Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Museum Zeitreise Mensch in Kurtatsch - Südtirol

In Kurtatsch an der Weinstraße im Südtiroler Unterland sollte man sich nicht nur den hervorragenden Weinen der Region widmen. Auch ein außergewöhnliches Museum verdient Aufmerksamkeit.

Museum Zeitreise Mensch
Museum Zeitreise Mensch - Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0

Rund 12.000 Jahre Menschheitsgeschichte – von der Steinzeit bis zur Gegenwart – werden im Museum Zeitreise Mensch behandelt. Anhand von über 5000 Exponaten verfolgt der Besucher die Entwicklungen von den Stammesgemeinschaften hin zur modernen Konsum- und Informationsgesellschaft.

Dass man sich gerade in Kurtatsch so ausführlich der Menschheitsgeschichte widmet ist durchaus nahe liegend, befinden wir uns hier doch in einem der ältesten Siedlungsgebiete Südtirols. Archäologische Funde belegen, dass die Gegend bereits im Mesolithikum besiedelt war und die Siedlungskontinuität durch alle historischen Epochen und Umbrüche hindurch gegeben ist. Der heutige Ort wird urkundlich erstmals 1191 erwähnt und ist u.a. für die romanische Wallfahrtskirche zum Hl Vigilius mit dem Taufstein aus dem Jahr 1033 berühmt.

Im Ansitz am Orth, dem ältesten Hof in Kurtatsch, ist das Museum Zeitreise Mensch untergebracht, das es schon seit 1976 gibt. 2003 wurde das Museum neu konzipiert und mit multimedialen Angeboten erweitert. Im Besonderen widmet sich das Museum vier Schwerpunktthemen: Zuerst einmal dem Menschen als Jäger und Sammler, also den ersten Spuren des Menschen in Südtirol. Dazu gibt es zahlreiche archäologische Funde, v.a. Werkzeuge, Pfeil- und Speerspitzen zu sehen.

Im Jahr 2012 wurden umfangreiche Erneuerungen vorgenommen, gefolgt von einer Erweiterung im Jahr 2019. Zuletzt wurde es 2024 einer umfassenden Modernisierung und Erweiterung unterzogen.

Vom Jäger und Sammler zum Konsumenten

In der Folge geht es um das Sesshaftwerden des Menschen, die Entwicklung von Ackerbau und Viehzucht, aber auch von komplexen Techniken wie der Metallverarbeitung. Daran anschließend wird der Mensch als Selbstversorger gezeigt, eine Lebensform, wie sie etwa im alpinen Bereich bis in die Gegenwart hinein verbreitet und notwendig war. Das letzte große Kapitel des Museums widmet sich der Entstehung und Entwicklung der Berufe. Von den ersten Berufen über die Spezialisierung des Handwerks und die Industrialisierung bis hin zur Arbeitsteilung in der modernen Konsumgesellschaft spannt sich da der Bogen. Vom Profanen geht es schließlich noch zum Mystischen: die Ausstellung „Götter – Hexen – Heilige“ befasst sich mit dem Volksglauben im Wandel der Zeit.

Archäologische Fundstücke, ein Vielzahl kunst- und kulturhistorischer Exponate und auch etliche Kuriositäten machen die Reise durch die Vergangenheit zum unmittelbaren und fassbaren Erlebnis. Das Museum Zeitreise Mensch ist außerdem nur mit Führung zu besichtigen, und diese hilft sehr, die Fülle an gebotenen Informationen zu verarbeiten. Ein Museum, das Staunen macht, angesichts der unglaublichen Entwicklung, welche die Menschheit genommen hat.

Zwischen Ostern und Allerheiligen wird jeden Freitag um 10:00 Uhr eine Führung angeboten, für die keine Anmeldung nötig ist. Mit (telefonischer) Anmeldung ist eine Besichtigung inklusive Führung auch ganzjährig von Montag bis Samstag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr möglich. Informationen erhalten Sie unter +39 0471 88 02 67 oder +39 338 2032429 bzw. per Email.

Ansitz am Orth
Botengasse 2
39040 Kurtatsch
www.museumzeitreisemensch.it

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Designhotel Icon Luxushotel Icon Weinhotel

Hotel Saltus - Jenesien

Jenesien ★★★★s

Auf 1.100 Metern Höhe, hoch auf dem Berg und trotzdem nur 8 km von Bozen entfernt, liegt das Hotel Saltus direkt am Waldrand. Genießen Sie 180° Dolomitenblick.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel Icon Luxushotel

Parc Hotel am See Kaltern

Kaltern am See ★★★★s

Märchenhaft liegt das Parc Hotel am See direkt am Kalterer See - 100 m Badestrand mit beheiztem Salzwasserpool 32°C im Freien warten auf Sie.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Hotel Naturidylle Geyrerhof

Oberbozen / Ritten ★★★

Oase der Ruhe für Naturliebhaber und Geniesser... Bei Ihrer Unterkunftssuche in Südtirol ist die Naturidylle Geyrerhof das VINUM HOTEL (1330müM) in Oberbozen am Ritten ein wahrer Geheimtipp! Dein Logenplatz inmitten der Natur mit einem atemberaubenden Bergpanorama über die Dolomiten Wir sind Partnerbetrieb bei der IMS International Mountain Submit in Brixen. Törggglen am Keschtenweg

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Pension Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Garni Hotel Ritterhof

Tramin ★★★

Unser Garni Hotel Ritterhof liegt im Weiler Rungg bei Tramin am Sonnenhang in der Ferienregion Kalterer See. Tramin das mediterrane Südtirol, wo Genuß groß geschrieben wird: Wir sind eine kleine familiäre Frühstückspension. Sehr ruhig am südlichen Ortsrand von Tramin inmitten von Rebanlagen unseres Gewürztraminers gelegen. Bis ins Zentrum der Heimat des Gewürztraminer – Tramin sind es 15 Gehminuten auf einem lohnenden Gehweg leicht zu erreichen. Wer Ruhe, Entspannung und ...

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
LUMEN Museum
(c) Manuel Kottersteger
Museum für Bergfotographie LUMEN
Obstbaumuseum in Lana
© Tourismusverein Lana und Umgebung
Das Südtiroler Obstbaumuseum
Museum Zeitreise Mensch
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Museum Zeitreise Mensch in Kurtatsch - Südtirol
Südtiroler Weinmuseum
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Südtiroler Weinmuseum
Schloss Moos-Schulthaus in Eppan
Reinhard Kraasch - GNU-FDL
Museum Schloss Moos-Schulthaus
Deutschordenskommende Sterzing u Kirche St Elisabeth
Matthias Süßen - CC BY 3.0
Multscher- und Stadtmuseum Sterzing
Messner Mountain Museum Ortles
© Messner Mountain Museum Ortles
Messner Mountain Museum Ortles
Museum Gröden
Wikipedia-User: Moroder (gemeinfrei)
Museum Gherdëina
Thurn Deutschnofen
Wikipedia-User: Plentn (gemeinfrei)
Gebietsmuseum Deutschnofen
Stadtmuseum Bozen
Wikipedia-User: Buchhändler - CC BY-SA 3.0
Stadtmuseum Bozen
Naturmuseum Bozen
Wikipedia-User: Ibis 20 - CC BY-SA 3.0
Naturmuseum Südtirol in Bozen
Museion
Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0
Museion: Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen
Stadtmuseum Bruneck
Gerd Fahrenhorst - CC BY 4.0
Stadtmuseum Bruneck
Steinhaus Kornkasten
Wikipedia-User: Langec - GFDL
Bergbaumuseum im Kornkasten in Steinhaus
Mineralienmuseum Teis
Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0
Mineralienmuseum Teis in Villnöss
Klausen um 1900
(gemeinfrei)
Stadtmuseum Klausen
Meran Palais Mamming
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Stadtmuseum Meran im Palais Mamming
Frauenmuseum Meran
Wikipedia-User: Museia16 - CC BY-SA 4.0
Frauenmuseum in Meran
Reiseapotheke
Wikipedia-User: Dlawso - CC BY-SA 4.0
Pharmaziemuseum Brixen
Peter Mitterhofer Modell Meran
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer
Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal

Niederdorf gehörte bereits vor 150 Jahren zur Pionier-Region des Tiroler Fremdenverkehrs, dem Hochpustertal, und war seit 1871 über die Südbahn auch fur Großstädter leicht erreichbar.

mehr Mehr Infos…

Museum Maranatha in Luttach im Ahrntal

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist – noch dazu in der Vorweihnachtszeit – der Besuch des Krippenmuseums Maranatha in Luttach im Tauferer Ahrntal. Das Museum wurde im Jahr 2000 von der Familie Gartner gegründet und hat sich seither zu einer der beliebtesten Attraktionen der Region gemausert.

mehr Mehr Infos…

Top Hotels


Schließen
Schließen