Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner

Museum Schloss Moos-Schulthaus

Der interessante Bau geht auf einen mittelalterlichen Wehr- und Wohnturm zurück.

Schloss Moos-Schulthaus in Eppan
Schloss Moos-Schulthaus in Eppan - Reinhard Kraasch - GNU-FDL

Das Schloss Moos-Schulthaus, oft auch als Ansitz bezeichnet, ist ein verborgenes Juwel in der malerischen Landschaft der Burgenregion Eppan im Südtiroler Überetsch. Dieses historische Gebäude, das sich in der idyllischen Fraktion Berg in der Gemeinde Eppan befindet, ist ein eindrucksvolles Beispiel mittelalterlicher Architektur und dient heute als Museum, das die faszinierende Welt der mittelalterlichen Wohnkultur der Öffentlichkeit zugänglich macht.

Ursprünglich als rechteckiger Wehrturm vor dem Jahr 1365 errichtet und in historischen Dokumenten bereits 1328 erwähnt, durchlief der Ansitz Moos-Schulthaus im Laufe der Jahrhunderte mehrere Transformationen. Heinrich III. von Rottenburg gestaltete den Turm zu einem L-förmigen Ansitz um, und im 16. Jahrhundert erweiterte die Familie von Spaur das Gebäude zu einem quadratischen Grundriss. Mit der Zeit kamen weitere Stockwerke und architektonische Veränderungen hinzu, die den Charakter des Ansitzes prägten. Über die Jahrhunderte beherbergte das Schloss namhafte Adelsfamilien, bevor es in bäuerliche Hände überging und schließlich 1958 von dem Bozener Kaufmann und Politiker Walther Amonn erworben und liebevoll restauriert wurde.

Die Entdeckung und Freilegung übertünchter Seccogemälde während der Restaurierungsarbeiten offenbarten die künstlerische Bedeutung des Ansitzes. Heute wird das Anwesen von der "Stiftung Walther Amonn" verwaltet, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, dieses kulturelle Erbe zu erhalten und zu pflegen.

Das Interieur des Schlosses Moos-Schulthaus ist eine wahre Schatzkammer historischer Kunst und Kultur. Die Eingangshalle, verziert mit Rankenmotiven aus dem späten 15. Jahrhundert, führt in das Jagdzimmer mit einzigartigen Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert, darunter die Darstellung des "Katzen-Mäuse-Kriegs", ein Motiv, das auf eine alte ägyptische Sage zurückgeht. Neben lebendigen Jagdszenen und symbolträchtigen Darstellungen bietet das Museum auch Einblicke in das alltägliche Leben mit originalen Möbeln aus dem 17. Jahrhundert und einer mittelalterlichen Küche.

Schloss Moos-Schulthaus und der Ansitz Schulthaus zeichnen sich durch ihre spätgotischen Malereien aus und stehen emblematisch für die reiche Adelskultur, die die Region Eppan prägt. Besucher können die sichtbaren Zeichen verschiedener Bauepochen bestaunen und in die Geschichte eintauchen, die sich hinter den Mauern dieses beeindruckenden Komplexes verbirgt.

Eingebettet in die atemberaubende Landschaft Südtirols, lädt das Ensemble zu einem Besuch ein, der nicht nur kulturell bereichernd ist, sondern auch zu einem Spaziergang durch die umliegende Natur animiert. Der Ansitz liegt versteckt oberhalb von Schloss Gandegg, nahe der malerischen Gleifkirche – ein perfekter Ausgangspunkt für Entdeckungstouren durch die Region.

Für diejenigen, die dieses historische Erbe selbst erleben möchten, bietet das Schloss Moos-Schulthaus eine einzigartige Gelegenheit, tiefer in die mittelalterliche Wohnkultur einzutauchen und die Kunst und Geschichte Südtirols hautnah zu erfahren.

Kontaktinformationen:

  • Adresse: Schulthauserweg 4, 39057 Eppan Berg
  • Telefon: +39 0471 053906 / +39 335 7068118
  • Web: www.moos-schulthaus.it

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Hotel-Gasthof Weißes Rössl

St. Michael/Eppan ★★

Der Traditionsgasthof „Weißes Rössl“ liegt mitten in St. Michael an der Südtiroler Weinstraße und kann mit einem Mix aus mediterranem Flair und Südtiroler Gemütlichkeit aufwarten. Die großzügigen Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über Dusche, WC, Telefon, Zimmersafe und Fernseher.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel

Hotel Girlaner Hof

Girlan/Eppan ★★★★

Im Girlaner Hof logieren Sie direkt an der Südtiroler Weinstraße.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Bed and Breakfast Kreuzstein

Eppan ★★★

In Eppan Berg, oberhalb von St. Pauls, in ruhiger Lage, befindet sich das Bed and Breakfast Kreuzstein. Unser Haus liegt mitten in der Natur und bietet Ihnen ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten wie z. B. Fahrradfahren, Wandern und Schwimmen.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Gartenhotel Moser Ramus Life & Wellness-Resort

Eppan ★★★★s

Im Gartenhotel Moser Ramus Life Wellness-Resort am Montiggler See dreht sich alles um kulinarische Besonderheiten, ein feines Wellnessangebot und aktives Entdecken!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Top Hotels

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
LUMEN Museum
(c) Manuel Kottersteger
Museum für Bergfotographie LUMEN
Obstbaumuseum in Lana
© Tourismusverein Lana und Umgebung
Das Südtiroler Obstbaumuseum
Museum Zeitreise Mensch
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Museum Zeitreise Mensch in Kurtatsch - Südtirol
Südtiroler Weinmuseum
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Südtiroler Weinmuseum
Schloss Moos-Schulthaus in Eppan
Reinhard Kraasch - GNU-FDL
Museum Schloss Moos-Schulthaus
Deutschordenskommende Sterzing u Kirche St Elisabeth
Matthias Süßen - CC BY 3.0
Multscher- und Stadtmuseum Sterzing
Messner Mountain Museum Ortles
© Messner Mountain Museum Ortles
Messner Mountain Museum Ortles
Museum Gröden
Wikipedia-User: Moroder (gemeinfrei)
Museum Gherdëina
Thurn Deutschnofen
Wikipedia-User: Plentn (gemeinfrei)
Gebietsmuseum Deutschnofen
Stadtmuseum Bozen
Wikipedia-User: Buchhändler - CC BY-SA 3.0
Stadtmuseum Bozen
Naturmuseum Bozen
Wikipedia-User: Ibis 20 - CC BY-SA 3.0
Naturmuseum Südtirol in Bozen
Museion
Wikipedia-User: Aciarium - CC BY-SA 4.0
Museion: Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen
Stadtmuseum Bruneck
Gerd Fahrenhorst - CC BY 4.0
Stadtmuseum Bruneck
Steinhaus Kornkasten
Wikipedia-User: Langec - GFDL
Bergbaumuseum im Kornkasten in Steinhaus
Mineralienmuseum Teis
Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0
Mineralienmuseum Teis in Villnöss
Klausen um 1900
(gemeinfrei)
Stadtmuseum Klausen
Meran Palais Mamming
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Stadtmuseum Meran im Palais Mamming
Frauenmuseum Meran
Wikipedia-User: Museia16 - CC BY-SA 4.0
Frauenmuseum in Meran
Reiseapotheke
Wikipedia-User: Dlawso - CC BY-SA 4.0
Pharmaziemuseum Brixen
Peter Mitterhofer Modell Meran
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer
Fremdenverkehrsmuseum Hochpustertal

Niederdorf gehörte bereits vor 150 Jahren zur Pionier-Region des Tiroler Fremdenverkehrs, dem Hochpustertal, und war seit 1871 über die Südbahn auch fur Großstädter leicht erreichbar.

mehr Mehr Infos…

Museum Maranatha in Luttach im Ahrntal

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist – noch dazu in der Vorweihnachtszeit – der Besuch des Krippenmuseums Maranatha in Luttach im Tauferer Ahrntal. Das Museum wurde im Jahr 2000 von der Familie Gartner gegründet und hat sich seither zu einer der beliebtesten Attraktionen der Region gemausert.

mehr Mehr Infos…

Urlaubsangebote


Schließen
Schließen