Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Kundler Klamm

Eine uralte Sage geistert seit jeher durch die Geschichten, die man den Kindern im Tiroler Unterland vor dem Einschlafen erzählt. Die Legende dreht sich um den Ursprung der Wildschönauer Ache, und mit ihm verbunden, die Entstehung der Kundler Klamm.

Kundler Klamm
Kundler Klamm - (c) Simon04 (Wikimedia) - GFDL

Einst soll hier ein See gelegen haben, die Wildschönau, umschlossen von massivem Gestein. So beschaulich der See auch anmutete, hauste in seinem Inneren jedoch ein furchterregender Drache. Als er durch einen listigen Trick getötet wurde, soll er noch im Todeskampf das Felsmassiv durchbrochen haben und schuf damit die Klamm und die durch sie fließende Wildschönauer Ache.
Es muss schon ein gewaltiger Drache gewesen sein, könnte man denken, wenn man seinen Blick auf das mächtige Dolomitgestein richtet, das zu beiden Seiten gigantisch in die Höhe ragt und auf etwa 235 Millionen Jahre geschätzt wird.

Die Kundler Klamm schafft einen Verbindungsgang zwischen der Wildschönau, einem beschaulichen Hochtal im Bezirk Kufstein, und dem Tiroler Inntal in Kundl. Diese Schönheit der Natur eignet sich natürlich besonders gut für eine entspannende Wanderung mit der Familie. Auf einem breiten, durchgehend ebenen Wanderweg durchquert man Waldpassagen und grüne Wiesen und marschiert entlang der bizarren Felsformationen, die wie mystische schlafende Riesen den Weg säumen. Dazu noch das Tosen des Flusses – und schon fühlt man sich in eine Märchenlandschaft versetzt und hält Ausschau nach Waldelfen und Wassernixen.
Zudem wurde diese Wasserstraße in früheren Zeiten für den Holztransport verwendet. Die geschlägerten Baumstämme wurden in den Fluss geworfen und am anderen Ende der Schlucht wieder herausgefischt. Diese archaische Vergangenheit lässt sich auch heute noch erfühlen, wenn man sich auf die naturgewaltige Kraft konzentriert, die von der Wildschönauer Ache ausgeht.

Ein angenehm zu beschreitender Wanderweg für die ganze Familie

Am Fuße der bis zu 200 Meter hohen Felsen laden immer wieder kleine, idyllische Rastplätze dazu ein, einen herzhaften Biss ins Jausenbrot zu machen, sich im Bachbett die Füße zu kühlen (an den seichten Stellen sammeln Kinder gerne Steine ein) oder einfach das energetisierende Rauschen des Wassers auf sich wirken zu lassen. Der Weg ist übrigens breit genug (immerhin mussten hier früher Pferdefuhrwerke ihre Kilometer abspulen), gut befestigt und weist ein nur geringes Gefälle auf. Damit eignet er sich auch für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer. Ob Sie die Wanderung in der Wildschönau oder in Kundl starten, bleibt ganz Ihnen selbst überlassen. In Kundl befindet sich unmittelbar beim Eingang zur Klamm ein Besucherparkplatz. Dann startet man über die Kundler Klammbrücke, eine historische Holzbrücke, die vor über 100 Jahren zu Ehren Kaiser Franz Josefs I. erbaut wurde und sich auch heute noch größtenteils in ihrer originalen Zusammensetzung präsentiert. Es verwundert also nicht weiter, dass dieses beeindruckende Bauwerk heutzutage unter Denkmalschutz steht.

Herausragende kulinarische Erhebungen

Nach ein paar Minuten erreichen Sie bereits das Gasthaus Kundler Klamm, deren Haubenkoch sich auf hausgemachte Spezialitäten mit hohem Regionalbezug spezialisiert hat und beste Qualität auf den herrlich duftenden Tellern serviert. Im Wildschönauer Teil wiederum, wartet der Gasthof Klammrast mit Wildgerichten, Spanferkel, Forellen aus eigenem Fang und Fleisch aus eigener Erzeugung auf. Darüber hinaus kann man hier auch Quartier beziehen, wenn man sich – nachvollziehbarerweise – in die Gegend verliebt hat und länger als einen Tag bleiben möchte. Auch hier steht ein großzügig angelegter Parkplatz zur Verfügung.
Egal aus welcher Richtung Sie auch kommen, eine Durchquerung der Klamm kommt auf ungefähr 3 Kilometer und dauert in etwa eine Stunde (in eine Richtung). Sie wandern unter Felsvorsprüngen vorbei, passieren kleine Tunnel durch das Gestein und erreichen schließlich eine Quelle, an der Sie sich mit dem frischen, eiskalten Gebirgswasser eine Abkühlung genehmigen können.

Der kleine Bummelzug

In der Hochzeit des Sommers haben Sie zudem die Möglichkeit, in einen Bummelzug einzusteigen und sich gemütlich aus dem fahrenden Wagon von der Schönheit der Klamm überzeugen zu lassen. Der Zug schnauft sich dann einfach an Ihrer Stelle den Weg durch die Schlucht entlang.

Weil die Klamm sich jedoch in den kalten Monaten von ihrer unwirtlichen Seite zeigt, und Sicherheit ein wichtiges Thema ist, besteht von November bis Ende März eine generelle Wintersperre. Das Gasthaus Kundler Klamm ist jedoch auch in dieser Zeit erreichbar und für Sie geöffnet.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Leutascher Geisterklamm
Photo: Wikipedia-User: Kirk - GFDL
Geisterklamm
Kundler Klamm
(c) Simon04 (Wikimedia) - GFDL
Kundler Klamm
Streimbach
(c) Franzfoto - (Wikimedia) - CC BY-SA 2.0
Hölltalschlucht
Gleirschklamm
Foto: Tirolerbergwelten (Wikimedia) - CC BY-SA 3.0
Gleirschklamm
Der Lechweg
© Verein Lechwege/Gerhard Eisenschink
Der Lechweg
Zedlacher Paradies
© r.gasser
Zedlacher Paradies
Tuxeck im Kaisergebirge
Photo: Luidger - GFDL
Das Kaisergebirge
Schanner Klamm
Böhringer Friedrich - CC BY-SA 2.5
Die Schnanner Klamm
Fernsteinsee
Photo: Wikipedia-User: Pequod76 - GFDL
Rund um den Fernsteinsee
Naturparkhaus Kaunergrat
Photo: Wikipedia-User: Haneburger - Public Domain
Naturpark Kaunergrat
Rosengartenschlucht
(c) Rudi Wyhlidal - TVB Imst
Die Rosengartenschlucht bei Imst
Nymphenkopf im Zammer Wasserfall (Lochputz)
Foto: Josef Saurwein - GNU-FDL
Zammer Lochputz
Die Spannagelhöhle beim Hintertuxer Gletscher in Tirol
(c) spannagelhaus.at
Die Spannagelhöhle in Tirol
Eishöhle
Dale Harvey - CC BY 2.0
Natur Eis Palast
Themenweg Moor & more
© by TVB Kitzbueheler Alpen St. Johann in Tirol
Moor & more

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen