Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Die Abtei Marienberg

Weithin sichtbar liegt die Abtei Marienberg auf den Hängen oberhalb von Burgeis im Vinschgau. Seit über 850 Jahren leben und wirken hier Mönche nach den Regeln des Hl. Benedikt von Nursia.

Abtei Marienberg
Abtei Marienberg

Gegründet wurde Marienberg von den churrätischen Freiherren von Tarsap. Ursprünglich wünschten diese sich wohl ein Hauskloster nahe ihrer Burg Tarsap bei Schuls im Engadin. Allerdings war diese erste Klostergründung nicht gerade mit Glück gesegnet, starker Widerstand in der Bevölkerung und ein Brand führten schließlich dazu, dass man in den benachbarten Vinschgau übersiedelte. 1149 wurde das Kloster an seinen heutigen Standort verlegt, das Baumaterial stammte zum Großteil von der benachbarten Burg Kastellaz. Diese gehörte ebenfalls den Herren von Tarsap, die sie zugunsten des Klosters schleifen ließen. In 1.340 m Seehöhe gelegen war und ist Marienberg das höchstgelegene Benediktinerkloster Europas.

Die ersten Mönche kamen aus dem bayerischen Benediktinerkloster Ottobeuern nach Marienberg. Ältester Teil der Klosteranlage ist die Krypta, die 1156 geweiht wurde; die Klosterkirche wurde 1201 geweiht. In den folgenden Jahrhunderten war das Kloster immer wieder in Konflikt mit den weltlichen Herrschern und mit dem Bistum Chur, auch der Engadinerkrieg und die Bauernaufstände zu Beginn des 16. Jahrhunderts zogen die Abtei in Mitleidenschaft. Erst im 17. Jahrhundert leitete Abt Matthias Lang mit inneren Reformen und baulichen Maßnahmen eine Blütezeit ein. Die romanische Kirche wurde barockisiert und in Meran ein humanistisches Gymnasium errichtet. Marienberg wurde so zum geistigen und kulturellen Mittelpunkt des Vinschgaus.

Diese Phase der Prosperität währte bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Der Schließung durch Kaiser Joseph I. entging man nur Dank des Meraner Gymnasiums. Den Umbrüchen der Napoleonischen Zeit konnte man aber nichts mehr entgegen setzen, und 1807 wurde das Kloster durch die Bayerische Regierung aufgehoben und der Besitz teilweise verkauft. Erst 1816 konnte die Abtei wiederhergestellt werden.

Krypta mit romanischen Fresken

Heute ist Marienberg nach wie vor geistiges Zentrum für den oberen Vinschgau und steht auch Besuchern offen. Sehenswert ist v.a. die Krypta mit ihren einzigartigen romanischen Fresken. Die Malereien sind um 1175 entstanden und von außergewöhnlicher Qualität und Ausdruckskraft. Im ehemaligen Wirtschaftstrakt der Abtei ist nun ein Museum eingerichtet, das Objekte zu Geschichte und Alltag des Klosters sowie eine eindrucksvolle Mineraliensammlung zeigt. Im Klosterladen gibt es Kunsthandwerk und regionale Köstlichkeiten zu kaufen.

Öffnungszeiten Museum und Klosterladen:

Jänner bis März
Montag bis Samstag von 13:00 bis 16:00 Uhr

April bis Oktober
Montag bis Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr

Infos unter www.marienberg.it

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel

Seehotel Panorama Relax

Reschen ★★★★

Das 4 Sterne Seehotel Panorama Relax in Reschen im Vinschgau ist Ihr Hotel für Erholung, Sport und Kultur. Mühelos schmiegt sich das Haus von Familie Folie ans Ufer des Reschensees.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel Icon Romantisches Hotel

Hotel Traube Post

Graun ★★★★

URLAUBSGLÜCK IN SÜDTIROL. ZWISCHEN BERG, SEE UND REICHER TRADITION. Ankommen. Sich wohlfühlen. Und auf nichts verzichten müssen. In unserem 4-Sterne-Hotel Traube Post dreht sich alles um eines: Ihren Urlaub unvergesslich zu machen. Treten Sie ein in unsere geschichtsträchtigen Räume.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Ferienwohnung Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel Icon Motorradhotel

Residence Garni Weisskugel

Melag / Langtaufers – Graun ★★★

Von Bergen umgeben in ruhigerer Umgebung residieren Sie in modern eingerichteten Ferienwohnungen mit sehr guter Ausstattung im alpinen Stil und atemberaubenden Ausblick.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Golfhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel

Dolce Vita Hotel Jagdhof

Latsch ★★★★s

Im Sport Wellness Hotel Jagdhof dreht sich alles um die Freude an der Gesundheit. Wellness aktiv ist das Zauberwort!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Schloss Maretsch
Foto: Wikipedia-User: Vollmond11 - CC BY-SA 3.0
Schloss Maretsch
Schloss Welsperg
Photo: Wolfgang Sauber - GNU-FDL
Schloss Welsperg
Haderburg
Photo: Wikipedia-User: Unterillertaler - GNU-FDL
Die Haderburg
Burg Reifenstein
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Burg Reifenstein
Schloss Boymont, die Burgruine oberhalb von Missian (Eppan)
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Schloss Boymont
Schloss Juval
Photo: F Delventhal - CC BY 2.0
Messner Mountain Museum auf Burg Juval
Schloss Thurn
Photo: Luca Lorenzi - GFDL
Schloss Thurn: Museum Ladin Ciastel de Tor
Trostburg
Photo: Wolfgang Moroder - GFDL
Trostburg im Eisacktal
Kloster Säben
Photo: Wikipedia-User: Papanugue - GNU-FDL
Kloster Säben
Schloss und Dorf Tirol
Photo: Wikipedia-User: Tappeiner - Copyleft
Schloss Tirol in Dorf Tirol

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen