Österreich und Deutschland angesiedelt. In gar nicht weiter Nachbarschaft finden Sie auch noch weitere Berggruppen zur Ergänzung Ihres Wanderplans – dazu zählen die Bayerischen Voralpen, die Mieminger Kette, das Karwendel und die Ammergauer Alpen.Die Verbindung zu den Bayerischen Voralpen ist durch einen Sattel zwischen dem Kankerbach und dem Kranzbach gegeben. Zur Mieminger Kette wiederum gelangen Sie über einen Sattel bei der Ehrwalder Alm.

Mehrere Bergbahnen sorgen für ein rasches Weiterkommen innerhalb des Wettersteingebirges. Die Tiroler Zugspitzbahn führt als Seilbahn von Ehrwald im Bezirk Reutte (Tirol) auf den Westgipfel der Zugspitze. Die Ehrwalder Almbahn bewegt ihre Gondeln sowohl im Sommer als auch im Winter in das Ski- und Wandergebiet Ehrwalder Alm. Den in Deutschland liegenden Teil erschließen unter anderem die moderne, erst Ende 2017 eröffnete Seilbahn Zugspitze und die klassische Zahnradbahn, die Sie von Garmisch-Partenkirchen über Grainau und Eibsee auf das Zugspitzplatt führt.

Wo die Murmeltiere pfeifen

Zahlreiche Wanderwege führen Sie durch eine magische Naturlandschaft, in der Gämsen und Murmeltiere aber auch der Alpensalamander, die Alpendohle und der majestätische Steinadler ihr Zuhause gefunden haben.
Neben dem internationalen Fernwanderweg Via Alpina (von Triest nach Monaco) verläuft auch der Nordalpine Weitwanderweg 01 oder Kalkalpenweg (von Bregenz bis zum Neusiedler See) durch die Felslandschaft des Wettersteins. Mehr als 10 Klettersteige komplettieren das alpine Sportangebot – etwa über die Wiener Neustädter Hütte auf die Zugspitze oder der Steig auf den Schneefernerkopf an der österreichisch-deutschen Grenze.

Der Schneefernerkopf (2.875 Meter) erscheint aus vielen Blickrichtungen als der dominierende Berg des Wettersteingebirges, manche ordnen ihn allerdings als Nebengipfel der Zugspitze ein. Wie auch immer, für eine Besteigung in leichter Variante empfiehlt es sich, vom Zugspitzplatt aus zu starten. Über den Schneeferner und die Schneefernerscharte, wo Sie durch das „Windloch“, eine Öffnung im Fels, einen außergewöhnlichen Blick auf Ehrwald werfen können, geht es stufig weiter über den Nordgrat und einen Drahtseil-Steig bis Sie am Gipfel angelangt sind. Gehzeit: eine knappe Stunde. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden vorausgesetzt.

Klammheimliche Naturschönheiten

Neben den Bergen sind in der Wetterstein-Region auch einige Klammen zu entdecken – etwa die Partnachklamm – ein teilweise 80 Meter tief eingeschnittenes Naturdenkmal nahe Garmisch-Partenkirchen, die mystische Leutaschklamm, die als „Geisterklamm“ mit einem „Koboldpfad“ besonders für Familien geeignet ist, oder die Höllentalklamm, die auch zur Zugspitze führt.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Golfhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel

Hotel Seespitz-Zeit

Seefeld in Tirol ★★★★

Am Sonnenplateau Seefeld – umgeben von den mächtigen Tiroler Alpen und schattigen Wäldern liegt das Hotel Seespitz-Zeit.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Family Wellnesshotel Tirolerhof

Ehrwald ★★★★

Urlaubsparadies Tirolerhof Ehrwald**** Edle Tiroler Tradition paart sich mit frischem Zeitgeist. Naturerleben, Familienspaß und Abenteuergeist gehen gemeinsame Wege. Getoppt von echtem Tirol-Genuss und Wellnessfreuden für Groß & Klein. Sanft eingebettet in ein romantisches Tal zu Füßen der majestätischen Zugspitze (2.962 m) hat er seinen idyllischen Platz gefunden: der Tirolerhof in Ehrwald. 4-Sterne-Wellness- & Familienparadies in luftigen 994 Metern Seehöhe. Winterwunderland ...

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Appart- und Wellness Hotel Charlotte

Seefeld in Tirol ★★★

Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel

Bergland Hotel & Landhaus

Obsteig ★★★★

Hoch über dem Inntal, inmitten der wunderschönen Landschaft des sonnigen Mieminger Plateaus, liegt das traditionelle, familiengeführte 4 Sterne Hotel Bergland am Eingang des Dorfes Obsteig.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Ehrwalder Alm im Winter
© Tiroler Zugspitz Arena - U. Wiesmeier
Wettersteingebirge
St. Anton im Winter
(c) TVB St. Anton am Arlberg - Friedrich Schmidt
Verwallgruppe
Hohes Rad von N (Bieler Höhe/Silvrettastausee)
Photo: Wikipedia-User: Svíčková - GFDL
Silvrettagebirge
Skispaß in Ischgl
© Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Samnaungruppe
Schneemassen im Tiroler Außerfern
© Lechtal Tourismus / Fotograf: Irene Ascher
Zugspitze
Skigebiet Steinplatte
Wikipedia-User: Tnemtsoni - CC BY-SA 3.0
Waidringer Alpen
Mieminger Plateau Übersicht inkl. Telfs
Photo: Wikipedia-User: Svíčková - GFDL
Mieminger Kette
Loferer Steinberge
Wikipedia-User: Willtron - CC BY-SA 4.0
Loferer Steinberge
Wilder Kaiser Südseite winterlich
Wikipedia-User: Blutgretchen - CC BY-SA 3.0
Kaisergebirge
Geier in den Tuxer Alpen von Nordwesten aus gesehen
Foto: Svíčková - CC BY-SA 3.0
Tuxer Alpen
Winterstimmung im Lechtal
© Lechtal Tourismus / Fotograf: Irene Ascher
Lechtaler Alpen
Winterlandschaft in den Kitzbüheler Alpen
(c) TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann i. T.
Kitzbüheler Alpen
verschneite Hütte in der Region Achensee
(c) Achensee Tourismus
Brandenberger Alpen
Reutte winterlich
© Lechtal Tourismus / Fotograf: Irene Ascher
Allgäuer Alpen
Winterliches Stubaital
(c) TVB Stubai Tirol
Stubaier Alpen in Tirol
Piz_Sesvenna
(c) Wikipedia-User: Luidger - CC BY-SA 3.0
Sesvennagruppe in Tirol
Wildspitze winterlich
(c) internetfalke.com
Ötztaler Alpen

Top Hotels


Schließen
Schließen