Suche Navigation Map
Search
Herbert Ortner - GFDL
Urlaubsplaner

Die Zillertalbahn

Nicht allzu viele Seitentäler in den Alpen sind auch mit der Bahn erschlossen, doch ins Zillertal, eines der schönsten Tiroler Täler, führt seit über hundert Jahren eine eigene Bahnlinie.

Touristenzug der Zillertalbahn mit Lok 3
Touristenzug der Zillertalbahn mit Lok 3 - Photo: flickr-User:trams aux fils - CC BY 2.0

Im Halbstundentakt fährt die Zillertalbahn ganzjährig auf der Strecke Jenbach – Mayrhofen und bringt so gemeinsam mit Linienbussen die Gäste günstig und umweltfreundlich ans gewünschte Ziel.

Darüber hinaus bietet die Zillertalbahn ein ganz besonderes Reiseerlebnis und etliche Attraktionen für die ganze Familie!

Geplant wurde die Zillertalbahn bereits in den 1860er-Jahren. Motiv für den Bau war v.a. der schlechte Zustand der einzigen Landstraße, die mit etlichen engen, holprigen Kurven und durch teils sumpfiges Gelände führend für Kutschen oder Fuhrwerke kaum befahrbar war. Bis zur Umsetzung der Pläne und dem tatsächlichen Bau der Bahnlinie vergingen allerdings noch viele Jahre, und erst 1902 konnte der volle Betrieb bis Mayrhofen aufgenommen werden.

Erbaut wurde die 32 km lange Bahnstrecke in sogenannter „Bosnischer Spurweite“ von 760mm. Über 35 Brücken fährt die Bahn in beschaulicher Geschwindigkeit durchs Tal, so dass man die traumhafte Landschaft und die Aussicht auf die bekannten Urlaubsorte Fügen, Kaltenbach, Aschau, Schwendau, Zell am Ziller und schließlich Mayrhofen in aller Ruhe genießen kann.

Von 1928 bis 1976 war die Zillertalbahn wichtiges Transportmittel für das (inzwischen stillgelegte) Magnesit-Bergwerk in Tux, auch beim Bau des Speicherkraftwerkes im Zillertal in den 1960er-Jahren spielte die Bahn eine große Rolle. Heute dient die Zillertalbahn v.a. dem Tourismus und ist nach wie vor wichtiges und gut funktionierendes Nahverkehrsmittel.

1956 erfolgte die Umbenennung in Zillertaler Verkehrsbetriebe AG, weil seither auch der regionale Autobus-Linienverkehr betreut wurde. So entstand ein modernes öffentliches Verkehrsnetz, das den Anforderungen der heutigen Verkehrsentwicklung entspricht. Die Zillertaler Verkehrsbetriebe sind eine Aktiengesellschaft und befinden sich mehrheitlich im Besitz der Zillertaler Gemeinden. Damit ist garantiert, dass die Interessen der Bevölkerung und der Region gewahrt werden, und die Zillertaler zu Recht stolz von „ihrer Bahn“ sprechen können.

Die Züge, moderne Triebwagengarnituren, verkehren tagsüber im Halbstundentakt und bieten so eine optimale Verkehrsverbindung. Seit 2007 wird die Strecke außerdem zweigleisig ausgebaut. Neben der Bahnlinie sorgen 30 Autobusse für eine optimale Verbindung zu alle Urlaubsorte und Ausflugszielen des Zillertales. Eine besondere Attraktion für die ganze Familie sind die Nostalgiezüge, die täglich auf der Strecke fahren, ein „Vormittags-„ und ein „Nachmittags-Dampfzug“ mit echter Dampflokomotive und historischen Waggons! Außerdem gibt es noch viele weitere Sonderzüge, etwa den „Hobbyzug“, bei dem sich jeder einmal als Hobby-Lokführer betätigen kann, oder den „Silvesterzug“. Für besondere Events wie Geburtstagsfeiern, Jubiläen oder Incentives gibt es den „Kristallwagon“, ein mit 62.000 geschliffenen Swarowski-Kristallen geschmücktes Juwel, das auch im normalen Dampfzugverband mitgeführt wird und ein einmalig funkelndes Reiseerlebnis bietet.

Steigen Sie ein, fahren Sie mit! Eine Fahrt mit der Zillertalbahn ist immer ein besonderes Ereignis!
Link: www.zillertalbahn.at

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Empfohlene Unterkünfte

Icon Familienhotel Icon Golfhotel Icon Wanderhotel Icon Skihotel

Das Pfandler

Pertisau ★★★★

Kraft tanken in der Natur, die Seele am glasklaren Achensee baumeln lassen, Sport und Aktivurlaub sowie genießen nach Herzenslust – all das vereint „Das Pfandler“ in Pertisau am Achensee. Die gesunde Bergluft auf 950 Metern Höhe, „Seeflair“ und die Tiroler Berge bilden die unvergessliche Kulisse für Urlaubstage in dem Wohlfühlhotel. Herzliche Gastfreundschaft, heimelige Atmosphäre und ein gemütliches Ambiente sind das sprichwörtliche „Tüpfelchen auf dem i“.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Gourmethotel

Hotel Englhof

Zell am Ziller ★★★

Das Genießerhotel im Herzen des Zillertals! Wenn Sie nicht nur eine Unterkunft sondern etwas Besonderes suchen, dann sind Sie in unserem familären Verwöhnhotel in Zell am Ziller genau richtig! Genießen Sie Ihren Urlaub inmitten des Zillertal im schönem Land Tirol.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Golfhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

AktivHotel Central mit Landhaus

Fügen ★★★

Herzlich Willkommen im Aktivhotel Central Ihre Top-Adresse für einen erholsamen Aktivurlaub in Fügen im Zillertal

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel

Wellnesshotel Karwendel

Achensee ★★★★s

Genießen Sie unbeschwerte Urlaubstage im 4****superior Wellnesshotel Karwendel in Pertisau am Achensee.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps
mehr zum Thema
Radlsee und Radlseehütte, gesehen von der Königsangerspitze.
Photo: Wikipedia-User: Svickova - Public Domain
Sagenhaftes Südtirol: Der Radlsee
Einfahrt Schaubergwerk Kupferplatte
(c) kupferplatte.at
Schaubergwerk Kupferplatte
Riese im Sommer - Swarovski Kristallwelten
© Swarovski Kristallwelten
Swarovski Kristallwelten
Bär
Foto Alpenzoo
Alpenzoo Innsbruck
Turmfalke
(c) Titus Oberhammer
Greifvogelpark Telfes
Pitztaler Gletscherbahn
Copyright: Pitztaler Gletscherbahn
Wildspitzbahn - Die höchste Seilbahn Österreichs
Geschichtliches Dampfbad Salurner Straße
Photo: Wikipedia-User: Kluibi - GFDL
Historisches Dampfbad in Innsbruck
Karthaus im Schnalstal
Photo: Wikipedia-User: Whgler - GNU-FDL
Karthaus - ein Ort, der auf einem Kloster steht
Kapelle von Volderwildbad
Wikipedia-User: Haneburger - Public Domain
Volderwildbad
Seefelder Steinkreis
Photo: Leo-setä - CC BY 2.0
Der Steinkreis in Seefeld
Abfaltersbach in Osttirol
Photo: Wikipedia-User: Simfunkel - GFDL
Aigner Badl in Abfaltersbach
Nordkettenbahnen
(c) Innsbruck Tourismus
Nordkettenbahn in Innsbruck
Touristenzug der Zillertalbahn mit Lok 3
Photo: flickr-User:trams aux fils - CC BY 2.0
Die Zillertalbahn
Gardasee Panorama
Danny S. - CC BY-SA 3.0
Ausflug zum Gardasee
Gasse in der Altstadt von Hall
Mathias Bigge - GFDL
Altstadt von Hall in Tirol
Kuchelen Castelfeder, Überreste aus Byzantinischer Zeit
Photo: Wikipedia-User: Plentn - Public Domain
Castelfeder
Blick in die tiefen des Weltalls
NASA/JPL-Caltech/M. Povich (Penn State Univ.) - Public Domain
Planetarium Schwaz, den Sternen so nah
Muthöhfe auf der Mutspitze
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Muthöfe bei Dorf Tirol
Museumsfriedhof Kramsach - lustige Grabinschrift
Foto: Pirchner Hof - CC BY-SA 2.0
Museumsfriedhof in Kramsach
Das Goldene Dachl, das Wahrzeichen der Stadt
(c) Innsbruck Tourismus
Das Goldene Dachl
Eisenbahnviadukt zwischen Marling und Töll
Photo: Wikipedia-User: Marc28 - GFDL
Eisenbahnwelt Rabland: Südtirol in Miniatur
Ellmi‘s Zauberwelt Ellmau

Kobolde, Waldgeister und Feen halten sich im mystischen Zauberwald versteckt. Wer sich auf die Suche nach ihnen macht, wird Bekanntschaft mit vielen weiteren sagenhaften Gestalten machen und magische Momente erleben.

mehr Mehr Infos…

Pflegezentrum für Vogelfauna Schloss Tirol

Ein großes Herz für unsere gefiederten Freunde beweisen die Tierpfleger im Vogel-Zentrum unterhalb von Schloss Tirol.

mehr Mehr Infos…

Top Hotels


Schließen
Schließen