Karte einblenden

Schloss Velthurns

  • Schloss Velthurns
  • Schloss Velthurns
  • Ausstellung im Schloss Velthurns

Ende des 16. Jahrhunderts – um 1575 – ließen sich die Fürstbischöfe von Brixen auf der sonnigen Terrasse von Feldthurns über dem Eisacktal eine prächtige Sommerresidenz errichten.

Dieses Schloss im schönsten Renaissancestil diente dann auch bis 1803 als Sommersitz, und zeigt, dass die katholischen Bischöfe den angenehmen Seiten des Lebens durchaus nicht abgeneigt waren. Weitläufige Gartenanlagen umgaben das Schloss, v.a. der Hirschgarten war über die Grenzen des Bistums hinaus berühmt. Wie in einem richtigen Lustschloss gab es auch eine Voliere und ein Freigehege für Vögel und natürlich einen Fischteich.

Im 19. Jahrhundert war Schloss Velthurns zunächst in kaiserlichem, dann in privatem Besitz. 1978 schließlich „erbte“ das Land Südtirol das Schloss und ließ es grundlegend renovieren. Seither dient es als Museum, Ausstellungs- und Veranstaltungsort. Sehenswert sind insbesondere die Innenausstattung mit originalen Täfelungen und Möbeln aus der Renaissance, feinen Intarsienarbeiten, Fresken, Öfen und geschnitzten Portalen. Im sogenannten Schreiberhaus befindet sich das Heimatmuseum, das lokale Geschichte und historische Gegenstände aus dem bäuerlichen Alltag zeigt. Das Museum beherbergt außerdem eine Sammlung Südtiroler Kunstwerke vom 15. bis zum 20. Jahrhundert.

Feldthurns ist aber auch uraltes Siedlungsgebiet. Archäologische Funde reichen bis in die Steinzeit zurück. Aus der Kupferzeit (5. Jahrtausend v. Chr.) stammt ein bedeutender Kultplatz aus großen, zumeist unbehauenen Steinen. Zu diesem Kultplatz gehörten auch eine figürliche Steinstele und einem Menhir mit den Abbildungen von einem Beil, einem Dolch und vermutlich einem Bogen. Dieser Kultplatz in der Tanzgasse im Ortszentrum ist Ausgangspunkt des – frei zugänglichen – Archeoparcs Feldthurns. In einer historischen Wanderung durchstreift man hier die Epochen der Ur- und Frühgeschichte von der Mittelsteinzeit bis zu dem Römern und den Umbrüchen der Völkerwanderung.

Auch im Schloss Velthurns wurde nun eine archäologische Dauerausstellung eröffnet, die den reichen Funden hier gewidmet ist. „Archäologie im Eisacktal“ gibt mit vielen wertvollen Exponaten einen hoch interessanten Überblick über die Ausgrabungen und bildet zusammen mit dem Archeoparc einen spannenden Ausflug in die Geschichte.

Empfohlene Unterkünfte

Details
Naturerlebnis, Wellnessgenuss und hervorragnde Küche und Weine im Eisacktaler Mitelgebirge zwischen Brixen und Klausen. Hier wird der Gast mit viel Herz und persönlichem Engagement verwöhnt. Das ganzheitliche Vitalpina-Wohlfühlkonzept umfasst das Aktivsein in der Natur, gesunde, regionaltypische ...
Details
Herzlich willkommen in unserem Hotel Traube an den Hofburggärten , im Zentrum der Bischofsstadt Brixen, Hinter dem historischen Gemäuer genießen Sie die herrliche Ruhe im gepflegten Garten, auf der Sonnenterrasse oder in den modern eingerichteten Zimmern und Suiten. Und wenn Ihnen nach dem ...

Hotel Sun

4 SterneNatz/Schabs
Details
Bekannt für seine angenehme, familiäre Atmosphäre und gelebte Gastfreundschaft liegt unser Haus inmitten des Apfelhochplateau Natz umringt von Wiesen und Feldern. In Ihrem Urlaub erwartet Sie ein bunter Mix aus Kultur, Natur und Wellness im mediterran-alpinen Flair Südtirols. Eine wahre ...

Hotel Jonathan

3 SterneNatz/Schabs
Details
Das aktive Genusshotel für Wanderer, Mountainbiker und Motobiker. In wunderschöner Panoramalage, sehr sonnig und ruhig inmitten auf dem Apfel-Hochplateau Natz – Schabs auf 890 m Meereshöhe direkt oberhalb von Brixen im Eisacktal inmitten von Apfelgärten gelegen, bietet Ihnen unser Haus den ...

Hotel Pacherhof

3 SterneNeustift/Vahrn
Details
Inmitten von üppigen Weingärten liegt der Pacherhof, ein stattliches Anwesen aus dem 11. Jahrhundert. Der Pacherhof blickt zurück auf eine 200jährige Tradition der Gastlichkeit und empfängt Sie mit einer wunderbar heimeligen Atmosphäre von Geborgenheit und Harmonie, in der Sie so richtig ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK