Karte einblenden
[ 08.06.2010 ]

Südtirol Jazzfestival Alto Adige

10 Tage Musik vom Feinsten! Auch im 28. Jahr seines Bestehens wächst das Südtirol Jazzfestival Alto Adige weiter, entwickelt sich tiefer in das Land hinein und wird zum Südtirolweiten Event!

Spielstätten sind Bozen, Meran, Bruneck, Brixen, Sterzing, der Vinschgau, das Unterland und mehrere Weinhöfe und Berggasthöfe im Dolomitengebiet. Insgesamt werden zwischen 25. Juni und 4. Juli 100 Konzerte mit internationalen und nationalen Jazzstars – 250 Musiker aus 16 Nationen – stattfinden, und wieder werden einige tolle Neuigkeiten dabei sein.

Hauptschauplatz des Festivals ist nach wie vor seine „Geburtsstadt“ Bozen, hier werden auch acht der zehn „Mainstage“-Konzerte gespielt – u.a. mit Jason Lindner, Yamandu Costa, Joe Locke, Gianluca Petrella und Gianluigi Trovesi. Zwei weitere Konzerte der Reihe „Mainstage“ finden in Sterzing und in Meran statt. Ein ganz besonderes Ereignis ist sicherlich das Eröffnungskonzert im Bozner Stadttheater mit der israelischen Sängerin Noa. Auch zum Abschluss des Festivals gastiert ein Weltstar: die US-Amerikanerin Dianne Reeves.
Selbstverständlich gibt es wieder die bewährten und erfolgreichen Programmschienen „Jazz on the Mountains“ und „Jazz & Wine“, welche die Musik hinaus in die wunderbare Dolomitenlandschaft tragen. Die Konzerte auf Südtirols Almen und Weingütern vereinen musikalischen und kulinarischen Genuss, wenn zur Musik feine Schmankerln und Weine verkostet werden können. Auch lassen sich die Konzerte in den Bergen immer mit einer schönen Wanderung verbinden.

Ebenfalls ein bereits traditioneller und beliebter Programmschwerpunkt ist „Jazz and the Cities“. Auf den Straßen und Plätzen und in verschiedenen Lokalen und Gaststätten in Bozen unterhält ein buntes und abwechslungsreiches Musikprogramm. Stärker eingebunden werden diesmal die heimische Südtiroler Musikszene, die damit erneut ein kräftiges Lebenszeichen gibt, und die Südtiroler Musikschulen, die sich in zwei Konzerten präsentieren.

Neu im Programm sind „Jazz Train“ und „Jazz Boat“: Ersteres macht eine Fahrt mit der Vinschger Bahn zur vergnügten musikalischen Reise. Bei „Jazz Boat“ wiederum spielt die „Top Dog Brass Band“ auf einem Floß während der Fahrt etschabwärts von Nals nach Bozen. Das Publikum kann diese Konzertreise mit dem Bike auf dem Radweg entlang der Etsch begleiten.

Wie immer sind die Veranstalter bemüht, das Jazz-Programm möglichst vielen Interessierten zugänglich zu machen. Daher werden auch heuer wieder die allermeisten Konzerte von „Jazz on the Mountains“, „Jazz & Wine“ und „Jazz in the Cities“ für die Besucher kostenlos sein. Gratis ist auch das Flusskonzert von „Jazz Boat“!

Südtirol Jazzfestival Alto Adige 2010
25.6. – 4.7.2010

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK