Karte einblenden
[ 13.01.2010 ]

Skibob-WM in Kirchberg Tirol

Skibob mutet beinah ein wenig exotisch an, wird diese Wintersportart doch nur von einer relativ kleinen, doch dafür umso verschworeneren Gemeinde betrieben. Dennoch gibt es auch im Skibob regelmäßig internationale Wettkämpfe, einen eigenen Weltcup und heuer auch wieder Weltmeisterschaften.

Die WM in Kirchberg in Tirol ist ein guter Anlass, sich einmal näher mit dieser Sportart auseinanderzusetzen.

Vorläufer des Skibobs entstanden bereits um 1900 abgeleitet vom Fahrrad als einspurige, lenkbare Schlitten. Die heutige Form – mit Skiern statt Kufen und zusätzlichen Fußskiern für den Fahrer – wurde nach dem 2. Weltkrieg in Bayern und Salzburg entwickelt. Mit diesen neuen Geräten wollte man einerseits den Skisport modernisieren, andererseits auch Kriegsversehrten eine Ersatzmöglichkeit zum Skifahren bieten. 1951 wurde das erste Skibob-Rennen ausgetragen, seit 1963 gibt es Europameisterschaften, seit 1967 werden alle zwei Jahre Weltmeisterschaften veranstaltet.

Die heurige WM hat mit Kirchberg im Herzen der Kitzbüheler Alpen einen wahrhaft würdigen Austragungsort. Die WM-Strecke am Gaisberg ist äußerst selektiv und wird keinen Zufallsweltmeister zulassen. Auf der steilen und eisigen Piste sind spektakuläre Rennen zu erwarten. Das Sportstadion ist so angelegt, dass die Zuschauer praktisch die gesamte Strecke überschauen können; somit ist fürs Publikum ein spannender Rennverlauf garantiert!

Drei Bewerbe – jeweils für Damen und Herren – werden ausgetragen: Super-G, Riesenslalom und Slalom. Die Erwartungen an das österreichische Team sind hoch: Bei den Damen zählen die regierenden Weltmeisterinnen Iris Lienhard und Kerstin Mayrhofer auch diesmal sicher zu den Favoriten, und das Herrenteam wird ja vom 31-fachen Weltmeister und 6-fachen Gesamtweltcupsieger Markus Moser angeführt, der seiner lange Karriere allzu gerne einen krönenden Abschluss verpassen möchte. Doch die Konkurrenz aus den anderen Nationen ist stark, speziell Tschechien, die Schweiz und Deutschland rittern ebenfalls um die Medaillen. Neben diesen vier „großen“ Skibobmächten werden noch Teilnehmer aus 16 weiteren Nationen erwartet.

Selbstverständlich gibt es auch ein weltmeisterliches Rahmenprogramm von der stimmungsvollen Eröffnungsfeier bis zu den Siegerehrungen und Empfängen. Die Skibob-WM in Kirchberg wird auf jeden Fall ein außergewöhnlicher Event!

Skibob-WM in Kirchberg
26. – 30.1.2010

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook Google+
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK