Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner
Idealer Ausgangspunkt für ein abwechslungsreiches Urlaubsvergnügen

Urlaub in Villanders

Villanders befindet sich in der schönen Ferienregion Eisacktal und ist Jahr für Jahr ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus dem In- und Ausland. Das Dorf, welches am Fuße der Eisack beginnt, liegt ganz ruhig und in eine wahrlich malerische Kulisse eingebettet. Villanders umfasst ein weitläufiges Gemeindegebiet von 480 Metern Seehöhe bis in hinauf zu luftigen 2509 Metern. Auch die Natur liegt hier im wahrsten Sinne des Wortes direkt vor der Haustüre. Die alpine Umgebung und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten lassen das Herz von Aktivurlaubern höher schlagen. Viele Almen und Weiler laden zum gemütlichen Wandern ein; in den nahe gelegenen Sarntaler Alpen warten Klettersteige und anspruchsvolle Touren auf sportlich-ambitionierte Urlauber.

Die wunderschöne Gegend rund um Villanders inspirierte im 12. Jahrhundert auch schon den Maler Franz von Defregger. Ein Wirtshaus in der Villander Dorfgasse hatte es ihm so angetan, dass er es in seinem bekannten Kunstwerk „Das letzte Aufgebot“ abbildete. Das freute die Dorfbewohner so, dass sie sogar eine Gasse nach dem Künstler benannten und da ist auch heute noch ordentlich etwas los.

Jedes Jahr feiert man in der Defreggergasse den so genannten „Vlonderer Gossn Gschaftla“. Wie der Name „Gschaftla“, das bedeutet soviel wie geschäftiges Treiben, schon vermuten lässt, stehen an diesem Tag Unterhaltung, Vergnügen und Kulinarik im Vordergrund. Musikanten bitten zum volkstümlichen Tanz, während die Villander Wirte köstliche Spezialitäten der Region zubereiten. Auf der festlichen Speisekarte dürfen Leckereien wie „kloazene Schlutzer“, „Saure Suppe“ und „siaße Kropfn“ natürlich keineswegs fehlen. Für Ihre Ferien in dieser Region finden sie genügend Unterkünfte. Sie haben eine große Auswahl an Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Wellnesshotels, Familienhotels bis hin zum einfachen Gasthaus.

Villanders
Villanders
Villanderer Alm
Villanderer Alm
Villanderer Alm
Villanderer Alm
Lankofelgruppe und Sellastock im Hintergrund
Lankofelgruppe und Sellastock im Hintergrund
Südtiroler Bauernhaus
Südtiroler Bauernhaus
Bad-Dreikirchen
Bad-Dreikirchen
Skigebiet Plose mit Geislergruppe
Skigebiet Plose mit Geislergruppe
Bergpanorama von Plose aus
Bergpanorama von Plose aus
Plose: Skifahren mit Dolomitenblick
Plose: Skifahren mit Dolomitenblick

Frischluft-Vergnügen

Weder Genuss noch Bewegung kommen in der Ferienregion rund um Villanders zu kurz. Am Ufer der Eisack beginnt nicht nur der Ort an sich, sondern auch die gleichnamige Wanderregion. Im Mittelpunkt steht dabei der Villander Berg, der auf 2509 Metern über dem Dorf thront. Zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade führen über saftige Wiesen, gemütliche Almen bis hin zu urigen Hütten. Dort kann man die Füße auch einfach mal hochlegen, die Seele baumeln und die Schönheit der unberührten Natur auf sich wirken lassen. Ein wenig rasanter geht es auf dem Südtiroler Radweg zu, der der Eisack entlang führt. Wer sich mit seinem Rad lieber in anspruchsvollem Gelände bewegt, der wird sich an den Mountainbikestrecken der Villander Alm erfreuen.

Kulturgenuss

Villanders blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Am „Plunacker“ gab es bereits zu Urzeiten erste Siedlungen. Auch während der Römerzeit und im Mittelalter haben sich hier immer wieder Menschen niedergelassen. Die Ausgrabungen dieser Zeit kann man heute im Archeoparc Villanders bewundern. Sie wurden erst 1976 entdeckt und anschließend sorgfältig unter Aufsicht von Spezialisten freigelegt. Die Überreste ganzer Wohnsiedlungen liegen mittlerweile unter Dach und stehen Besuchern von Mai bis Oktober an den Abenden zur Besichtigung offen. Zeugnis von vergangenen Tagen legt auch das Bergwerk Villanders ab. Schon im Mittelalter wurden hier Rohstoffe abgebaut. 2 Stollen, der Elisabethstollen und der Lorenzstollen, können von Besuchern besichtigt werden. Die Führungen durch die Anlage dauern zwischen 1,5 und 2,5 Stunden und geben Einblick in eine längst abgelaufene Bergwerksära.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Empfohlene Unterkünfte

Icon Romantisches Hotel Icon Gourmethotel Icon Luxushotel Icon Boutiquehotel

Ansitz Steinbock ★★★★s

Villanders

… einem einzigartigen kulturhistorischen Ansitz in Südtirol. Wo Ästhetik, Genuss und Design aufeinander Treffen.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Adults Only Hotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Sonnenhotel Adler ★★★★

Villanders

Optimale Lage im Herzen Südtirols mit Blick auf die Dolomiten und in der Nähe der unberührten Naturkulisse der Villanderer Alm, der zweitgrößten Hochalm Europas. Es ist somit der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge in Südtirol. Eine hervorragende Gourmetküche von Juniorchef Reinhold mit Produkten vom eigenen Bauernhof sowie viele Inklusivleistungen erwarten Sie!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Familienhotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Motorradhotel

Granpanorama Hotel Sambergerhof ★★★s

Villanders

Genießen Sie einen traumhaften Urlaub im familiengeführten Granpanorama Wellnesshotel Sambergerhof mit dem besten Dolomitenblick in Südtirol. (54 km Dolomitenblick - 15 Berggipfel). Diese Aussicht gibt es in ganz Südtirol nur einmal - hier bei uns!! Die gesamte Dolomitenkette, von der Plose über die Seceda, Sella, Langkofel, Seiser Alm, Rosengarten, Schlern bis zum Schwarz- und Weißhorn. Aufgrund der zentralen Lage im Herzen Südtirols ist das Hotel der ideale Ausgangspunkt für ...

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Themen Sommerurlaub

Rinder auf der Alm
Photo: Madeleine Schäfer - GNU-FDL
Icon Info
Almwirtschaft in Tirol und Südtirol

Die Almen in den Bergen Südtirols und Tirols sind nicht nur beliebte und idyllische Ausflugsziele für wandernde Urlauber, sondern auch ein ganz wichtiger Faktor im Ökosystem der Alpen.

Herz-Jesu-Feuer
Photo: Wikipedia-User: Noclador - GFDL
Icon Info
Herz Jesu Feuer in Tirol

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach dem Fronleichnamsfest lebt in Tirol ein uralter Brauch wieder auf: das Herz-Jesu-Feuer.

Törggelen
Icon Info
Törggelen in Südtirol

Wenn der Herbst ins Land zieht, wenn das Laub bunt und das Licht golden wird, dann beginnt in Südtirol wieder die Törggelen-Saison.

Hofburg in Brixen
Icon Burg
Hofburg Brixen

Bis zum Jahr 1803 war die Hofburg in Brixen, die am Hofburgplatz 2 zu finden ist, Sitz der Fürstbischöfe und bis zum Jahr 1973 Sitz der Bischöfe der Diözese. Heute sind in der Hofburg das Diözesanarchiv, das Krippenmuseum bzw. das Diözesanmuseum untergebracht.

Erlebnisbergwerk in Villanders
(c) berwerk.it
Icon Bergwerk
Das Erlebnisbergwerk in Villanders

Im Mittelalter war das Bergwerk am Pfunderer Berg bei Villanders in Südtirol eines der wichtigsten Bergabbaugebiete Tirols.

Trostburg
Photo: Wolfgang Moroder - GFDL
Icon Burg
Die Schlösser und Burgen des Eisacktales - Südtirol

Durch das Eisacktal führt eine der wichtigsten Transitrouten in den Ostalpen. Die enorme wirtschaftliche und strategische Bedeutung des Tales zeigt sich nicht zuletzt in den vielen Burgen und Schlössern, die hier fast wie auf einer Perlenkette aufgereiht liegen.

Mineralienmuseum Teis
Marie Čcheidzeová - CC BY-SA 4.0
Icon Museum
Mineralienmuseum Teis in Villnöss

Die Sammlung des Mineraliensuchers Paul Fischnaller beinhaltet neben den bekannten Teiser Kugeln viele Bergkristalle und andere Mineralien aus den Alpen.

Reiseapotheke
Wikipedia-User: Dlawso - CC BY-SA 4.0
Icon Museum
Pharmaziemuseum Brixen

Die altehrwürdige Bischofsstadt Brixen hat noch viel mehr zu bieten als den berühmten Dom, die Hofburg und das Diözesanmuseum und natürlich die herrliche Natur ringsum. Zu den vielen versteckteren Schätzen der Stadt, die es zu entdecken lohnt, gehört beispielsweise das Pharmaziemuseum.

Trostburg
Photo: Wolfgang Moroder - GFDL
Icon Burg
Trostburg im Eisacktal

Jeder, der schon einmal durchs Eisacktal gegen Süden gefahren ist, kennt die Trostburg. Mächtig thront sie auf dem Berghang über der Ortschaft Waidbruck am Eingang zum Grödnertal, eine der schönsten und imposantesten Burganlagen Südtirols.

Top Hotels

Schließen
Schließen