Karte einblenden

Toblacher See

  • Toblacher See
  • Fischerhütte am Toblacher See

Einige Bergstürze sind für den Ursprung dieses kleinen Alpensees im Höhlensteintal bei Toblach verantwortlich. Über die Jahre hat er sich die Auszeichnung eines Naturdenkmals verdient und schlummert friedlich zwischen dem Naturpark Fanes-Sennes-Prags und dem Naturpark Sextner Dolomiten.

Auf einer Linie mit den Zugvögeln

Wenn der Sommer in das Land zieht, treibt es die Ausflügler in die Boote. Dann kann man alle versteckten Plätze des Sees erkunden und sich am Reichtum der Vogelarten erfreuen, die sich hier wie zuhause fühlen. Nicht umsonst ist der Toblacher See bei allen Vogelbeobachtern der Region bekannt und beliebt. Vor allem im Frühjahr und im Herbst steigt die Zahl der Sichtungen, denn der See befindet sich auf einer gut genützten Route vieler Zugvögel. Und einige von ihnen lassen sich nur sehr selten blicken.
 
Weil man sich auch der Bedeutung des Sees für den sanften Wandertourismus bewusst ist, wurde im Jahr 2000 ein Naturlehrpfad angelegt, der einen in etwa zwei Stunden um den See führt und auf mehreren Informationstafeln faszinierende Fakten über die hiesige Naturlandschaft präsentiert. Dabei können Sie einiges über die Tiere, Pflanzen und Gesteinsformationen lernen, die man rund um den See entdecken kann.

Finstere Zeugen dunkler Zeiten

Und während man so seine Runde dreht, stößt man hin und wieder auf die Spuren einer finsteren Vergangenheit. Unweit des Gewässers befinden sich fünf Bunker, die Ende der 1930er Jahre auf Geheiß des italienischen Diktators Benito Mussolini errichtet wurden. Sie waren Teil des Alpenwalls in Südtirol und sollten im Zweiten Weltkrieg dem Schutz der italienischen Grenze vor dem Deutschen Reich – also merkwürdigerweise dem seinerzeit wichtigsten Verbündeten Mussolinis – dienen. Nach einer persönlichen Intervention Hitlers und nach deutschen Protesten wurden die Bauarbeiten schließlich eingestellt. Die Anlagen wurden jedenfalls nie angegriffen und bieten somit auch heute noch ein gut erhaltenes Zeugnis der Kriegsjahre.

Ein steiles Sportangebot

Mehr als 1.100 Meter über dem Meeresspiegel befinden sich natürlich auch perfekte Trails für Mountainbiker sowie Klettersteige für Hobby-Alpinisten und erfahrene Bergsteiger. Die mächtigen Zinnen und Gipfel der Dolomiten stets im Blickfeld, lassen sich sportliche Höchstleistungen in besonders beeindruckender Umgebung erzielen.

Heringe einschlagen und Forellen genießen

Wer hier länger seine Zelte aufschlagen möchte, kann das gerne wörtlich nehmen, denn in unmittelbarer Nähe öffnet ein Campingplatz ganzjährig seine Tore für naturverbundene Urlauber. Ganz im Sinne des Eco-Campings wird hier großer Wert auf den Schutz der Umwelt gelegt. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie auf jeglichen Komfort verzichten müssen. Ein Waschgebäude mit großzügig gestalteten Duschen steht ebenso bereit, wie mietbare Privatbäder, Waschmaschine, Wäschetrockner und W-LAN.
 
Eine feine Auswahl an Restaurants sorgt für das kulinarische Wohlbefinden – seien es italienische Spezialitäten, Köstlichkeiten vom Grill, Südtiroler Schmankerln wie die traditionellen Schlutzkrapfen oder frisch gefangene Forellen aus dem Toblacher See.
Und wenn der Magen zufrieden ist, lässt sich auch die Seele milde stimmen – und das ist doch eines der wichtigsten Ziele im Urlaub, oder?

Empfohlene Unterkünfte

Details
Der Gstattlhof im zauberhaften Pragser Tal in den Dolomiten entpuppt sich als kleines Idyll! Der Bauernhof verfügt über Wald, Wiesen und Felder und über eigenen Viehbestand. Durch seine wunderbare Lage ist der Gstattlhof sowohl für Aktivsportler als auch für Erholungs- und Ruhesuchende ideal.
Details
Im Wellness - Romantik-Hotel Santer in Toblach im Hochpustertal dürfen Sie ruhigen Gewissens den Alltag hinter sich lassen. Inmitten der faszinierenden Naturlandschaft der Dolomiten genießen Sie romantische und erholsame Stunden und Tage mit dem modernen Komfort eines ****Hotels.
Details
Umgeben von Wiesen und Wäldern liegt am Eingang des Naturparks Drei Zinnen, der zum UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten gehört, das Bad Moos - Dolomites Spa Resort. Ein Südtiroler Wellnesshotel der ersten Stunde, das mit einer eigenen schwefelhaltigen Mineralquelle ganzheitliche Gesundheitsprogramme ...
Details
Ein Urlaub im 4 Sterne Alpenwellness Hotel St. Veit in der Ferienregion Drei Zinnen Dolomiten lässt die Herzen von Wellness-, Gourmet- und Aktivurlaubern gleichermaßen höherschlagen. Mit viel Leidenschaft und Herz kümmert sich Familie Karadar persönlich um ihre Gäste und garantiert als ...
Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK