Suche Navigation Map
Search
Wikipedia-User: A,Ocram - (gemeinfrei)
Urlaubsplaner

Augustiner Chorherrenstift Neustift in Vahrn

Kloster Neustift. Im Jahr 1140 wurde Hartmann, der Probst des Stiftes Klosterneuburg im Norden von Wien, vom Salzburger Erzbischof Konrad von Abensberg zum Bischof der Diözese Brixen bestimmt.

Kloster Neustift Innenhof mit Wunderbrunnen
Kloster Neustift Innenhof mit Wunderbrunnen
Engelsburg des Klosters Neustift
Engelsburg des Klosters Neustift
Bibliothek im Kloster Neustift
Bibliothek im Kloster Neustift
Stiftskirche im Kloster Neustift
Stiftskirche im Kloster Neustift

Die Diözese war damals in keinem guten Zustand, war immer wieder in die Konflikte zwischen Kaiser und Papst hinein gezogen worden und deshalb zeitweilig ohne geistliche Leitung. Dadurch waren die Seelsorge und auch die Ausbildung des Klerus vernachlässigt worden.

Hartmann verzichtete darauf, sich mit dem Domkapitel auf einen Machtkampf einzulassen, insbesondere was die Einführung der Augustinusregel betraf, die von den Kanonikern vehement abgelehnt wurde. Stattdessen entschloss er sich zur Gründung eines Klosters nördlich von Brixen an der Straße ins Pustertal, das seine Intentionen zur Reform der Diözese unterstützen sollte. Für diesen Bau fand Hartmann in Reginbert von Säben einen mächtigen Förderer und Unterstützer. Reginbert stiftete neben dem eigentlichen Bauplatz noch mehrere Güter und Grundstücke in der Umgebung. Neustift war damals übrigens das einzige Augustiner-Chorherrnstift in ganz Tirol.

Das aufstrebende Kloster erlebte bald eine erstaunliche Blütezeit. Die Schreibstube und die Bibliothek waren berühmt, auch die Qualität des Chorgesanges wird in zeitgenössischen Schriften hervorgehoben. Viele berühmte Maler und Künstler arbeiteten für das Kloster, die prächtigen Altäre und Gemälde in der Pinakothek – u.a. von Michael und Friedrich Pacher und Marx Reichlich – bezeugen dies eindrucksvoll.

Im Barock erfolgte in mehreren Etappen ein umfangreicher Um- und Ausbau des Stiftes, so dass Neustift heute eine der größten Klosteranlagen in ganz Tirol ist. Die romanische Stiftskirche wurde um 1740 hell und prunkvoll barockisiert. Bereits zuvor waren Klausurbereich und Gärten ausgebaut worden, In den 1770er-Jahren folgte schließlich die Erneuerung des Bibliothekstraktes mit dem wunderbaren großen Bibliothekssaal im Rokokostil. Er beherbergt eine einzigartige Sammlung wertvoller Handschriften und Codices. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der gotische Kreuzgang mit seinen farbenprächtigen und ausdrucksstarken Fresken, der Brunnen im Innenhof, auf dem die sieben Weltwunder dargestellt sind, und die Engelsburg, im Mittelalter Teil des Hospizes und Verteidigungsanlage, später auch als Kerker in Verwendung, heute stimmungsvoller Veranstaltungsraum für zahlreiche Ausstellungen.

Einen Besuch wert ist auf jeden Fall auch der Weinkeller des Stiftes, denn die Chorherren pflegen in der klimatisch begünstigten Region des Eisacktales einige Weingärten und keltern hervorragende Weine!

Adresse: Stift Neustift, Stiftstraße 1, 39040 Vahrn, Tel. 0472/836189
Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet Mo-Sa um 10, 11, 14, 15, 16 (bei mind. 10 Pers.) Jänner - März: Mo geschlossen Mitte Juli - Mitte September Mo-Sa 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16

www.kloster-neustift.it

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Pacherhof

Neustift/Vahrn ★★★

Inmitten von üppigen Weingärten liegt der Pacherhof, ein stattliches Anwesen aus dem 11. Jahrhundert.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Romantisches Hotel Icon Luxushotel

Hotel Rosalpina

Brixen/Plose ★★★★

Direkt vom Hotel starten Sie auf die Skipisten der Plose! Das Nature & Romantic Hotel Rosalpina bezaubert mit seinem einzigartig nostalgischen Flair und seiner idyllischen Lage.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Vitalhotel Taubers Unterwirt

Feldthurns ★★★★

Vitalpina- und Bikehotel mit Wellness, hervorragender Küche und Weinen im Eisacktaler Mitelgebirge bei Brixen. Wir vom Taubers Unterwirt haben uns ganz der Vitalpina-Philosophie verschrieben mit entschleunigenden Wellnessangeboten, achtsamer Ernährung und anregenden Bewegungsangeboten.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Romantisches Hotel

Kessler‘s Mountain Lodge

Natz/Schabs ★★★

Frisch, flott und fesch – das ist Kessler‘s Mountain Lodge, unser exklusives Hideaway im Südtiroler Eisacktal. Hier erlebst du dank Renate und Rudi einen einzigartigen Urlaub im Zeichen des privaten Genusses und der Naturliebe fernab von Stress und Hektik, auf dem Apfelplateau Natz-Schabs. Dank der ruhigen 360-Grad-Panoramalage außerhalb des Dorfzentrums und des weitläufigen Gartens genießt du eine Wohlfühlauszeit inmitten der grünen Natur.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
LUMEN Museum
(c) Manuel Kottersteger
Museum für Bergfotographie LUMEN
Obstbaumuseum in Lana
© Tourismusverein Lana und Umgebung
Das Südtiroler Obstbaumuseum
Museum Zeitreise Mensch
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Museum Zeitreise Mensch in Kurtatsch - Südtirol
Südtiroler Weinmuseum
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Südtiroler Weinmuseum
Schloss Moos-Schulthaus in Eppan
Reinhard Kraasch - GNU-FDL
Museum Schloss Moos-Schulthaus
Deutschordenskommende Sterzing u Kirche St Elisabeth
Matthias Süßen - CC BY 3.0
Multscher- und Stadtmuseum Sterzing
Messner Mountain Museum Ortles
© Messner Mountain Museum Ortles
Messner Mountain Museum Ortles
Museum Gröden
Wikipedia-User: Moroder (gemeinfrei)
Museum Gherdëina
Thurn Deutschnofen
Wikipedia-User: Plentn (gemeinfrei)
Gebietsmuseum Deutschnofen
Stadtmuseum Bozen
Wikipedia-User: Buchhändler - CC BY-SA 3.0
Stadtmuseum Bozen
Naturmuseum Bozen
Wikipedia-User: Ibis 20 - CC BY-SA 3.0
Naturmuseum Südtirol in Bozen
Museion
Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0
Museion: Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen
Stadtmuseum Bruneck
Gerd Fahrenhorst - CC BY 4.0
Stadtmuseum Bruneck
Steinhaus Kornkasten
Wikipedia-User: Langec - GFDL
Bergbaumuseum im Kornkasten in Steinhaus
Mineralienmuseum Teis
Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0
Mineralienmuseum Teis in Villnöss
Klausen um 1900
(gemeinfrei)
Stadtmuseum Klausen
Meran Palais Mamming
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Stadtmuseum Meran im Palais Mamming
Frauenmuseum Meran
Wikipedia-User: Museia16 - CC BY-SA 4.0
Frauenmuseum in Meran
Reiseapotheke
Wikipedia-User: Dlawso - CC BY-SA 4.0
Pharmaziemuseum Brixen
Peter Mitterhofer Modell Meran
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer
Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal

Niederdorf gehörte bereits vor 150 Jahren zur Pionier-Region des Tiroler Fremdenverkehrs, dem Hochpustertal, und war seit 1871 über die Südbahn auch fur Großstädter leicht erreichbar.

mehr Mehr Infos…

Museum Maranatha in Luttach im Ahrntal

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist – noch dazu in der Vorweihnachtszeit – der Besuch des Krippenmuseums Maranatha in Luttach im Tauferer Ahrntal. Das Museum wurde im Jahr 2000 von der Familie Gartner gegründet und hat sich seither zu einer der beliebtesten Attraktionen der Region gemausert.

mehr Mehr Infos…

Top Hotels


Schließen
Schließen