Karte einblenden

Außergewöhnliches Erlebnis im Tirol-Urlaub: Mit dem Oldtimer-Bus durch die Silberregion Karwendel

  • im Karwendelgebiet unterwegs

In der Silberregion Karwendel legt man sehr viel Wert auf Tradition sowie auf die Bewahrung von Naturschätzen. Ein äußerst „retronovativer“ Urlaubsansatz ist ein Ausflug mit einem Oldtimer-Bus, bei dem man in alte Zeiten zurückversetzt wird.

Der Oldtimer-Bus startet zwischen dem 18. Juni und 18. September 2016 täglich fünf Mal am Achensee-Bahnhof in Jenbach und begibt sich dann auf eine Sehenswürdigkeiten-Tour durch die Region. Am Programm stehen dabei das Museum Jenbach sowie die bekannte Renaissance-Schlossanlage Tratzberg. Weiter geht es dann in die Stanser Wolfsklamm, wo tosende Wasserfälle auf die Besucher warten. Wer möchte, hat hier die Möglichkeit auszusteigen und über insgesamt 354 Stufen und zahlreiche Holzbrücken bis hin zum Kloster St. Georgenberg zu wandern, das als der älteste Tiroler Wallfahrtsort gilt. Ein weiterer Halt im Rahmen der Oldtimer-Tour ist die Walk-Manufaktur Geiger-Fashion, wo auch Führungen angeboten werden. Schließlich gelangen die Gäste nach Schwaz, eine historisch sehr bedeutende Stadt des Landes Tirol. 
 

Größte europäische Bergbaumetropole

Im 15. Jahrhundert wurde Schwaz auf Grund seines Kupfer- und Silbervorkommens zur größten europäischen Bergbaumetropole und war außerdem die zweitgrößte Stadt im Habsburgerreich. Sehr sehenswert ist hier die Altstadt, wo man zahlreiche mittelalterliche Bürgerbauten bestaunen kann. Heute holt Schwaz Silber aus Südamerika, Afrika, Malaysien, China und Indien nach Tirol zurück und verarbeitet es hier zu Silberschmuck. Die Schwazer Silber & Bronze Kunst verhalf der Stadt zu einem neuen Glanzpunkt: Im Schwazer Silberwald werden die Kunstwerke gegossen und dann in vier Geschäften präsentiert. Kunst- und Schmuckbegeisterte sollten darüber hinaus die Gelegenheit nutzen, um an einer Führung auf der Straße des Silbers teilzunehmen, die jeden Donnerstag um 15.30 Uhr angeboten wird und etwa 1,5 Stunden dauert. Lohnenswert ist aber auch ein Abstecher in die Silber-Werkstatt, wo Workshops für Bronzebearbeitung und Kettenkunst besucht werden können. Im Zuge einer Stadtführung gelangt man darüber hinaus auch zum Neuen Glockenturm, zum Orgler- bzw. Fuggerhaus, zum Franziskanerkloster und zum Rathaus. Anschließend fahren die Gäste mit dem Bus noch zum Silberbergwerk Schwaz, wo um etwa 1550 mehr als 7000 Knappen arbeiteten. Gleich nebenan befindet sich darüber hinaus das Zeiss Planetarium Schwaz, das eines der modernsten Kleinplanetarien ist.
 

Österreichischer Bahnknotenpunkt

Von Schwaz aus geht es wieder zurück nach Jenbach, wo die Zillertalbahn und die Achenseebahn ihren Ausgangspunkt haben. Eisenbahnliebhaber gelangen auf der 120 Jahre alten Strecke bis nach Mayrhofen im Zillertal, die Schmalspur-Zahnradbahn, die aus dem Jahr 1889 stammt, bringt sie hingegen zum Seespitz am Achensee. Darüber hinaus liegt Jenbach auch an der Westbahn-Strecke der ÖBB, sodass man sich hier am einzigen österreichischen Bahnknotenpunkt befindet, an dem es zu einem Aufeinandertreffen von drei Spurweiten kommt.
 

Hier noch ein Überblick über die Stadtführungen Schwaz bzw. Schwaz Silber & Bronze Kunst (16. Juni bis 8. September 2016):

Stadtführungen Schwaz: Treffpunkt jeden Donnerstag um 13.30 Uhr beim Busterminal bei den Stadtgalerien. Kostenlose Führung, Dauer etwa 1,5 Stunden
 
Führungen Schwazer Silber & Bronze Kunst: Treffpunkt jeden Donnerstag um 15.15 Uhr am Stadtplatz Schwaz beim Stadtbrunnen. Kostenlose Führung, Dauer ungefähr 1,5 Stunden.
 

Empfohlene Unterkünfte

Hotel Seespitz-Zeit

4 SterneSeefeld in Tirol
Details
Am Sonnenplateau Seefeld – umgeben von den mächtigen Tiroler Alpen und schattigen Wäldern liegt das Hotel Seespitz-Zeit. Auf 1.200 m Seehöhe empfangen wir Sie in unserem familiär geführten Haus mit einer eleganten Mischung aus Tradition und Moderne. Erfahren Sie die luxuriöse Kombination ...
Details
Kleines aber feines neu renoviertes familiär geführtes Hotel in bester Lage mit einem tollen Wellnessbereich. Die „Charlotte“ ist ein kleineres Hotel, welches sich durch die persönliche Führung und das gemütliche Ambiente von den großen Hotelburgen abhebt. Wir bieten Ihnen Hotelzimmer ...
Details
Das Alpinhotel Schlösslhof**** ist ein kleines charmantes Ferienhotel in Traumlage, das einzige Vier-Sterne-Hotel in Axams. Alle 36 Schlösslhof-Zimmer für 2, 4 oder 6 Personen sind kürzlich komplett inkl. Bädern renoviert worden und bieten dem Gast eine Wohnlichkeit, die zur hohen Zufriedenheit ...

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK