Karte einblenden

Fahrradtour: Obervinschgauer Runde

  • Die Orte Mals - Glurns - Schluderns
  • Prad im Vinschgau
  • Laas im Vinschgau mit Ortlergruppe
  • Schlanders Panoramabild

Glurns - Spondinig - Prad am Stilfserjoch - Tschengls - Laas - Göflan - Schlanders - Spondinig - Prad am Stilfserjoch - Glurns Länge: 45 km; Dauer: 3 Stunden Körperliche Anstrengung: Mittelschwer

Das Obere Vinschgau mit dem Rad erforschen – hört sich nach einem anstrengenden Vorhaben an? Ist es aber nicht, wenn man genug Zeit mitbringt. Diese Radtour ist auch für ungeübte Fahrer zu bewältigen. Der größte Teil der Strecke verläuft entlang der Etsch – dem zweitlängsten Fluss Italiens mit einer Länge von mehr als 400 Kilometern. Doch keine Sorge, so lange fahren wir hier nicht. Zudem bewegt man sich durch eines der größten Naturschutzgebiete Europas – den Nationalpark Stilfser Joch. Auch ein schöner Superlativ.
 
Nebenstraßen, Güterpfade und Schotterwege bieten abwechslungsreichen Untergrund und ein Teil der Strecke verläuft über die historische Via Claudia Augusta – eine der wichtigsten Römerstraßen ihrer Zeit.
Der Startschuss fällt in Glurns, einer reizenden kleinen Stadt mit winzigen Gässchen, Laubengängen und Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert. Die historische Ringmauer mit den Wehrtürmen verleiht dem mittelalterlichen Äußeren noch mehr Ausdruck. Von hier wird ostwärts geradelt – und zwar der Etsch entlang bis man bei den Fischteichen in Spondinig angekommen ist. Weiter geht es auf dem Weg Nummer 10 nach Prad im Nationalpark Stilfserjoch, wo sich ein Vogelschutzgebiet um das Wohl der gefiederten Freunde kümmert und das Nationalparkhaus “Aqua Prad” sich den Tieren und Pflanzen am Wasser widmet. Wir begeben uns ins Dorfzentrum und lenken die Räder weiter nach Tschengls. Neben einer Ansammlung von Apfel- und Marillenbäumen zeichnen vor allem die Tschenglser Au und das Biotop das kleine Örtchen aus. Und die Pfarrkirche Maria Geburt zählt nicht zu Unrecht zu den schönsten Sakral-Barockbauten des Vinschgaus.
 
Vorbei am Schgumserhof führt der Weg nun nach Laas, wo Sie Überreste des historischen Aquädukts “Kandlwaal” sehen können. Die einst 600 Meter lange Holzkonstruktion führte über die Etsch, fiel aber Anfang des 20. Jahrhunderts einem Brand zum Opfer.
Weiter geht es den Fluss entlang nach Göflan und nach Schlanders. Lassen Sie sich die historischen Gebäude in Schlanders nicht entgehen – Burg, Schloss, Klöster und Kirchen sowie die gotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt mit dem höchsten Kirchturm Südtirols versprühen Flair aus längst vergangenen Zeiten.
Hier ist es nun an der Zeit umzukehren und der Etsch entlang zurück zu radeln. Kurz vor Eyrs nach Spondinig abzweigen.
 
Wer möchte – ein Sightseeing-Tipp zum Einschieben: Zwischen Spondinig und Glurns, oberhalb der Ortschaft Schluderns, befindet sich die Churburg – eine hochmittelalterliche Festung und eine der besterhaltenen Burgen Südtirols. Da sie nie zerstört wurde, kann man heute noch ihre Türme und Zwinger sowie ihre Kapelle, die Gartenanlage und die weltweit größte private Rüstungssammlung bewundern. Unterhalb der Burg werden jährlich Ritterspiele ausgetragen.
 
Von Spondinig geht es weiter über die Stilfserjochstraße nach Prad und auf dem Weg Nummer 10 wieder zurück nach Glurns, wo man den Tag bei einem Glas Riesling oder Vernatsch aus der Region ausklingen lassen kann.

Empfohlene Unterkünfte

Details
Das 4 Sterne Seehotel Panorama Relax in Reschen im Vinschgau ist Ihr Hotel für Erholung, Sport und Kultur. Mühelos schmiegt sich das Haus von Familie Folie ans Ufer des Reschensees. Hier, im Südtiroler Vinschgau, kann man den versunkenen Kirchturm bestaunen, beim Segeln die Zeit vergessen, ...
Details
Willkommen im Aktivparadies Obervinschgau, willkommen im Talschluss des ruhigen Schlinigtals, willkommen auf 1.750 m in der Zeitenschmiede des Anigglhofs. Mit viel Liebe und Wertschätzung begrüßt und verwöhnt Sie hier Familie Patscheider – und das bereits in dritter Generation. Die Zirben-, ...
Details
Zeit für mich im Wander- & Wellnesshotel Burgaunerhof im Martelltal. Zeit ist unser kostbarstes Gut – diese sollten Sie nutzen! Ganz nach dem Motto „Zeit für mich“ wollen wir Ihnen unvergessliche Augenblicke in Ihrem Urlaub im Martelltal bereiten. Deshalb wagten wir eine Veränderung. ...
Details
Herzlich willkommen im Pure Mountain Resort Paradies am Ortler. Hier erwarten Sie unverfälschte Naturerlebnisse im Herzen der Ortlergruppe, Verwöhnmomente im Spa Almrose und Wohnkomfort vom Feinsten. Das Pure Mountain Resort Paradies befindet sich im Luftkurort Sulden im Vinschgau und bietet den ...
Details
„Erleben und genießen“ ist das Motto, unter dem Ihr Urlaub im Hotel „Zum Mohren“ steht! Das Haus ist seit Generationen in Familienbesitz und bezaubert mit einer Atmosphäre gelöster Herzlichkeit. Hier finden Sie jeden Komfort und werden zudem kulinarisch verwöhnt! Die Küche führt der ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Hotel des Monats
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK