Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Schloss Welsperg

Auf einem Felsen über dem Ort Welsberg thront das Schloss der Herren von Welsperg mit seinem auffallend hohen Bergfried.

Schloss Welsperg
Schloss Welsperg - Photo: Wolfgang Sauber - GNU-FDL

Die Herren von Welsperg gehörten zu den bedeutendsten Tiroler Adelsfamilien. Sie stammten nach eigenen Angaben von den Welfen ab und gelangten durch geschickte Heirats- und Vermögenspolitik zu großem Einfluss. 1362 wurden sie von Kaiser Leopold I. in den Grafenstand erhoben.

Schloss Welsperg wurde von den Brüdern Schwikher und Otto von Welsperg Mitte des 12. Jahrhunderts errichtet und ist damit die älteste Burg im Pustertal. Es handelt sich hier um eine recht ungewöhnliche Anlage, wie man sie selten antrifft. In der Burgen-Fachsprache nennt man diesen Typus „Kernburg“. Ältester Teil ist zweifellos der markant hohe und schlanke Bergfried, der zwischen 1126 und 1140 erbaut wurde. Mit 34,4 m Höhe war er gleichzeitig Beobachtungsposten und Verteidigungsbollwerk. Um diesen Bergfried entstanden in der Folge ein Palas, eine Kapelle und Wirtschaftsgebäude. Im 15. und 16. Jahrhundert wurde das Schloss nochmals erweitert und wohnlich ausgebaut. Schloss Welsperg blieb übrigens 800 Jahre in Familienbesitz und war im Pustertal wichtiger Gerichts- und Verwaltungssitz. Erst im 20. Jahrhundert wurde es von der öffentlichen Hand übernommen und wird nun vom „Kuratorium Schloss Welsperg“ betreut.

Auch die gegenüber von Schloss Welsperg liegende Burg Thun wurde von den Welspergern errichtet. Später fiel sie an die mit den Welspergern verwandten Herren von Füllein. 1359 kaufte sie Georg von Welsperg zurück. Im Mai 1765 zerstörte ein verheerender Brand Schloss Thun, das daraufhin zur Ruine verfiel. Dieser Brand richtete auch auf Schloss Welsperg enormen Schaden an. Im Gegensatz zu Schloss Thun wurde es aber großteils wiederaufgebaut. Das oberste Stockwerk des Palas musste jedoch abgetragen werden, und der Dachstuhl wurde auf das heutige Niveau herabgesetzt.

Stimmungsvolle Konzertabende im Schloss

Schloss Welsperg kann natürlich besichtigt werden. Vom Ort Welsberg aus ist es über einen Lehrweg oder die „Große Schlossrunde“ erreichbar. Diese Runde, die entlang des tosenden Gsieser Baches auch zur Ruine Thun führt, ist ein für die ganze Familie erlebnisreicher Ausflug ins Mittelalter. Im Sommer finden in der stimmungsvollen Atmosphäre von Schloss Welsperg außerdem regelmäßig hochklassige Konzerte, Lesungen und Theateraufführungen und Ausstellungen statt.

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Gourmethotel

Hotel Tirolerhof

Welsberg-Taisten ★★★★

Willkommen in unserem kleinen feinen Familien-geführtem 4 Sterne Wohlfühlhotel!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Schloss Maretsch
Foto: Wikipedia-User: Vollmond11 - CC BY-SA 3.0
Schloss Maretsch
Schloss Welsperg
Photo: Wolfgang Sauber - GNU-FDL
Schloss Welsperg
Haderburg
Photo: Wikipedia-User: Unterillertaler - GNU-FDL
Die Haderburg
Burg Reifenstein
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Burg Reifenstein
Schloss Boymont, die Burgruine oberhalb von Missian (Eppan)
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Schloss Boymont
Schloss Juval
Photo: F Delventhal - CC BY 2.0
Messner Mountain Museum auf Burg Juval
Schloss Thurn
Photo: Luca Lorenzi - GFDL
Schloss Thurn: Museum Ladin Ciastel de Tor
Trostburg
Photo: Wolfgang Moroder - GFDL
Trostburg im Eisacktal
Kloster Säben
Photo: Wikipedia-User: Papanugue - GNU-FDL
Kloster Säben
Schloss und Dorf Tirol
Photo: Wikipedia-User: Tappeiner - Copyleft
Schloss Tirol in Dorf Tirol

Top Hotels


Schließen
Schließen