Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner
Stattliches Bergdorf im Obervinschgau Südtirol

Mals

Dass Mals die zweitgrößte Gemeinde Südtirols ist, mag man auf den ersten Blick gar nicht glauben. Sieht man sich das Gemeindegebiet, welches sich von 921 Metern Seehöhe bis hinauf auf 3738 Meter Seehöhe erstreckt, wird schnell klar: hier gibt es viele Wiesen, Almen und Weiler, die allesamt relativ dünn besiedelt sind. Circa 500 Einwohner leben in Mals und den Fraktionen Burgeis, Laatsch, Matsch, Planeil, Plawenn, Schleis, Schlinig, Tartsch und Ulten-Alsack. In dieser Urlaubsregion kommen alle Urlaubsgäste auf ihre Kosten, auch wenn Geschmäcker verschieden sind. Die einen zieht es in die kleineren Dörfer, die bereits hoch oben am Berg liegen. Die anderen bevorzugen das historische Flair des Hauptortes Mals.

Eine Besonderheit, die sofort ins Auge sticht: hier stehen verhältnismäßig viele Kirchen und Türme. Einst wurde die Gemeinde auch „Siebentürmige“ oder „Siebenkirchen“ genannt. Von den 7 Gotteshäusern gibt es jedoch nur mehr 5: die Pfarrkirche, die St. Benediktskirche, die Martinskirche, die Michaelskirche und die Kirche zu den Vierzehn Nothelfern. Die Kirche, die dem heiligen St. Benedikt geweiht ist, zählt zu den ältesten Kirchen Tirols. Sie wurde im 8 Jahrhundert erbaut, im 12. Jahrhundert wurde der Turm im romanischen Stil ergänzt. Kulturgenuss als auch Naturerlebnis spielen in und rund um Mals eine große Rolle. Die Freizeitmöglichkeiten sind zahlreich, sie begeistern Groß und Klein genauso wie Aktivurlauber, romantische Pärchenurlauber und sportliche Alpinisten.

Die Orte Mals - Glurns - Schluderns
Die Orte Mals - Glurns - Schluderns
Föhlichsturm in Mals
Föhlichsturm in Mals
St. Benediktskirche in Mals (Entstehung der Kirche reicht in die Zeit Karl des Großen um 800 zurück)
St. Benediktskirche in Mals (Entstehung der Kirche reicht in die Zeit Karl des Großen um 800 zurück)
Tartsch bei Mals mit Tartscher Bühel und dem Kirchlein St. Veit (11. Jhdt) im Hintergrund Tschengelser-Hochwand und Ortler
Tartsch bei Mals mit Tartscher Bühel und dem Kirchlein St. Veit (11. Jhdt) im Hintergrund Tschengelser-Hochwand und Ortler
Tartsch mit Mals
Tartsch mit Mals
Benediktinerkloster Marienberg
Benediktinerkloster Marienberg
Dorfplatz in Burgeis
Dorfplatz in Burgeis
Burgeis mit Fürstenburg
Burgeis mit Fürstenburg
Fürstenburg mit Kloster Marienberg
Fürstenburg mit Kloster Marienberg
Endstation Vinschger Bahn
Endstation Vinschger Bahn

Kulturschätze

Seinen Urlaub in Mals in Südtirol zu verbringen bedeutet auch, sich auf eine Reise in längst vergessene Zeiten zu begeben. Kaum eine Gemeinde verfügt über so viele, beeindruckende historische Gebäude und Schätze – der Großteil davon kann noch heute besichtigt werden. Von den 7 Ansitzen, die noch aus dem Mittelalter erhalten sind, zieht der so genannte Fröhlichsturm die meisten Besucher an. Er wurde Ende des 12. Jahrhunderts/Anfang des 13. Jahrhundert erbaut und ist bereits aus der Ferne gut zu erkennen. Zum Ansitz gehört nämlich ein mächtiger Turm, der 33,5 Meter in die Höhe ragt. Wer bis an die Spitze des Turmes gelangen will, muss zuerst 164 Stufen erklimmen. Oben angelangt entlohnt die fantastische Aussicht auf den Talkessel und die umliegende Bergwelt für alle Mühen.

Ein weiteres monumentales Bauwerk, welches heute noch sinnvoll genutzt wird, ist das Schloss Fürstenburg. Es liegt in der Fraktion Burgeis und wurde vom Churer Bischof Konrad (1272-1282) erbaut. Highlights der mittelalterlichen Burganlage sind der imposante Bergfried und der alte Burgkern. Hier findet man kunstvollen Täfelungen, Kasettendecken und Fragmente wunderschöner Wandmalereien. Die Burgkapelle ist ebenso sehenswert. Im Schloss Fürstenburg finden regelmäßig Tagungen und Seminare statt. Außerdem ist hier auch eine Landwirtschaftsschule untergebracht.

Naturvergnügen

Das Gute liegt auch hier so nah. Das Obervinschau ist nämlich ein Paradies für Aktivurlauber und Wanderfreunde. Hoch oben am Berg kann man endlich vom Alltagstress abschalten und die Welt mit anderen Augen sehen. Ob geführte Wanderung oder individueller Track auf die umliegenden Gipfel – für Abwechslung sorgt die Natur höchstpersönlich.

Tipp: Der grenzübergreifende „Stundenweg“ garantiert ein ganz besonderes Wandererlebnis. Er führt vom Kloster St.Johann/Müstair zum Kloster Marienberg in Mals. Die sechsstündige Wanderung dient der Einkehr und der spirituellen Reinigung.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Empfohlene Unterkünfte

Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Anigglhof ★★★

Mals

Willkommen im Aktivparadies Obervinschgau, willkommen im Talschluss des ruhigen Schlinigtals, willkommen auf 1.750 m in der Zeitenschmiede des Anigglhofs. Mit viel Liebe und Wertschätzung begrüßt und verwöhnt Sie hier Familie Patscheider – und das bereits in dritter Generation.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Hotel Kastellatz ★★★s

Mals

Pure Entspannung, spektakuläre Berglandschaften, frische Luft und die Ruhe der Natur – im Hotel Kastellatz erwartet Sie der ideale Mix aus Aktivurlaub, Erholung und Familienspaß. Am Fuß des Ski- und Wanderbergs Watles gelegen, sind wir der perfekte Ausgangspunkt für Ihren Urlaub im Vinschgau.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Pauschalangebote

3 Nächte
345 €
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

18.05.2024 - 03.11.2024

Kurze Auszeit

Die vielfältige Naturlandschaft Südtirols ermöglicht eine Reihe an abwechslungsreichen Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten an der frischen Bergluft. Ob Groß oder Klein - Im Vinschgau findet sich für jeden Sporttyp die passende Freizeitaktivität.

Hotel Kastellatz ★★★s
Mals

Doppelzimmer mit Halbpension
ab 345 € pro Person

7 Nächte
700 €
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

18.05.2024 - 03.11.2024

Sommerauszeit

Il mutevole paesaggio naturale dell‘Alto Adige offre la possibilità di praticare all‘aria aperta tutta una serie di sorprendenti attività, respirando a pieni polmoni l‘aria frizzante di montagna. Grandi o piccoli – per ogni sportivo in Val Venosta si trova l‘attività per il tempo libero ideale.

Hotel Kastellatz ★★★s
Mals

Doppelzimmer mit Halbpension
ab 700 € pro Person

Themen Sommerurlaub

Karte Motorradtour: Ötztaler-Alpen-Runde
(c) Suedtirol-Tirol
Icon Motorrad
Motorradtour: Ötztaler-Alpen-Runde

Idyllische Alpentäler, kurvenreiche Pässe und der Reschensee erwarten Sie auf dieser Tour vom Ötztal über das Timmelsjoch in das Passeiertal, weiter nach Meran und über den Vinschgau und das Obere Inntal zurück zum Ausgangspunkt.

Stilfser Joch (links) und Rötlspitze (ganz rechts)
Foto: Armin Kübelbeck (modified by Svíčková and suedtirol-tirol) - CC BY-SA 3.0
Icon Wanderung
8 Gipfel Marsch (Vinschgau)

Beim 8-Gipfel Marsch wird selbst die Kondition von hartgesottenen Tourengehern auf die Probe gestellt. Wie der Name schon verrät, sollen hier in gut 12 Stunden 8 Gipfel erklommen und insgesamt 3.200 Höhenmeter überwunden werden.

Bergspaß in Hintertux
Photo: flickr-User: Leo-setä - CC BY 2.0
Icon Bergtour/Klettertour
Verhalten im Hochgebirge

Hoch oben umgeben von einer atemberaubenden Bergkulisse gelten andere Regeln als unten im Tal. Das Wetter schlägt schneller um, eine geplante Tour erfordert manchmal mehr Kraft als erwartet und ein kleiner Fehltritt kann mitunter eine frühzeitige Rückkehr erfordern.

Rinder auf der Alm
Photo: Madeleine Schäfer - GNU-FDL
Icon Info
Almwirtschaft in Tirol und Südtirol

Die Almen in den Bergen Südtirols und Tirols sind nicht nur beliebte und idyllische Ausflugsziele für wandernde Urlauber, sondern auch ein ganz wichtiger Faktor im Ökosystem der Alpen.

Südtiroler Schlinigtal
Photo: Wikipedia-User: Mawamo - GFDL
Icon Wanderung
Wanderung zu den Pfaffenseen (2222 m)

Die beiden Seen oberhalb von Schlinig liegen nahe des sanft gerundeten Watles und bieten einen prächtigen Ausblick auf die Ötztaler Alpen.

Tartsch mit Mals
Icon Mountainbike
Von Mals nach Latsch

Leichte Tour durch den Vinschgau, abseits von vielbefahrenen Wegen.

Herz-Jesu-Feuer
Photo: Wikipedia-User: Noclador - GFDL
Icon Info
Herz Jesu Feuer in Tirol

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach dem Fronleichnamsfest lebt in Tirol ein uralter Brauch wieder auf: das Herz-Jesu-Feuer.

Törggelen
Icon Info
Törggelen in Südtirol

Wenn der Herbst ins Land zieht, wenn das Laub bunt und das Licht golden wird, dann beginnt in Südtirol wieder die Törggelen-Saison.

Südtiroler Apfel
Photo: Viola sonans - GFDL
Icon Info
Südtiroler Apfel - Qualität aus Südtirol

Jedes Jahr im Herbst ist wieder die Zeit der Apfelernte in Südtirol. Fruchtbare Böden und das milde Klima mit bis zu 300 Sonnentagen im Jahr lassen den Südtiroler Apfel wunderbar gedeihen.

Abtei Marienberg
Icon Kirche/Kloster
Die Abtei Marienberg

Weithin sichtbar liegt die Abtei Marienberg auf den Hängen oberhalb von Burgeis im Vinschgau. Seit über 850 Jahren leben und wirken hier Mönche nach den Regeln des Hl. Benedikt von Nursia.

St. Benediktskirche in Mals (Entstehung der Kirche reicht in die Zeit Karl des Großen um 800 zurück)
Icon Kirche/Kloster
Die St. Benedikt Kirche in Mals

Einen der ältesten und beeindruckendsten Sakralbauten im Alpenraum finden wir in Mals im oberen Vinschgau. Die kleine romanische St. Benedikt Kirche liegt heute am westlichen Ortsrand und wurde vermutlich im 8. Jahrhundert erbaut.

Top Hotels

Schließen
Schließen