Suche Navigation Map
Search
Gewinnspiel
Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0
Urlaubsplaner

Museion: Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen

Das Museion in Bozen, ein Leuchtturm der modernen und zeitgenössischen Kunst, stellt mit seiner beeindruckenden Sammlung von 4.500 Kunstwerken einen wichtigen kulturellen Anziehungspunkt dar.

Museion
Museion - Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0

Das architektonisch bemerkenswerte Gebäude, das durch seine gläserne Fassade und futuristische Kubusform hervorsticht, setzt einen markanten Akzent am Piero-Siena-Platz, dem Tor zum Stadtzentrum. Entworfen vom renommierten Berliner Architekturbüro KSV, harmoniert das 2008 fertiggestellte Museion perfekt mit der elegant geschwungenen Fußgänger- und Fahrradbrücke über den Fluss Talfer. Ein nahegelegenes Atelierhaus bietet Künstlern während ihres Aufenthalts eine kreative Zuflucht und unterstreicht den Charakter des Museions als lebendige Kunstwerkstatt.

Seit seiner Gründung im Jahr 1985 durch einen privaten Verein mit Unterstützung der Autonomen Provinz Bozen, hat das Museion es sich zur Aufgabe gemacht, die Kunstentwicklung im historischen Tirol ab 1900 zu fördern. Der Name "Museion" wurde 1991 etabliert und steht heute für eine Institution, die in ihrer großzügigen, lichtdurchfluteten Kunsthalle sowohl internationale als auch regionale Kunstschaffende präsentiert. Die Ausstellungen zeichnen sich durch ihre Vielfalt aus, mit einem besonderen Augenmerk auf lichtbasierte Werke und die Ausdrucksstärke der Skulptur.

Neben den wechselnden Ausstellungen bereichert eine spezialisierte Fachbibliothek, ein einladendes Café und ein gut sortierter Museumsshop das kulturelle Angebot. In den Sommermonaten wird die Fassade des Museions zur Projektionsfläche für Videokunst, was das Museion auch nachts zu einem lebendigen Bestandteil des städtischen Raums macht.

Für weitere Informationen und Planung Ihres Besuchs:

  • Adresse: Piero Siena Platz 1, 39100 Bozen
  • Telefon: +39 0471 223413
  • Web: www.museion.it

Das Museion ist nicht nur ein Museum, sondern ein dynamischer Ort der Begegnung, der die Grenzen der Kunst ständig neu definiert und Besuchern aus aller Welt unvergessliche Einblicke und Inspirationen bietet.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Hotel Naturidylle Geyrerhof

Oberbozen / Ritten ★★★

Oase der Ruhe für Naturliebhaber und Geniesser... Bei Ihrer Unterkunftssuche in Südtirol ist die Naturidylle Geyrerhof das VINUM HOTEL (1330müM) in Oberbozen am Ritten ein wahrer Geheimtipp! Dein Logenplatz inmitten der Natur mit einem atemberaubenden Bergpanorama über die Dolomiten Wir sind Partnerbetrieb bei der IMS International Mountain Submit in Brixen. Törggglen am Keschtenweg

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Pippo‘s Mountain Lodge

Oberbozen

„Griaß di!“ – in unserer Das-Leben-ist-schön-Location in Oberbozen auf dem Rittner Hochplateau. Der perfekte Ort für Wanderer, Erholungssuchende und Genießer!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
LUMEN Museum
(c) Manuel Kottersteger
Museum für Bergfotographie LUMEN
Obstbaumuseum in Lana
© Tourismusverein Lana und Umgebung
Das Südtiroler Obstbaumuseum
Museum Zeitreise Mensch
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Museum Zeitreise Mensch in Kurtatsch - Südtirol
Südtiroler Weinmuseum
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Südtiroler Weinmuseum
Schloss Moos-Schulthaus in Eppan
Reinhard Kraasch - GNU-FDL
Museum Schloss Moos-Schulthaus
Deutschordenskommende Sterzing u Kirche St Elisabeth
Matthias Süßen - CC BY 3.0
Multscher- und Stadtmuseum Sterzing
Messner Mountain Museum Ortles
© Messner Mountain Museum Ortles
Messner Mountain Museum Ortles
Museum Gröden
Wikipedia-User: Moroder (gemeinfrei)
Museum Gherdëina
Thurn Deutschnofen
Wikipedia-User: Plentn (gemeinfrei)
Gebietsmuseum Deutschnofen
Stadtmuseum Bozen
Wikipedia-User: Buchhändler - CC BY-SA 3.0
Stadtmuseum Bozen
Naturmuseum Bozen
Wikipedia-User: Ibis 20 - CC BY-SA 3.0
Naturmuseum Südtirol in Bozen
Museion
Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0
Museion: Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen
Stadtmuseum Bruneck
Gerd Fahrenhorst - CC BY 4.0
Stadtmuseum Bruneck
Steinhaus Kornkasten
Wikipedia-User: Langec - GFDL
Bergbaumuseum im Kornkasten in Steinhaus
Mineralienmuseum Teis
Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0
Mineralienmuseum Teis in Villnöss
Klausen um 1900
(gemeinfrei)
Stadtmuseum Klausen
Meran Palais Mamming
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Stadtmuseum Meran im Palais Mamming
Frauenmuseum Meran
Wikipedia-User: Museia16 - CC BY-SA 4.0
Frauenmuseum in Meran
Reiseapotheke
Wikipedia-User: Dlawso - CC BY-SA 4.0
Pharmaziemuseum Brixen
Peter Mitterhofer Modell Meran
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer
Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal

Niederdorf gehörte bereits vor 150 Jahren zur Pionier-Region des Tiroler Fremdenverkehrs, dem Hochpustertal, und war seit 1871 über die Südbahn auch fur Großstädter leicht erreichbar.

mehr Mehr Infos…

Museum Maranatha in Luttach im Ahrntal

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist – noch dazu in der Vorweihnachtszeit – der Besuch des Krippenmuseums Maranatha in Luttach im Tauferer Ahrntal. Das Museum wurde im Jahr 2000 von der Familie Gartner gegründet und hat sich seither zu einer der beliebtesten Attraktionen der Region gemausert.

mehr Mehr Infos…

Top Hotels


Schließen
Schließen