Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
Urlaubsplaner

Mineralienmuseum Teis in Villnöss

Die Sammlung des Mineraliensuchers Paul Fischnaller beinhaltet neben den bekannten Teiser Kugeln viele Bergkristalle und andere Mineralien aus den Alpen.

Mineralienmuseum Teis
Mineralienmuseum Teis - Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0

Schon in den 1970er Jahren fand in Teis durch das Tourismusbüro eine zweiwöchige Mineralienschau statt, die in unregelmäßigen Abständen organisiert wurde. In den 1990er Jahren entschied sich Paul Fischnaller, seine beeindruckende Sammlung der Gemeinde Villnöss zu überlassen, woraufhin Teile davon zunächst in verschiedenen Räumlichkeiten zur Schau gestellt wurden. Im September 1999 wurde dann das Mineralienmuseum Teis im Erdgeschoss des Vereinshauses eröffnet, welches barrierefrei zugänglich ist.

Die ausgestellten Mineralien, die alle von Fischnaller selbst gefunden wurden, umfassen insbesondere die berühmten "Teiser Kugeln". Diese bis zu 20 cm großen Kugeln entstanden in Luftblasen im Quarzporphyr und wurden durch das Einsickern von salzhaltigen Lösungen zu Achate, Amethyste und Bergkristalle geformt. Neben Funden aus Teis beinhaltet die Sammlung auch Mineralien aus anderen alpinen Gebieten, zu denen Fischnaller Reisen unternahm, darunter weitere Südtiroler Täler, die Schweiz, das Aostatal, die Region um den Mont Blanc und Idar Oberstein in Rheinland-Pfalz.

Das Museumserlebnis wird durch einen kleinen Laden und spezielle Sonderausstellungen wie "Fliegende Juwelen II" ergänzt. Im Jahr 2020 wurde das Museum umgebaut und erweitert, um den Besuchern noch mehr Einblicke in die Welt der Mineralien zu bieten. Ein weiteres Ziel für Mineralieninteressierte in Südtirol ist das Mineralienmuseum Kirchler in St. Johann im Ahrntal.

Erreichbarkeit: Das Museum befindet sich zentral in Teis, mit Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Besucher können Teis mit der Buslinie 340 von Brixen aus erreichen, oder sich auf eine zweistündige Wanderung von Gufidaun bei Klausen begeben, bzw. den dreistündigen Villnösser Talweg von St. Magdalena nach Teis wandern.

Kontaktinformationen:

  • Adresse: Teiser Straße 12, 39040 Villnöss
  • Telefon: +39 0472 844522
  • Web: www.mineralienmuseum-teis.it

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
LUMEN Museum
(c) Manuel Kottersteger
Museum für Bergfotographie LUMEN
Obstbaumuseum in Lana
© Tourismusverein Lana und Umgebung
Das Südtiroler Obstbaumuseum
Museum Zeitreise Mensch
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Museum Zeitreise Mensch in Kurtatsch - Südtirol
Südtiroler Weinmuseum
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Südtiroler Weinmuseum
Schloss Moos-Schulthaus in Eppan
Reinhard Kraasch - GNU-FDL
Museum Schloss Moos-Schulthaus
Deutschordenskommende Sterzing u Kirche St Elisabeth
Matthias Süßen - CC BY 3.0
Multscher- und Stadtmuseum Sterzing
Messner Mountain Museum Ortles
© Messner Mountain Museum Ortles
Messner Mountain Museum Ortles
Museum Gröden
Wikipedia-User: Moroder (gemeinfrei)
Museum Gherdëina
Thurn Deutschnofen
Wikipedia-User: Plentn (gemeinfrei)
Gebietsmuseum Deutschnofen
Stadtmuseum Bozen
Wikipedia-User: Buchhändler - CC BY-SA 3.0
Stadtmuseum Bozen
Naturmuseum Bozen
Wikipedia-User: Ibis 20 - CC BY-SA 3.0
Naturmuseum Südtirol in Bozen
Museion
Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0
Museion: Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen
Stadtmuseum Bruneck
Gerd Fahrenhorst - CC BY 4.0
Stadtmuseum Bruneck
Steinhaus Kornkasten
Wikipedia-User: Langec - GFDL
Bergbaumuseum im Kornkasten in Steinhaus
Mineralienmuseum Teis
Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0
Mineralienmuseum Teis in Villnöss
Klausen um 1900
(gemeinfrei)
Stadtmuseum Klausen
Meran Palais Mamming
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Stadtmuseum Meran im Palais Mamming
Frauenmuseum Meran
Wikipedia-User: Museia16 - CC BY-SA 4.0
Frauenmuseum in Meran
Reiseapotheke
Wikipedia-User: Dlawso - CC BY-SA 4.0
Pharmaziemuseum Brixen
Peter Mitterhofer Modell Meran
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer
Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal

Niederdorf gehörte bereits vor 150 Jahren zur Pionier-Region des Tiroler Fremdenverkehrs, dem Hochpustertal, und war seit 1871 über die Südbahn auch fur Großstädter leicht erreichbar.

mehr Mehr Infos…

Museum Maranatha in Luttach im Ahrntal

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist – noch dazu in der Vorweihnachtszeit – der Besuch des Krippenmuseums Maranatha in Luttach im Tauferer Ahrntal. Das Museum wurde im Jahr 2000 von der Familie Gartner gegründet und hat sich seither zu einer der beliebtesten Attraktionen der Region gemausert.

mehr Mehr Infos…

Top Hotels


Schließen
Schließen